Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Teardrop mastert Produkte

Teardrop

Hallo Allerseits.

Heute soll es um Produkte gehen, neue wie alte. Was Wizards eben so angekündigt hat, oder was es schon zu kaufen gibt.

Fangen wir an mit den Event-Decks.
Dazu nur kurz:
Die Decks sehen super aus, die Anschaffung lohnt sich wohl rein preislich nicht ganz, aber dass ist ja häufig so. Wer die Karten noch brauchen kann, sollte dennoch zugreifen, die Decks sehen nach Kurzweil aus. Ich verstehe nicht, warum das hauptsächlich Karten der letzten Edition sind, aber was soll’s, kriegen wir die Schockduals eben in den nächsten Event-Decks nachgeliefert. Irgendwie scheinen die da bei Wizards nicht so recht miteinander zu kommunizieren, bevor der eine so ein Deck anlegen soll. Da sollte man ihm doch sagen, welche Karten überhaupt im neuen Set drin sind, damit er die auch benutzen kann. Egal, ein nettes Produkt, und mit den Decks kann man tatsächlich bei einem FNM mitspielen (nicht gewinnen versteht sich).


Commanders Arsenal:
Ich bin mir über mein Urteil noch nicht 100%ig sicher, auch weil noch nicht alle Karten bekannt sind. Die Box sieht schick aus, und es ist klar, was sie damit erreichen wollen. Den Weihnachtsmarkt und die Geschenkekiste. Und sie wollen ein Premiumgeschenk sein, zumindest ist der Preis so angelegt. Aber: Der Inhalt gibt das eigentlich nicht her. Sicherlich, Loyal Retainers sind eigentlich teuer, aber nur, weil sie extrem selten sind. Nicht, weil die Karte an sich das wert wäre. Ansonsten sind die übergroßen Karten außerhalb der USA keine Rede wert, wenigstens sind einige der Commander tatsächlich brauchbar und nicht nur die überteuerten (hier ist dann mal die CMC gemeint) Riesendeppen aus dem Commanderset.
Insgesamt finde ich solche Produkte gut. Man bringt Premiumkarten unter die Leute, die leicht zu erwerben sind. Man hat endlich auch schenkbare Boxen, die Oma mal dem Enkelchen mitbringen kann. Aber da liegt dann das Problem: Enkelchen wird sich diese Box nicht wünschen, denn Commander ist eher was für Erwachsene mit großem Kartenpool. Und der Erwachsene muss sich die Box selber kaufen.
Und hier liegt das Problem dieser speziellen Box: Dafür ist sie mir dann einfach zu teuer und der Inhalt zu schwach, zumindest was man bisher davon zu sehen bekam.
Da gefällt mir am Ende die angekündigte Gift-Box besser, obwohl auch da unklar ist, wie gut sie sich am Ende macht, und ob diese Box brauchbar ist.
Man muss ja nun leider auch daran erinnern, dass ihr letzter Versuch einer Geschenkbox ein Riesenreinfall war (ich sage nur T-Shirt mit Spielmatte drauf statt…)


Modern Masters:
Das wiederum ist etwas ganz Neues. Und es wird heiß diskutiert. Auf der einen Seite die Turnierspieler, die die Karten brauchen, dann die Sammler, die Angst um ihren Wert haben, und die Leute bei Wizards und Spieler mit ähnlichem Ansatz, die die Basis vergrößern wollen.
Lasst uns mal einige der Argumente durchgehen und über deren Wahrscheinlichkeiten reden:

Argument 1: Die Karten werden durch unsachgemäßes Nachdrucken wertgemindert!
Prinzipiell richtig. Als Beispiel wird Chronicles angeführt, welches damals die Preise sehr gründlich zerstörte und bei uns in der Gegend damals über Jahre hinweg erhältlich war.
Ich denke, Wizards weiß das. Man erinnert sich daran. Und wie sie bereits geschrieben haben (und an manche Ihrer Sachen halten sie sich ja, siehe Reprintpolicy), wollen sie dieses Mal den Printrun limitiert halten. Und ich denke, sie werden das dieses Mal hinkriegen. Wenn nämlich ihr Plan aufgeht, dann sinken die Karten kurz im Preis (nur wenig, da auch neues Artwork), um dann, bei gestiegener Spielerzahl in Modern und Legacy, wieder bald auf das alte Niveau anzusteigen. Gute Beispiele dafür sind Life from the Loam und Eternal Witness. Die sind auch nur kurz gedippt und steigen wieder langsam im Preis an. Insofern denke ich, um die Preie braucht man sich keine Sorgen zu machen.

Argument 2: Sie machen das ja nur, um wieder ordentlich Geld aus den Spielern zu pressen:
Ja, machen sie. Das Geld ist da und sie holen es sich. Ist ja niemand gezwungen, ein Set mit reprints zu kaufen, die Karten sind auf dem Sekundärmarkt erhältlich. Sie haben aber sogar versucht, es draftbar zu machen, damit man noch etwas Nährwert hat, und sie versuchen, es aus der Hand der Anfänger rauszuhalten. Ich denke, sie wollen da schon vorsichtig sein.
Abgesehen davon sollten wir froh sein, dass Wizards nicht einfach weiter bessere Karten rauslässt, um mehr zu verkaufen, und statt dessen mit alten Karten Extrageld verdient. Und Geld verdienen… Das ist eine Aktiengesellschafft. So einfach ist das.

Argument 3: Sie machen das, um mehr Spieler in die Formate (Modern und Legacy) zu kriegen:
Dieses Argument ist wohl valide. Wenn man die Interviews der letzten Wochen gesehen hat, dann war Wizards von der Explosion der Spielerschafft der letzten 2-4 Jahre tatsächlich leicht überrascht, genauso von den sehr hohen Teilnehmerzahlen der Grand Prix. Gestehen wir ihnen doch einfach mal zu, dass sie es tatsächlich als Problem sehen, dass von den alten Karten nicht genug im Umlauf sind, und dass sie wollen, dass mehr Leute Zugriff darauf haben. Wenn dieser Plan aufgeht (was man jetzt eben noch nicht beurteilen kann), würden hinterher mehr Leute modern spielen, mehr Leute Legacy spielen und am Ende mehr Leute weiter Karten kaufen. Das ist doch eine Win-Win – Situation für die Firma und die Spielerschaft.

Argument 4: Die Booster sind zu teuer:
Also zum Einen sind mehr Karten drin, immer eine foil und der Wiederverkaufswert einiger Karten wird wohl schon gewaltig sein. Zum Anderen ist das eben auch eine Methode zu verhindern, dass der Preis der einzelnen Karten zu weit sinkt. Und zum Dritten verhindert es, dass Spieler gleich hunderte Displays bestellen, weil es eben doch teuer ist. Zumindest ist das meine Hoffnung.

Zusammenfassend:
Ich stehe dem Set positiv gegenüber. Sie machen so eine Aktion nicht zum ersten Mal, und obwohl das das letzte mal schiefgegangen ist, steht doch zu hoffen, dass sie was gelernt haben. Zumindest soviel sollte man Wizards doch zutrauen. Ich denke wirklich, es wird den Formaten guttun, wenn es am Ende mehr Spieler gibt, die an die Karten herankommen können. Und wenn dabei die Preise zumindest stabil bleiben, dann ist es doch für alle gut gelaufen. Ein weiterer Aspekt, den man immer wieder im Gedächtnis halten sollte: So wie ich das verstanden habe, wird es das Set nur in den Expertstores zu kaufen geben. Und dass die Läden gestützt und von Wizards geschützt werden, sollte uns allen nur recht sein. Das sind dann Produkte, die im Laden verkauft werden können (oder verdraftet, ist dem Laden am Ende ja egal), ohne dass man immer in direkte Konkurrenz mit dem Internet treten muss, was die Margen für Gewinne wirklich nicht gerade verbessert. Ein Laden kann Displays nicht für 77 Euro anbieten, daran geht er kaputt. Allerdings kann er auch nicht viel teurer sein, denn obwohl ich immer dafür bin, den Laden zu stärken, in dem ich zocken kann: Wenn er mir großzügig Rabatt gibt, und ich dann 130 Euro für das Display zahlen soll, dann tut es mir leid, auch ich habe kein Geld zu verschenken. Irgendwo muss die Miete für den Spielplatz schon im Rahmen bleiben, wenn bei uns die Drafts und Sealed schon so teuer sind.
Ich bin noch gespannt, welche Karten sonst drin enthalten sein werden. Dark Confidant bietet sich an, ebenso Karten wie der Knight of the Reliquary, dazu einige der Counter wie Remand, die Vendilion Clique, Arcbound Ravager. Mehr fällt mir spontan nicht ein. Wie so ein Set draftbar gemacht wird, werden wir dann ja sehen.

Ich freue mich drauf und bin gleichzeitig sehr gespannt, wie groß der entsprechende Grand Prix werden wird in Vegas. Ein Display wird vielleicht für mich drin sein, für ein nettes Sealed zu dritt, mehr allerdings nicht, denn die meisten Karten werde ich dann doch wieder verkaufen, da ich sie entweder habe, oder eben nicht brauche, außer zum Refinanzieren.

Meine Freizeit ist jetzt wieder rum, also erst mal wieder weniger Kontent von mir bis Mitte November denke ich,

Bis Denn dann, Euer Teardrop.


7 Kommentare

  1. Ormus meint:

    Dir fällt nicht mehr für Modern Masters ein? Top, Jitte, Thoughtseize, Mutavault und und und
    Und da ist noch nichtmal an „nice to have“ Kram wie Imperious Perfect, Spectral Procession, Vivid Lands usw. gedacht. 🙂

  2. atog28 meint:

    Träume? Ok, jetzt ich: Chromatic Sphere, Chromatic Star, Conjurer’s Bauble, Elsewhere Flask, Pyrite Spellbomb, Faith’s Reward, Gitaxian Probe, Reshape, Serum Visions, Sleight of Hand, Echoing Truth, Grapeshot und Nihil Spellbomb wären toll!

  3. Jashin meint:

    @Ormus: Jitte wohl ganz sicher nicht – die ist im Modern gebannt!

  4. Teardrop meint:

    @All:
    Na, da kommen doch ganz nette Sachen zusammen. Faith’s Reward wohl nicht weil zu jung, ebenso die Probe.

  5. schattengaenger meint:

    Nicht zu vergessen das ganze Combo-Material: Seething Song, Rite of Flame, Heartbeat of Spring, Lotus Bloom, Tooth and Nail und Dragonstorm, sowie eine Auswahl der zehn Planeswalker, die zwischen Lorwyn und Alara Reborn gedruckt wurden.

    @Teardrop: So weit ich weiß, hat WotC zur Distribution von Modern Masters noch nichts verlauten lassen, außer dass es auch auf MODO erscheinen soll.
    Eine Einschränkung der Verteilung auf die Expertstores ist zwar vielleicht eine lohnenswerte Überlegung, klingt aber in meinen Ohren schon ein wenig zu krass. Zumal mir da gleich mehrere Spielergruppen einfallen, die prinzipiell Interesse an Modern Masters hätten, aber entweder keinen Expertstore vor Ort haben, oder aber diesen nicht betreten würden.

  6. atog28 meint:

    Hey, das war ein Wi-hitz. Weil die alle im wertmässigen Gegensatz zu den von euch genannten stehen!

  7. Teardrop meint:

    @Schattengaenger:
    Ich hatte Aaron Forsythe so verstanden in den Interview vom GP.

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2012 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com