Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Coldsnap Draft – Teil II

atog28

MTG Scrolls

Ohne Umschweife direkt zur Sache. Schliesslich ist das die Fortsetzung von Coldsnap Draft – Teil I. Betrachten wir zunächst weiss und blau in diesem Kapitel.

Coldsnap – weiss

Adarkar Valkyrie 4WW (Coldsnap Rare)
Snow Creature – Angel
Flying, vigilance T When target creature other than Adarkar Valkyrie is put into a graveyard this turn, return that card to play under your control.
Pow/Tgh: 4/5

Ganz klare Bombe, die hat alles, was man im Limited braucht und ist mit sechs Mana verhältnismässig preiswert. Übrigens die einzige Kreatur mit Vigilance kann sie alle Flieger (bis auf drei) blocken, ohne dabei selbst zu sterben. Wenn man die weitergeben kann, sollte man dafür gute Argumente haben.

Boreal Griffin 3WW (Coldsnap Common)
Snow Creature – Griffin
Flying oSi: Boreal Griffin gains first strike until end of turn. (oSi can be paid with one mana from a snow permanent.)
Pow/Tgh: 3/2

Fünf Mana für eine Kreatur mit 3 Power ist grenzwertig. Diese fliegt aber und daher ist es für das Limited-Format ein noch angemessener Preis. Die Toughness 2 wird selten eine Rolle spielen, solange sie nicht auf eine andere der insgesamt sechs Kreaturen mit first strike trifft (alle im CCC Draft mit first strike können Boreal Griffin killen).
Die Aktivierbarkeit ist sogar ein Vorteil, da Tresserhorn Skyknight so einen komischen Sondereffekt für Kreaturen mit first strike hat. Als Common Karte ein sehr solider Flieger.

Cover of Winter 2W (Coldsnap Rare)
Snow Enchantment
Cumulative upkeep oSi (oSi can be paid with one mana from a snow permanent.) If a creature would deal combat damage to you and/or one or more creatures you control, prevent X of that damage, where X is the number of age counters on Cover of Winter. oSi: Put an age counter on Cover of Winter.

Eine dieser Rares, die manchmal wirklich gut sein können, es warscheinlich häufig genug aber nicht schaffen, das Spiel wesentlich zu beeinflussen. Zunächst mal ist die Kummulative Versorgung über Schneemana sehr schwierig, da man im Draft nur ein paar Schneemanaquellen sammeln kann. Dann verhindert Cover of Winter eine mit der Zeit ansteigende Anzahl von Schaden, was dem Spielverlauf prinzipiell entspricht (später im Spiel wird mehr Schaden zugefügt) aber die Kummulative Versuchung (im Folgenden auch „CU“ genannt) behindert unter Garantie die eigene Board-Entwicklung. So geht es also nicht.

Wirklich scheinen kann sie als Stall-Breaker, wenn beide Spieler schon ein paar Kreaturen im Spiel haben und sich gerade keiner traut, den ersten Schritt zu machen. Da können dann ein paar verhinderte Schaden (man kann über die Pump-Fähigkeit auch Tricks machen, und dann viel Schaden bis zur nächsten Upkeep verhindern, eventuell nur für einen oder zwei Züge) schon spielentscheidend wirken – vor allem, da sich dieser Schutzkreis auf die eigenen Kreaturen ausdehnt. Aber eben nur (aufpassen!) Kampfschaden. Und da war der Haken.

Darien, King of Kjeldor 4WW (Coldsnap Rare)
Legendary Creature – Human Lord
Whenever you’re dealt damage, you may put that many 1/1 white Soldier creature tokens into play.
Pow/Tgh: 3/3

Was ist Kjeldor für ein Land, das sie so einen König haben? Warum er ein Lord ist, erkennt man wohl frühestens nach einem Blick auf Field Marshal. Wenn man beide zusammen hat, kann man ihn wohl spielen. Ansonsten würde ich von dem König reichlich Abstand nehmen, denn seine Versprechungen, ganz viele Token zu generieren, sind – das ist wohl für Könige normal – nicht das Papier wert, auf dem sie stehen.
Man bekommt für sechs Mana (das doppelt-weisse ist noch der Hohn dabei) eine 3/3 Kreatur, auch noch legendär, so nebenbei, die für Kreaturen, die ich nicht blocke (Damage to the dome auch, ok) mir Kreaturen gibt. Theoretisch kann man mit dem König im „Race-Modus“ gegnerische Angreifer besser ignorieren. Ob man in solchen Fällen nicht lieber direkt eine grössere Kreatur haben möchte, lasse ich mal dahin gestellt. Und lange kann man so ein Spiel nicht machen, denn um diese Fähigkeit ausgiebig zu nutzen, müsste man schon ein höheres Lebenspolster haben (was oft nicht mehr der Fall ist, wenn man ihn in der sechsten Runde legt, aber nicht völlig unmöglich).
Letztlich eine thematisch gelungene Karte, die spieltechnisch aber nicht so überzeugt und dazu verleitet, noch mehr „schlechte“ Karten zu spielen (Lifegain).

Field Marshal 1WW (Coldsnap Rare)
Creature – Human Soldier
Other Soldiers get +1/+1 and have first strike.
Pow/Tgh: 2/2

Die gute Nachricht – es gibt fünf Soldier, und sie sind alle weiss (die anderen sind Jotun Grunt, Kjeldoran Javelineer, Kjeldoran Outrider und vor allem die Surging Sentinels). Und auch für sich ist eine 3-mana 2/2 Kreatur noch spielbar – wenn auch das Doppelt-weisse Mana etwas stört. Der first-strike-Bonus (Achtung, nicht für Field Marshal selbst) dürfte die eigenen Soldaten schwer blockbar machen.
Der Field Marshal ist eine sehr gute Karte für weisse Kampf-orientierte Decks. Glorious Anthem, dass selbst angreifen kann? Nicht ganz, denn Kreaturen sind einfacher zu töten als Enchantments und schliesslich ist der Bonus nur selektiv; trotzdem – im überwiegend weissen Deck: nehmen, freuen.

Gelid Shackles W (Coldsnap Common)
Snow Enchantment – Aura
Enchant creature Enchanted creature can’t block and its activated abilities can’t be played. oSi: Enchanted creature gains defender until end of turn. (oSi can be paid with one mana from a snow permanent.)

Solange man selbst der aggressive Spieler ist, kann man Gelid Shackles wie Removal einsetzen. Schwieriger ist aber die Aktivierung, um nicht angegriffen zu werden – gerade, wenn man mehrere Optionen (zum Beispiel mehrere dieser Shackles) hat und nur eine begrenzte Anzahl Schneemana.
Trotzdem ist dieses Enchantment auch mit den Unterhaltskosten verdammt gut spielbar, denn die weissen Kreaturen sind häufig zu klein um um grössere Blocker (also so 1/5 und aufwärts) langfristig herumspielen zu können und gleichzeitig genug Schaden machen zu können.
Und dann schaltet dieses Schnee-Permanent (irgendwer zählt die doch…) noch die aktivierten Fähigkeiten ab, und 51% der Kreaturen haben aktivierte Fähigkeiten. Mehr muss man schon nicht mehr sagen…

Glacial Plating 2WW (Coldsnap Uncommon)
Snow Enchantment – Aura
Enchant creature Cumulative upkeep oSi (At the beginning of your upkeep, put an age counter on this permanent, then sacrifice it unless you pay its upkeep cost for each age counter on it. oSi can be paid with one mana from a snow permanent.) Enchanted creature gets +3/+3 for each age counter on Glacial Plating.

Der erste Eindruck war – hui ein Moldervine Cloak. Aber die Ernüchterung kam schon kurz danach, es ist halt unglaublich langsam. Nicht nur, dass man dem Gegner die für Auren typische Möglichkeit, Kartenvorteil zu generieren verschafft, diese Aura macht absolut nix, wenn sie ins Spiel kommt, was gerade dann stört, wenn man gegen unblockierbare Kreaturen racen will, selbst aber keine Evasion hat. Die CU ist durch die Bezahlung in Schneemana auch noch sehr eingeschränkt. Im Zusammenhang mit Trample-Kreaturen kann es mal der Ausweg aus einem Creature-Stall sein, von daher ist sie nicht direkt nutzlos – oder? Naja, vielleicht doch. Lieber einen Flieger mehr draften.

Jotun Grunt 1W (Coldsnap Uncommon)
Creature – Giant Soldier
Cumulative upkeep-Put two cards in a single graveyard on the bottom of their owner’s library. (At the beginning of your upkeep, put an age counter on this permanent, then sacrifice it unless you pay its upkeep cost for each age counter on it.)
Pow/Tgh: 4/4

Wenn ich mich an die Eiszeit zurückerinnere, waren weisse Kreaturen für 1W meistens 1/2. Trotzdem gefällt mir die Idee, einen billigen weissen Fatty zu haben. Die Jotun Grunts mögen nicht das perfekte Spiel für die zweite Runde sein, aber später kann man sie zum einen als dicke Kreatur nutzen, oder aber auch um gegnerische Friedhöfe (da gibt es ein paar schreckliche Engines mit einer schwarzen Coldsnap-Karte, zu der wir noch kommen) zu säubern und das scheint mir fast wichtiger zu sein. Im Notfall lässt sich ein eigener Kartentod (leere Bibliothek) noch deutlich hinauszögern, während die Grunts den Boden dicht machen. Solide Karte.

Jotun Owl Keeper 2W (Coldsnap Uncommon)
Creature – Giant
Cumulative upkeep W or U (At the beginning of your upkeep, put an age counter on this permanent, then sacrifice it unless you pay its upkeep cost for each age counter on it.) When Jotun Owl Keeper is put into a graveyard from play, put a 1/1 white Bird creature token with flying into play for each age counter on it.
Pow/Tgh: 3/3

Während die Grunts nicht in der erstbesten Runde gespielt werden konnten, nervt der Owl Keeper (insgeheim wahrscheinlich Taubenzüchter) dadurch, dass man als Gegner in der dritten Runde meist gegen eine 3/3 Kreatur nichts machen kann. Das der beim Sterben dann auch noch Millionen von Tauben freisetzt, verschafft seinem Spieler nur zusätzliche Gewinnmöglichkeiten. Hab ich schon erwähnt, dass die CU total einfach zu zahlen ist, da mal keine Schneeanforderungen gestellt werden? Diese Karte ist eine Uncommon-Bombe.

Kjeldoran Gargoyle 5W (Coldsnap Uncommon)
Creature – Gargoyle
Flying, first strike Whenever Kjeldoran Gargoyle deals damage, you gain that much life.
Pow/Tgh: 3/3

So, sechs-Mana 3/3 Kreatur. Schon wieder. Gab’s mit dem Kjeldoranischen König eine Karte für das Magic-Schachspiel, will uns die Gargoyle den soliden Flieger verkaufen. Sie hat zwar eine Fülle von Fähigkeiten, aber der Boreal Griffin ist beinahe genauso gut (und Common) – ist diese Karte also zu teuer? Der Spirit-Link-Effekt reisst den Gargoyle aus diesem Vergleich deutlich raus, denn jede Runde drei Leben mehr ist schwer zu racen – effektiv macht die Gargoyle damit einen Sechs-Punkte-Lifeswing. Durch first strike bekommt man das Leben schon bevor normaler Kampfschaden auf den Stack geht und kann auch im Block noch mit dem Leben rechnen. Nicht schlecht für eine Kreatur, die von anderen Fliegern nur ge-„chump“-blockt werden kann (ausser von 9 anderen Viechern, 6 Rare, 3 Uncommon). Sehr gute Karte, potentiell auch Uncommon-Bombe.

Kjeldoran Javelineer W (Coldsnap Common)
Creature – Human Soldier
Cumulative upkeep 1 (At the beginning of your upkeep, put an age counter on this permanent, then sacrifice it unless you pay its upkeep cost for each age counter on it.) T Kjeldoran Javelineer deals damage to target attacking or blocking creature equal to the number of age counters on Kjeldoran Javelineer.
Pow/Tgh: 1/2

Jedes Set hat so einen Pitscher – dieser hat CU und ist damit langfristig keine Lösung, aber wenn er lange genug lebt, um einige Age Counter zu sammeln, wird er die Combat-Phase beherrschen. Klar also keine Karte für die erste Runde. Wenn der Gegner beim Block nichts ansagt um der Fähigkeit zu entgehen, hat er das gleiche Problem wieder, wenn er seine Angreifer deklariert. Durch die 2 Toughness auch widerstandsfähiger. Solide Common-Karte fürs längere Spiel.

Kjeldoran Outrider 1W (Coldsnap Common)
Creature – Human Soldier
W: Kjeldoran Outrider gets +0/+1 until end of turn.
Pow/Tgh: 2/2

Dieser Bär ist total schwer zu blocken so lange noch Mana übrig ist. In etwa das Gegenstück zum Veteran Armorer kommt der Outrider früh auf den Tisch und kann auch früh schon Schaden durchbringen. Super Common.

Kjeldoran War Cry 1W (Coldsnap Common)
Instant
Creatures you control get +X/+X until end of turn, where X is 1 plus the number of cards named Kjeldoran War Cry in all graveyards.

Ja.. gähn, diesen Spruch sieht man so oder ähnlich in allen Sets. Letztmals aufgefallen ist er mir in Visions, danach soll’s ihn aber auch mit diversen Themen – untap all Samurai you control – gegeben haben. Keine Ahnung, ich halt mir bei diesem Spruch immer die Augen zu.
Dabei ist der Bonus mit dem War Cry sogar ganz brauchbar. Auch wenn Wojek Siren billiger war und nicht gespielt wurde, kann gerade der Sammelaspekt nützlich sein. Gibt man den wirklich dreimal als 14. oder 15. Pick weiter? Besonders zwei in einer Runde können schon mal der Overrun sein. Oder soll ich die Augen wieder zumachen und weiterträumen?
Nein, ich denke, das ist eine durchaus spielbare Karte, gerade durch den Instant-Charakter. Nur im Mirror aufpassen, die zählt alle Friedhöfe…

Luminesce W (Coldsnap Uncommon)
Instant
Prevent all damage that black and/or red sources would deal this turn.

Das ist ein langweiliger Farb-Hoser, bis man feststellt, dass der Spruch die Regeln verändert (diese Runde machen rote oder schwarze Quellen einfach keinen Schaden mehr). Aber bekommen können sie noch Schaden (also wenn es Kreaturen sind). Und Martyr of Ashes Aktivierung lässt sich damit auch countern. Luminesce ist keine Überkarte, aber trotz Einmal-Effekt eine stabile Sideboard-Option.

Martyr of Sands W (Coldsnap Common)
Creature – Human Cleric
1, Reveal X white cards from your hand, Sacrifice Martyr of Sands: You gain three times X life.
Pow/Tgh: 1/1

Auf der Wizardsseite wurde schon überlegt, wie viel Leben man mit einer Karte bekommen muss, damit es eine vernünftige Karte ist. In diesem Zusammenhang wurde Martyr of Sands mit etwa fünfzehn Leben angerechnet, plus einer Chump-Block Eigenschaft.
Hm. Aber ich glaub da irgendwie nicht dran. Mich erinnert der Maryr eher an Jasmine Seer, die zudem noch das Problem hatte, in einem Set gross werden zu wollen, in dem es genügend bessere Karten gab. Das Problem bleibt das Gleiche. Anfangs würde man, wollte man in der zweiten Runde chump-blocken und Leben bekommen, vielleicht 15 Leben einstreichen können – überspringt dann aber die Möglichkeit, einen 2-drop (weiss hat da eine Auswahl) zu legen. Wenn der Gegner dann nicht angreift – wartet man dann um seine Board-Entwicklung zwei Runden zu verzögern? Ausserdem legt man seine Hand offen, der Informationsnachteil sollte auch eine Rolle spielen. Ein guter Gegner weiss dann, wann er sein Erdbeben zünden kann. Trotz der blumigen Beschreibung – der weisse Martyr ist wohl Schrott.

Ronom Unicorn 1W (Coldsnap Common)
Creature – Unicorn
Sacrifice Ronom Unicorn: Destroy target enchantment.
Pow/Tgh: 2/2

Ein Koala-Reprint und das Set hat so circa zehn Enchantments, die man zerstören möchte, das Ronom Unicorn ist in der CCC-Umgebung etwas schwächer als der Koala in seiner natürlichen Draftumgebung; immer noch eine solide Common.

Squall Drifter 1W (Coldsnap Common)
Snow Creature – Elemental
Flying W, T Tap target creature.
Pow/Tgh: 1/1

Angeblich hat sich mal ein Master Decoy in ein Simic Labor verirrt und man hat nie wieder von ihm gehört.
Squal Drifter tauscht einen Toughness-Punkt gegen Flügel und einen schlechteren Kreaturtyp. Als Soldier hätte er uns besser gefallen. Gute Common Karte, die sogar als Removal zählen darf, bis der Gegner eins hat.

Sun’s Bounty 1W (Coldsnap Common)
Instant
You gain 4 life. Recover 1W (When a creature is put into your graveyard from play, you may pay 1W. If you do, return this card from your graveyard to your hand. Otherwise, remove this card from the game.)

Das ist Müll. Zwar kann man später im Spiel (copy und paste natürlich, alle Coldsnap Karten sind für „später im Spiel“) seinen sterbenden Kreaturen noch den „Balloth-Trigger“ für 2WW geben, aber das lohnt sich einfach nicht.

Sunscour 5WW (Coldsnap Rare)
Sorcery
You may remove two white cards in your hand from the game rather than pay Sunscour’s mana cost. Destroy all creatures.

Massremoval ist immer gut (fragt Martyr of Ashes) und Sunscour ist da keine Ausnahme. Die hohen Spruchkosten (5WW) wird man vermutlich häufiger zahlen wollen und können, da das Format nicht sooo schnell ist.

Surging Sentinels 2W (Coldsnap Common)
Creature – Human Soldier
First strike Ripple 4 (When you play this spell, you may reveal the top four cards of your library. You may play any revealed cards with the same name as this spell without paying their mana costs. Put the rest on the bottom of your library.)
Pow/Tgh: 2/1

War das gerade Sunscour oder Hour of Reckoning? Und ist das nicht die Nightguard Patrol? TzTz…
Ripple ist natürlich gut und schön und schnell ist da eine Horde blocken-wollender Firststriker aufgestellt, aber so richtig überzeugt bin ich noch nicht. Die Sentinels scheinen leicht überbezahlt. Hätten sie banding, dann wäre das ein Argument, aber so werden sie zu schnell von 2/3 und grösseren Kreaturen abgefangen.

Swift Maneuver 1W (Coldsnap Common)
Instant
Prevent the next 2 damage that would be dealt to target creature or player this turn. Draw a card at the beginning of the next turn’s upkeep.

Und jetzt auch noch Withstand als Cover-Version? Wenn jetzt noch eine funktionell gleiche Karte kommt, geh ich nach Hause… (Swift Manöver ist natürlich ganz gut)

Ursine Fylgja 4W (Coldsnap Uncommon)
Creature – Spirit Bear
Ursine Fylgja comes into play with four healing counters on it. Remove a healing counter from Ursine Fylgja: Prevent the next 1 damage that would be dealt to Ursine Fylgja this turn. 2W: Put a healing counter on Ursine Fylgja.
Pow/Tgh: 3/3

…ok, ihr habt Glück, ich bleib noch ein bisschen. Fylgja war dieses unspielbare Landenchantment, das auf diesem Bär schon eingebaut ist. Leider ist es – so die Börsensprache – schon eingepreist. Lässt man die „ich hab Langeweile und leg mal Marken auf meinen Prevent-Bär“ Aktionen mal beiseite, erhält man hier eine fast schon 3/7 Kreatur für 5 Mana. Damit ist dieser Geisterbär kein Signal in weiss zu gehen, aber bevor man zu wenig Kreaturen spielt, würde ich den in Erwägung ziehen. Halt schlecht, aber Bonuspunkte für den Style und das Bild.

Wall of Shards 1W (Coldsnap Uncommon)
Snow Creature – Wall
Defender, flying Cumulative upkeep-An opponent gains 1 life. (At the beginning of your upkeep, put an age counter on this permanent, then sacrifice it unless you pay its upkeep cost for each age counter on it.)
Pow/Tgh: 1/8

Ich sehe schon Spieler mit 47 Karten Decks (davon vier Wall of Shards, wollt erst sieben schreiben, aber das ist ja Uncommon, also realistisch bleiben) heulen und stampfen, wenn man ihnen Die Wall of Shards kaputt macht. Oder den „Protection from Snow“ Hulk legt.
Naja, ich denke die Wall of Shards ist schlecht, denn mit nur 1 Power ist sie nicht stark genug, um wesentliche Angreifer zu töten und zögert das Spiel nur heraus (quasi mal eine „früher im Spiel“ Karte, damit man auch „später im Spiel“ mal sieht). Win-Options, die nicht lebenspunktebasierend sind, sucht man ja leider vergebens. Kann man nehmen, kann man auch spielen, aber Angreifer sind wichtiger.

White Shield Crusader WW (Coldsnap Uncommon)
Creature – Human Knight
Protection from black W: White Shield Crusader gains flying until end of turn. WW: White Shield Crusader gets +1/+0 until end of turn.
Pow/Tgh: 2/1

Wenn man die neuen Ritter spielt, stellt man erst mal fest, welche gegnerischen Bomben man damit neutralisieren kann. An Garza Zol braucht man nicht denken, schon ein Chilling Shade kann richtig ärgerlich werden.
Ich find den White Shield Crusader sehr nützlich, problematisch ist wieder mal die manaintensive Aktivierung, aber „manaintensiv“ – das zieht sich ja wie ein unterschwelliges Thema durch alle Karten.

Woolly Razorback 2WW (Coldsnap Rare)
Creature – Beast
Woolly Razorback comes into play with three ice counters on it. As long as Woolly Razorback has an ice counter on it, it has defender and any combat damage it would deal is prevented. Whenever Woolly Razorback blocks, remove an ice counter from it.
Pow/Tgh: 7/7

Meine erste Begegnung mit dieser Karte liess mich denken „Ui, die haben Wrath of God als Kreatur gedruckt“. Was hat mich mein Gegner damit fertig gemacht. Aber das war auf Basis einer fehlerhaften Übersetzung ins Deutsche (und R&D’s Secret Lair hatte mein Gegner auch noch gedraftet).
Die englische Version ist bedeutend zahmer. Die einzige Kreatur, die jede Runde angreifen muss würde das Wolly Razorback scheren und sich aus der Wolle einen Pulli stricken. Andererseits ist das lammfromme Razorback der gute Blocker, während die anderen Kreaturen angreifen gehen, ein paar hatten wir ja schon die man dafür nutzen darf – und davon könnte man ja eigentlich dann lieber mehr spielen. Im Endeffekt ist es nicht die Kreatur der Wahl, auch Interaktionen mit den Ice Countern fallen mir nicht als wirklich nützlich auf.

Zusammenfassung Weiss
Weiss sieht ganz gut aus. Es gibt ein paar Kreaturen um frühzeitig Druck aufzubauen und auch genügend Flieger. Die nicht-Kreatur-Karten sind überwiegend kampforientiert (Shackles, Swift Maneuver). Nur ein paar Karten sind wirklich schrottig, und das sind meistens Uncommon oder Rares. Probleme dürfte weiss beim Aufrechterhalten seines Vorteils im frühen Spiel haben, wenn es nicht schnell genug killen kann.

Coldsnap – blau

Adarkar Windform 4U (Coldsnap Uncommon)
Snow Creature – Illusion
Flying 1oSi: Target creature loses flying until end of turn. (oSi can be paid with one mana from a snow permanent.)
Pow/Tgh: 3/3

Würde man diese Illusion auch spielen, wenn es umgekehrt wäre, also ein 3/3, der für 1S fliegen könnte? Hypothetische Frage, nur mal so zum Grübeln.
Die Adarkar Windform ist zwar teuerer als das Phantom Monster, kann dafür mit der Aktivierung (in Blau sollte man das eine oder andere verschneite Land gedraftet haben, gehen wir davon mal einfach aus) einzelne Kreaturen vom Blocken ausschliessen. Oder den eigenen Blockern quasi fliegend geben, wenn man fliegende Angreifer landen lässt bevor man sie blockt. Schon eine mögliche Aktivierung kann Angreifer daher in einigen Situationen vom Angriff abhalten. Und wenn man bei Kartenanalysen was von „Situationen“ liest, oder „situativ“ – dann ist das meistens nicht unbedingt gut. Hier ist’s mehr ein Bonus dafür, dass man sowieso schon eine 3/3 fliegende Kreatur bekommt. Für den Preis ist das solide.

Arcum Dagsson 3U (Coldsnap Rare)
Legendary Creature – Human Artificer
T Target artifact creature’s controller sacrifices it. That player may search his or her library for a noncreature artifact card, put it into play, then shuffle his or her library.
Pow/Tgh: 2/2

Die Fähigkeit ist im CCC nicht einsetzbar. Es gibt drei Artefaktkreaturen, für die der Arcum immerhin noch eine Sideboardoption darstellt. Und wenn man es auf sich selbst macht, sollte man entweder Jester’s Scepter, Thrumming Stone oder Mishra’s Bauble im Deck haben. Als Kreatur ist sie mit 4 Mana etwas zu teuer, aber so sind blaue Kreaturen in Coldsnap.

Balduvian Frostwaker 2U (Coldsnap Uncommon)
Creature – Human Wizard
U, T Target snow land becomes a 2/2 blue Elemental creature with flying. It’s still a land.
Pow/Tgh: 1/1

Hier fehlt kein “until end of turn“, die FAQ bestätigt, dass die Verwandlung permanent ist. Bleibt noch die Frage, ob man diesen Umweg gehen will, um einige (ich gehe mal davon aus, dass man nur eine Handvoll verschneite Länder bekommt) Länder zum Angreifen oder Blocken (OMG) einzusetzen, wenn man doch für drei Mana auch direkt 2/2 Kreaturen erwarten könnte. Den Frostwaker kann man getrost schlafen lassen.

Commandeer 5UU (Coldsnap Rare)
Instant
You may remove two blue cards in your hand from the game rather than pay Commandeer’s mana cost. Gain control of target noncreature spell. You may choose new targets for it. (If that spell is an artifact or enchantment, the permanent comes into play under your control.)

Das meiste, was man im Limited sieht, sind Kreaturen. Also wird man normalerweise nur Removal oder einen Combat Trick mit Commandeer klauen können. Und das dann erst, wenn man die 7 Mana hat – oder die Zeit bis dahin zwei blaue Karten auf der Hand stranden lassen? Unmöglich.

Controvert 2UU (Coldsnap Uncommon)
Instant
Counter target spell. Recover 2UU (When a creature is put into your graveyard from play, you may pay 2UU. If you do, return this card from your graveyard to your hand. Otherwise, remove this card from the game.)

Positiv ist an dem Spruch seine Hardcounter-Eigenschaft. Die Spruch- und Recover-Kosten sind aber jeweils zu hoch. Zwar lassen sich mit Controvert böse Engines aufbauen (acht Mana und Nantuko Husk = Countern nach Lust und Laune) aber das wird mit den Coldsnap Karten für sich verdammt schwer. Da Recover eine Art Kartenvorteil generieren kann, würde ich Controvert nicht direkt auf die Ersatzbank schicken, gerade mit so begehrten Effekten wie Counterspell – aber meine Einschätzung geht doch eher in die Richtung schlecht. Da Counterspells im Limited generell schwieriger einsetzbar sind.

Counterbalance UU (Coldsnap Uncommon)
Enchantment
Whenever an opponent plays a spell, you may reveal the top card of your library. If you do, counter that spell if it has the same converted mana cost as the revealed card.

Und direkt noch ein Counterspell. Counterbalance muss ich noch ausprobieren, daher erst mal unter Vorbehalt – vielleicht irre ich mich auch. Aber ich finde den wirklich gut. Die Alternativen für den blauen Magier sind 1/1 fliegende Illusionen oder 1/2 Tap-Magier, oder einen von den anderen Counterspells offen halten. Counterbalance mag eventuell ein Spiel lang nichts tun. Dann ist es doof. Ich denke aber, dass viele Spieler ähnliche Manakurven bevorzugen und sich 2 bis 4-Mana Karten häufen. Das ist auch der Bereich, in dem sich Ripple-Karten aufhalten (die mit Counterbalance sinnvoll gecountert werden können).
Leider muss man erst zwei Sprüche countern, bevor Counterbalance sinnvoller ist als ein normaler Counterspell (Controvert) denn schliesslich kann man sich kaum aussuchen, was gecountert wird (es sei denn, man hat einen aktiven Survivor of the Unseen und ein paar Karten verschiedener Spruchkosten auf der Hand).
Interessant ist Counterbalance eventuell auch durch den psychologischen Effekt. Der Gegner kann nun nicht mehr sicher um Counterspells herumspielen (es sei denn, er weiss irgendwie, was oben auf meinem Deck liegt). Das Kartenzeigen kann allerdings auch nach hinten losgehen (wer zeigt schon gerne, was er nachzieht).

Drelnoch 4U (Coldsnap Common)
Creature – Yeti Mutant
Whenever Drelnoch becomes blocked, you may draw two cards.
Pow/Tgh: 3/3

So weit sind wir schon, dass Kreaturen wie Drelnoch im blauen Deck verwendet werden. Weder richtige Kreatur noch richtiger Kartenziehspruch (komm mir jetzt bitte keiner mit Development) steht hier eigentlich nur „Unblockierbar ausser im letzten Moment“ drauf, denn irgendwann tauscht der Gegner – und blau hat keinen Kampftrick um einem Tausch auszuweichen (Garniervorschlag: Drelnoch mit Swift Maneuver oder Resize anrichten).
Obiges Szenario geht natürlich davon aus, dass der Gegner uns nicht gleichzeitig unter Druck setzt, und man mit dem Drelnoch eher blocken muss…
Das Problem an solchen Situationen ist, dass man beim Deckbau die Einschätzung durchaus im ersten Teil des Absatzes treffen kann – und dann Drelnoch gut findet – es im Spiel aber auch zufällig gegen aggressive Gegner gehen kann, die den Drelnoch-Spieler in die Defensivposition drücken, in der er ein überbezahlter Hill Giant wird. Hierzu sollte man ein bisschen gucken, was noch so in den Boostern rumgeht.

Flashfreeze 1U (Coldsnap Uncommon)
Instant
Counter target red or green spell.

Diese Karte hat ein Format, in der sie brilliant ist, aber Limited (CCC) gehört definitiv nicht dazu. Sideboardmaterial.

Frost Raptor 2U (Coldsnap Common)
Snow Creature – Bird
Flying oSioSi: Frost Raptor can’t be the target of spells or abilities this turn. (oSi can be paid with one mana from a snow permanent.)
Pow/Tgh: 2/2

Hatten wir eingangs an einer 1/1 Kreatur überlegt, die aus Ländern Flieger macht, ist hier direkt der Flieger dazu, der noch eine Fähigkeit hat, die man aber nur nutzen kann, wenn man seine verschneiten Länder nicht schon auf dem Schlachtfeld verballert hat.
Der Frost Raptor ist (nicht nur für Coldsnap-Verhältnisse) eine sehr gute Kreatur, hier hat er noch den Vorteil, dass der „snow“ Supertyp von einigen blauen Karten gezählt wird. Das die Aktivierung ihn vor Removal schützen kann, ist auf dem Papier korrekt, ich hab aber meine Bedenken, dass man die zwei Schneemana im richtigen Moment übrig hat, dafür habe ich ihn schon zu oft sterben sehen (man vertappt sich aber auch das Mana noch so leicht, eventuell Übungssache).

Frozen Solid 1UU (Coldsnap Common, Scourge Common)
Enchantment – Aura
Enchant creature Enchanted creature doesn’t untap during its controller’s untap step. When damage is dealt to enchanted creature, destroy it.

Der blaue Removal-Spruch ist ähnlich gut wie Reciprocate, denn den Schaden muss man meist einmal nehmen, bevor Frozen Solid was machen kann. Pinger gibt’s leider keine.

Heidar, Rimewind Master 4U (Coldsnap Rare)
Legendary Creature – Human Wizard
2, T Return target permanent to its owner’s hand. Play this ability only if you control four or more snow permanents.
Pow/Tgh: 3/3

Heidar kann in manchen Spielen richtig nervig sein (für den Gegner) aber um ihn wirklich aus dem Spiel auszuschliessen, kommt er etwas zu spät. Das Time Elemental lag eben zwei Runden früher. Trotzdem würde man Heidar immer noch spielen, denn seine Fähigkeit ist so oder so sehr gut, aber eine Bombe ist es nicht. Dafür stört die Einschränkung der vier verschneiten Permanents zu stark.

Jokulmorder 4UUU (Coldsnap Rare)
Creature – Leviathan
Trample Jokulmorder comes into play tapped. When Jokulmorder comes into play, sacrifice it unless you sacrifice five lands. Jokulmorder doesn’t untap during your untap step. Whenever you play an Island, you may untap Jokulmorder.
Pow/Tgh: 12/12

Den kann man schön in der achten Runde legen und danach noch ein Island um ihn zum Blocken zu haben – und schon hat man in der eigenen Runde schon wieder vier Mana frei und kann countern, was man will.

Ah, ich glaub, den kann ich euch nicht verkaufen, oder? Jokulmorder ist schlecht, wenn er auch nicht das Schlechteste ist, was blau zu bieten hat – aber nahe dran (manche Gegner haben das Removal auch nicht, aber trotzdem – sieben Mana, fünf Länder opfern…).

Krovikan Mist 1U (Coldsnap Common)
Creature – Illusion
Flying Krovikan Mist’s power and toughness are each equal to the number of Illusions in play.
Pow/Tgh: */*

Die machen sich als Schwarm ganz nett, sind aber sehr melancholisch und lassen sich auch zu lemming-mässigen Massenopferungen hinreissen, wenn einer von einem Instant-Removal getroffen wird (und der Rest entsprechend geblockt wird). Ich glaube, Physiker sprechen von einer Kettenreaktion.

Krovikan Whispers 3U (Coldsnap Uncommon)
Enchantment – Aura
Enchant creature Cumulative upkeep U or B You control enchanted creature. When Krovikan Whispers is put into a graveyard from play, you lose 2 life for each age counter on it.

Kontrollzauber sind im Limited ja wegen des Kartenvorteils begehrt – ich mache dem Gegner was kaputt und bekomme auch noch was dafür. Die Krovikaner fanden das scheinbar zu unfair und gaben dem Effekt nicht nur eine CU sondern auch noch eine daran angeknüpfte Zinszahlung in Leben (fast schon denkt man an „Der Pate“). „Er hat die Familie beleidigt.“

Ganz klar der Versuch von Wizards, wie schlecht kann man eine Klau-Karte machen, bis sie nicht mehr gespielt wird. Ich glaub, sie haben es schon geschafft. Bitte keine Kreaturen mit CU klauen, das kann sonst zu teuer werden…

Martyr of Frost U (Coldsnap Common)
Creature – Human Wizard
2, Reveal X blue cards from your hand, Sacrifice Martyr of Frost: Counter target spell unless its controller pays X.
Pow/Tgh: 1/1

Auch die blauen 1-drops sind berüchtigt für ihre Spielqualität. Der Martyr soll da angeblich eine Ausnahme sein und der Gegner muss die mögliche Aktivierung respektieren. Meist ist ja auch eine Karte schon genug um was zu countern. Und in Zusammenhang mit Grim Harvest wird der Martyr schnell zu einer Countermaschine.
Countermaschine. Nice. I like.

Perilous Research 1U (Coldsnap Uncommon)
Instant
Draw two cards, then sacrifice a permanent.

Wichtig an dem Spruch: es ist ein Instant. Also auch spielbar, wenn Kampfschaden auf dem Stack ist. Macht nicht direkt Kartenvorteil, aber über solche Umwege (hart erkämpfen muss man sich hier die Karten) ist’s dann sogar super.

Rimefeather Owl 5UU (Coldsnap Rare)
Snow Creature – Bird
Flying Rimefeather Owl’s power and toughness are each equal to the number of snow permanents in play. 1oSi: Put an ice counter on target permanent. Permanents with ice counters on them are snow.
Pow/Tgh: */*

Die Eule kann mit ein paar anderen Snow-Permanents (ein paar Länder sollte man haben, um sie auf die anderen Länder zu aktivieren) sehr schnell unhandlich gross werden. Und 10/10 Flieger für 7 Mana reichen schon, es müssen keine Dark Depths Token sein. Man beachte, dass die Eule nicht so wählerisch ist und auch verschneite Permanents im gegnerischen Bereich mitzählt.
Im schneebasierenden Deck die Bombe, ansonsten wird’s schwierig, wenn man sie im dritten Booster bekommt, genug verschneite Permanents zusammen zu bekommen.

Rimewind Cryomancer 3U (Coldsnap Uncommon)
Creature – Human Wizard
1, T Counter target activated ability. Play this ability only if you control four or more snow permanents. (Mana abilities can’t be targeted.)
Pow/Tgh: 2/3

Für die Rimewind Kreaturen gilt natürlich entsprechendes wie für die Eule. Wer auf eine Menge verschneite Karten gesetzt hat, sieht sie natürlich anders als die, die nicht an eine neue Eiszeit glauben und sich dem Aufbruch nach Süden widersetzen.

Der Cryomancer ist eher eine Füllerkarte, die man auch schon mal wegen ihrer guten Kampfwerte (hö hö) spielen will. Ab und zu ist das Countern aktivierter Fähigkeiten auch ganz brauchbar, wie schon gesagt hat die Hälfte der Kreaturen solche Fähigkeiten, und bei Kreaturen mit „Martyr“ im Namen lohnt es sich ja doch. Solide, aber nicht überzeugend.

Rimewind Taskmage 1U (Coldsnap Common)
Creature – Human Wizard
1, T Tap or untap target permanent. Play this ability only if you control four or more snow permanents.
Pow/Tgh: 1/2

Die beste Kreatur für die zweite Runde (eventuell die beste mono-blaue Kreatur des Sets) und dann auch noch mit einer vernünftigen Fähigkeit. Für das verschneite Deck sollte man die in jedem Fall einplanen.

Ronom Serpent 5U (Coldsnap Common)
Snow Creature – Serpent
Ronom Serpent can’t attack unless defending player controls a snow land. When you control no snow lands, sacrifice Ronom Serpent.
Pow/Tgh: 5/6

Wie sagt man “Snowhome“ mit 20 Worten? Und wie sagt man „Diese Karte solltet ihr nicht spielen“ mit einem Wort?

Rune Snag 1U (Coldsnap Common)
Instant
Counter target spell unless its controller pays 2 plus an additional 2 for each card named Rune Snag in each graveyard.

Der neue Mana Leak und weil ich Counter im Limited nicht so sinnvoll finde, lasse ich diesem auch eine schlechte Bewertung übrig. Mag aber sein, dass, nachdem was wir bisher von blau gesehen haben, ich mit meiner Einschätzung bei Coldsnap nicht weiterkomme. Blau hat mehr Counter als bisherige Sets, so dass die Taktik des Blaumagiers auch im Limited stärker auf Counterspells setzen muss. Dann hätte ich gerne diesen hier. Solange Vorrat reicht!

Surging Æther 3U (Coldsnap Common)
Instant
Ripple 4 (When you play this spell, you may reveal the top four cards of your library. You may play any revealed cards with the same name as this spell without paying their mana costs. Put the rest on the bottom of your library.) Return target permanent to its owner’s hand.

Der teuerste Ripplespruch und natürlich kann man argumentieren, dass blau mal wieder die A-Karte gezogen hat. Wenn man davon ein paar sammelt, lässt sich der Gegner mit ein paar gelungenen Ripple-Aktivierungen trotzdem bis in die Kreidezeit zurückversetzen, da ist’s schon egal, ob der nun zwei, drei oder vier Mana kostet. Die hohen Kosten dienen nur einem Zweck – die Aufmerksamkeit auf andere Karten lenken, damit einer am Tisch sie alle aufsammeln kann.

Survivor of the Unseen 2U (Coldsnap Common)
Creature – Human Wizard
Cumulative upkeep 2 (At the beginning of your upkeep, put an age counter on this permanent, then sacrifice it unless you pay its upkeep cost for each age counter on it.) T Draw two cards, then put a card from your hand on top of your library.
Pow/Tgh: 2/1

Dieser Zauberer hat schöne Tricks drauf, leider ist er ein bisschen zu manaintensiv. Schliesslich kann man in der ersten Upkeep auf die CU Fähigkeit reagieren und die Fähigkeit nutzen. So ersetzt sich der Survivor aber nur selbst, und macht sich damit zum Slowtrip. Auch die Möglichkeit, eine Ripple-Karte wieder auf die Bibliothek zu legen, erklärt vielleicht, warum Surging Æther so teuer ausgefallen ist. Wirklich glänzen kann der Survivor nur, wenn man ihn nach den anfänglichen Runden spielen und eine Zeit lang bezahlen kann – dann darf er eventuell noch etwas blocken (2/1 ist für blau ja ungewöhnlich) und bis dahin Archivist spielen. Weiterhin kann man schöne Tricks mit Counterbalance machen und Sprüche countern, ohne dafür Karten auszugeben (gucken, was der Andere so spielt, dann einen Spruch gleicher Spruchkosten auf die Library legen).
Leider wird man wohl zu oft von aggressiveren Kreaturen unter Druck gesetzt und hat für Tricksereien nur eingeschränkt Zeit. So macht der Survivor of the Unseen wohl seinem Namen alle Ehre und lässt sich (ausser im Sideboard) wohl nur selten blicken, was zu schade ist, denn die Kreatur ist zur Abwechslung mal ganz gut.

Thermal Flux U (Coldsnap Common)
Instant
Choose one – Target nonsnow permanent becomes snow until end of turn; or target snow permanent isn’t snow until end of turn. Draw a card at the beginning of the next turn’s upkeep.

Wenn ich der Thermal Flux nun einen „gut“ Stempel geben würde, würden mich gleich alle anraunen, die Karte wäre es nicht wert, gespielt zu werden. Aber das ist sie doch, denn der Slowtrip-Effekt ersetzt die Karte zumindest (wenn auch zum unpassenderen Moment) und es gibt überraschend viele Einsatzgebiete für die Fähigkeit . Natürlich lässt sich Thermal Flux auch einfach für U cyclen, aber manchmal countert sie das Chill to the Bone oder verschafft das vierte verschneite Permanent (soll auf blauen Karten schon mal stehen). Probiert es aus, Thermal Flux kommt so um den 12-14. Pick, da geht man kein Risiko ein.

Vexing Sphinx 1UU (Coldsnap Rare)
Creature – Sphinx
Flying Cumulative upkeep-Discard a card. (At the beginning of your upkeep, put an age counter on this permanent, then sacrifice it unless you pay its upkeep cost for each age counter on it.) When Vexing Sphinx is put into a graveyard from play, draw a card for each age counter on it.
Pow/Tgh: 4/4

Die Karte wurde schon bei Starcitygames im Vorfeld heiss diskutiert und ist was, das Blau sonst noch nicht hatte – eine Aggrokreatur um frühzeitig Druck zu machen. Sogar mehr oder weniger unblockierbar (denn wer will schon einen Flieger „chump“-blocken, der sowieso nach zwei Runden wieder weg ist). Lohnt sich nicht in jedem Deck und die Farbanforderung ist beim splashen schwierig. Ansonsten top Karte.

Zusammenfassung blau
Das haben wir jetzt davon. Wizards überlegt sich einen neuen Farbkreis und will partout noch mal das Gefühl von Ice Age erzeugen. Damals waren blaue Kreaturen entweder totaler Schrott oder dicker als alles, was grün jemals erträumt hat. Mit dem neuen Farbkreis hat man blau nun aber die Tricks genommen, denn blau durfte zu Ice Age’s Zeiten noch alles machen. Da nahm man auch gerne in Kauf, dass man von anderen Farben im Kampf ordentlich einstecken musste, schliesslich waren die Tricks stark genug, um das wieder auszugleichen.Bei Coldsnap habe ich bei blau eher das Gefühl, eine leere Dose Sprühsahne in der Hand zu haben. Die Kreaturen sind tatsächlich schrottig, aber die Tricks machen es nicht wett. Das ist nicht das blau, das es bei Ice Age mal gab und die neuen Qualitäten lies man unberücksichtigt. So ist blau nur Splashfarbe (und die guten Karten kosten doppel-blau – take that!).

Coldsnap Draft – Teil I
Vorwort, Einleitung und Manafixing
Coldsnap Draft – Teil II
Weiss und Blau
Coldsnap Draft – Teil III
Schwarz und Rot
Coldsnap Draft – Teil IV
Grün, Multicolor und Artifacts

© 2006 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com