Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Designer nicht gesucht

atog28

Wenn dir der neue Blogeintrag hier ungewohnt erscheint, dann liegst du richtig. Wenn du meinst „das sieht aber scheisse aus!“, dann hast du vielleicht einen alten Link – der neue ist: http://www.couchmagic.de – falls du dann immer noch denkst „das sieht aber scheisse aus!“ – naja, dann hast du wenigstens nicht vorschnell geurteilt (oder bist ein alter Sturkopf, nänänä!)

Das neue Design soll noch weitere Funktionalitäten bieten. Bisher gab es unter couchmagic.de nur einen Blog, nun steht mir die Möglichkeit offen, auch noch andere Funktionen unter zu bringen. Decklisten, Downloads, mehr Blogs oder was auch immer, mal schauen was mir noch einfällt…

Was gibt es sonst neues zu berichten? Das Hotel ist gebucht – allerdings erstmal nur für Hamburg, da bin ich bis einschliesslich Mittwoch. Spammt mir also nichts voll in der Zwischenzeit…

Dann gilt es noch, das Hotel für Strassburg zu buchen. Das Auto ist voll, der Jörg will netterweise fahren und wir nehmen noch den Evil und den Gunnar mit, das wird bestimmt lustig. Sollten auch noch die eine oder andere Freundin und/oder Frau mitkommen, müsste Jörg noch einen Anhänger mieten. Oder so….

Was da gespielt wird, wissen wir noch nicht – da muss noch auf das Derbeste getestet werden (ihr wisst alle, wie das in der Realität aussieht – vielleicht diesmal Herr der Ringe Special Edition und Grillwürste? Klingt nach einem guten Ketchup…)

In Hamburg werden Marion und ich uns erst mal ein Criminal Dinner gönnen, dann durch die Miniaturwunderland schieben und geschoben werden (bei gutem Wetter wenigstens die Erwartung, es könnte etwas leerer sein) und nach einer Hafenrundfahrt gucken wir uns noch die anderen Ecken von Hamburg an. Mono-Rot wird es jedenfalls nicht sein… 🙂

Enttäuschung der Woche waren die diversen KfZ-Dienstleister in Ratingen, die es allesamt nicht schaffen, wenn ich schon mit Sommerreifen im Kofferraum ankomme, die auch zu montieren. Gerne plant man solch schwierige Aufgaben im Voraus, auch wenn die Mechaniker sich gerade für die Europameisterschaften im „Eierschaukeln in leeren Hallen“ qualifizieren. Darum kann ich leider heute nicht im Drachental FNM spielen, wie geplant, sondern wechsel dann auch gleich bei Marion die Reifen mit. Von Hand halt.

A pro pos… schönen Abend noch…

Die Biber Brüder

atog28

MTG Scrolls

Gestern war ich wieder im Litfass, wie früher jede Woche, und es war mal wieder so richtig geil. Eric und ich haben uns verabredet, aber die beiden anderen zum Two-Headed Giant Casual waren noch nicht abgemacht.

Holger und Jochen, zwei Brüder die von Nicole mit den Biber Brüdern verglichen wurden, warum auch immer, liessen sich drauf ein. Wir würfelten die Paarungen aus – Jochen mit mir gegen Eric und Holger. Die „Biberbrüder“ hatten recht ähnliche Decks, UBR und darin alles, was man spielen kann – als Highlander angelegt. Die Decks sind nicht identisch, aber beide hatten Void oder den MVP Nicol Bolas zur Verfügung.
(Mehr…)

Weiter lesen

Schlecht gepullt ist halb gewipet

atog28

Das ist so der Standardspruch, wenn man in World of Warcraft ein bisschen intensiver unterwegs ist. In den Instanzen ists ja oft wichtig, vernünftig zu pullen. Und wie random die Sprache ist, kriegt man auch immer reingedraint. Wipe – das Wort hat sich bei Magic noch nicht etabliert – steht dabei für den Tod der gesamten Gruppe.

Beim 2HG ists ja genauso. Schlecht gepullt = wipe. Nur dass man hier aus den Boostern pullt und dann beim Spielen wipet. Und dabei haben wir doch heute gar nicht schlecht gepullt, einfach nur ein bisschen Pech gehabt…
(Mehr…)

Weiter lesen

Vorseitran, Rückseitran

atog28

Schon lange kein neuer Eintrag in meinem Blog – und ich habe auch schon so lange kein Magic mehr gespielt. So ist das eben bei diesen Fortbildungsmassnahmen – irgendwann kommt die Phase der Leistungskontrolle, und die findet in Deutschland noch immer in Klausurform statt.
Für diese Klausuren gilt es dann, möglichst viel auswendig zu lernen – jedenfalls, wenn man es am Tag danach nicht mehr braucht – Zugewinnausgleichsfreibetrag, anyone? Freibetrag der grossen Witwenrente?

Es sind 689,83 EUR zzgl. 128,63 EUR pro Kind. Braucht man nicht wissen, aber ich habs trotzdem gelernt. Und so unsinnige Formeln, die im Gesetz stehen. Maximal 70% vom Bruttoeinkommen, oder 90% vom Netto, was immer niedriger ist – maximal aber die Bemessungsgrenze – ihr kennt sowas…

Dabei geht es aber doch primär um eine Leistungskontrolle – nicht um eine Merkkontrolle. Warum muss man das in theoretischer Form bestehen? Warum besticht man hierzulande nicht durch Leistung sondern durch Bildung – nicht, dass da keine Korrelation (pun intended) bestünde, aber in der Anwendung hapert es vielfach.

Darum gibts heute auch keinen Eintrag über Dülmen, auch wenn da gerade wieder gespielt wurde. Und Friday Night kenne ich seit gut vier Wochen auch nur noch von Henke’s oder Evil’s Ankündigungen…

Damit es nicht langweilig wird, hier mal noch ein Text, den ich auf der gleichen CD fand, die ich neulich schon ausweidete. Auch dieser ist circa zehn Jahre alt, damals schrieb ich ihn für meine private Homepage bis sie ihren Magicteil mehr oder weniger „verlor“.

Ich finde, dass passt zur Future Sight – neue Edition und so. Die Prerelease Turniere sind am Samstag, und da muss ich dabei sein – dann geht es wieder los mit Kartenflippen. A pro pos, da schreibt Scott Marshall (Level 4 Judge) auf der Mailing Liste was zu den Triggern auf einigen Karten, und dieselbe Frage hatte ich mir schon gestellt, wie kann man effektiv gewinnen? Man braucht den Gegner nur auf den vergessenen Trigger aufmerksam machen:

As noted in the Rules Primer, some cards introduced in Future Sight
involve a delayed trigger ability (DTA) worded like this:
„At the beginning of your next upkeep, pay {mana cost}. If you don’t,
you lose the game.“

A player who forgets to properly resolve that DTA will, according to our
current Penalty Guideline procedures, lose the game:
„If the trigger has an instruction that specifies a default action
associated with a choice (usually „If you don’t … „) resolve the
default action immediately without regard to the timing rules for that
particular game.“ (Game Play Error – Missed Trigger)

The June 1st rules update will change UTR 37 (No game markers of any
kind may be placed on top of or in a location that obscures a player’s
deck.); beginning with the prerelease, we will allow players to use a
visual reminder – on top of their library – and we recommend an
announcement, before deck construction, similar to this:
„If you resolve one of the Pacts and you could lose the game on your
next upkeep, please place a non-game item on top of your library as a
visual reminder. Please don’t use a card or anything that might obscure
the library – use something small like a coin or a bead, just so you’ll
remember to handle the delayed trigger ability.“

And, if a player still manages to forget this DTA, despite your efforts
at education, then they will indeed lose the game – and probably gain a
valuable lesson.

Aber jetzt zum Schätzchen vom Mai 1998 (glaub ich), und vielleicht gehe ich noch als Nostradamus durch… 🙂


Lego the GatheringA review of the distant future of Magic—————————————(At least, people from denmark will read this?)Perhaps you know Lego? Its a children’s toy. Kidscan use the Lego bricks to build their fantasies.And somehow, I just can’t figure out why, I thoughtthat Magic: the Gathering is about the same – a game of fantasy with some elements that the playercombines to build a deck.Lego exists since 1967 and had various expansionssince then with ’stand-alone‘ expansions that intro-duced completly new bricks that have very less incommon with the standard ‚duplo‘ brick of the late sixties. And todays topsellers don’t have the stan-dard brick either, though you could still combineit with the modell.Lego has several strategies to avoid plagiatism. Onthe fairs, they seek for similar products and closetheir stands (Lego is copyrighted). And today, thethird generation is playing with those bricks. What does Lego have to do with a card game? Other than that the combination of certain game/play’elements‘ makes the toy/deck I’d say that the mark-eting of both corporations is going to be the same.Especially, Lego does not follow the numberous ideasthey get from their customers on new ‚expansions‘.Their law agency assumes that by producing such ideas,Lego would lose its independence of rights (of thirdparties) and rather like to invent those sets by itself.And I thought that this is like the ’new cards’/’newexpansion‘ threads in this newsgroup and on some home-pages. To take it to the extreme – every card proposedwill kill Magic a bit. I would suggest NOT to mailthese cards to wizards and not to claim your ‚copyright’on these. Then, this is for sure, these cards never getprinted.But what is Magic going to be like in 30 years? All Ican say right now is completly my point of view, asI have no timemachine to check it out (and if I had one,I’d buy myself some displays of Beta!)While Lego is in the buisness for 30 years, will Magiceven last so long or is it going to die in some fewyears? Logically I would assume that Magic can survivefor 30 years, having your kids play it and even theirchildren too.The reason I have is that the Lego system was innovativeand teachs children a certain system on how its elementscan be combined. It covers physical stability and mechanic engineering.Magic, on the other hand, is a game of strategy and mathematic and its elements allow for variations. Likechess, you have a set goal (kill the king).Magic can only survive if WotC does the right marketing.One step to come closer to Lego 😉 was that they gotthe patent on trading card games. They could now sueplagiats (but have not yet) like Legos lawyers do.The right marketing would include to put out themeslike the stand-alone sets and expand them if the play-ers love them. In this understanding, the WeatherlightSaga is one theme and the expansions underneath it arejust like the packs you get for one Lego theme (likeSpace). I expect that if the Weatherlight saga is accepted, WotC will put out further themes like this one. I’djust sketch some ideas very roughly: Timetraveling,Planetshaping, Knights Quest or even JRR Tolkiens Rings might give ideas, but this is not my topic rightnow.Gameplay in thirty years would differ from today’s gameplay. You would still have 20 life, but the deckswould be larger. A single card would have several usesand noone would consider putting a disenchant or Incinerate in a deck because it’s too narrow. Creatureabilities would be various and noone would know themall. Banding would be a thing of the past, not evenbe mentioned in the rulebook, and Retreating would bevery popular (though I won’t give a description ofRetrating here – I want that Wizards print it, it’sreally very cool).Not even naming all expansion sets is an easy task…The secondary market, not a great deal for Lego, wouldnot be different from todays, the 20th edition rares(printed since Apr 2038) would go for around $2, whileall cards previous to 10th edition would be banned,and few cards of the earlier editions even exist,since so many got lost over the time. There are onlytwenty known owners of an Alpha Black Lotus, much likethose that have a 1912 RR Silver Shadow are very rich.

Warum ich aber damals glaubte, die Decks wären größer? Vielleicht guck ich da nochmal in das „Deskriptive Statistik“ betitelte Werk…

Es war einmal…

atog28

Magic gibt es seit circa 14 Jahren. Zeit genug, einmal zurück zu schauen.
Und es dauerte eine Zeit lang, bis das perfekte Deck gefunden war, das alle anderen Decks schlagen würde. Das war die Sage von König Arthus, und Excalibur war „The Deck“. Oder so…

Dann gab es die „New Kids on the Block“, eine der ersten Boy-Bands mit durchbrechendem Erfolg. Und die Magic-Spieler adapierten auch dies – nur durch ein Missverständnis wurde es eine Box-Band mit aufbrechendem Erfolg. Starter wurden aufgerissen – Sealed was born.

(Mehr…)

Weiter lesen

© 2007 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com