Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Ausgebowert

atog28

Oh diese MTGO Beta ist eine nette Sache. Zumindest, seit man auch normale Drafts machen kann. Früher musste man mit super seltsamen Draftformaten Vorlieb nehmen, etwa sowas wie Judgement – 7te Edition – Saviors of Kamigawa. Es war ekelhaft.

Nun gibt’s ganz normale TSP – PLC – FUT Draft Queues und ich hab mich schon ein paar Mal angestellt. Ein Blick auf den Deckordner zeigt: 17 19 Drafts hab ich in den letzten Tagen gemacht. Ein kleiner Einblick, was ich da so genommen habe…

Nun dachte ich nicht bei jedem Deck, dass es ein vernünftiges Deck zum Gewinnen ist. Einige Experimente waren sicherlich auch dabei. Enttäuschend waren aber die Spiele, bei denen ich ein vernünftiges Deck draftete und damit trotzdem nicht weiterkam.

Dieses grüne Deck beispielsweise ist ein Vertreter dieser Gattung. Und es erinnert mich an mein letztes Block-Constructed-Turnier.

Ich draftete es gestern abend endlich mal in geeigneter Form. Schon seit vier oder fünf Drafts versuchte ich was grünes mit Saprolingen zu draften, aber es sollte immer anders kommen. Bei dem Draft gestern abend dann der Call of the Herd als firstpick und letztlich so viel grünes Zeug, dass ich nur noch die Strength in Numbers vermisse, die das Deck wirklich braucht.

Was passiert natürlich um 0:05? Ich verliere die Verbindung zum Internet im dritten Spiel (Gegner auf 7, ich auf 20 – es sah so gut aus) und mein Gegner meint wohl jetzt, ich sein ein Kacknoob der einfach den Stecker rauszieht.

Mit dem Deck habe ich ein Spiel auf Basis der eingesplashten Drachenlegende (oh, ist gar keine Legende?) gewonnen, die durch die reichlich vorhandenen Manabeschleuniger locker in der sechsten Runde gelegt werden kann. Zusammen mit Ravioli-Acid-Moss gabs die Situation, dass mein Gegner im zweiten Spiel ein Land hatte und ich fünf. Hähä. Leider, muss man hinzufügen, kosten die Manasucher natürlich einige Slots im Deck, so dass man mit weniger Threats auskommen muss.

Die sollten dafür also besser sein als beim Gegner, beziehungsweise ihn zum Chump-Blocken zwingen, damit man den Kartennachteil ausgleichen kann.

So zumindest soll es funktionieren, aber letztlich gings halt nicht. Diesmal wegen unterbrochener Server-Verbindung. Glückssache?!

Mit drei Decks habe ich das 3-0 geschafft. Seit dem weiss/roten Deck von letztem Eintrag ist auch noch ein schwarz/blaues dazugekommen. Aber mein Fokus liegt heute nicht auf den 3-0 Decks, sondern auf etwas anderem.

Einfarbigen.

Aber
es ist nicht immer so wichtig, tatsächlich ein starkes Deck zu draften. Damit man mit einem Deck 3-0 gehen kann, braucht es auch noch eine glückliche Hand beim Ziehen. Ich verliere mich in allgemeinen Plattitüden? Mag sein, aber wie kommt es dann, dass ich mit diesem Deck 0-1 ging? Zweimal Flood hintereinander. Kann man nix machen, mache sehr viel Spass.

Einfarbig draften geht ja wieder, und ich wundere mich immer, wie man in diesem Block dreifarbige Draftdecks zu sehen bekommt. Meistens ein Indiz, dass da eine Drachenlegende (oh, keine Legende…) im zweiten Booster gefunden wurde. Dann gibt es noch die „Power > Consistency“ Schule (der ich, wie man sieht, nicht anhänge), und wenn man tatsächlich das Mana auf den Tisch bekommt, bringen die stärkeren Karten – bzw. der Ausgleich von Schwächen im Deck durch Stärken von Karten anderer Farbe einen Sinn.

Ausprobiert
habe ich auch einige Weenie-Strategien. Am schönsten sind sie in rot, weiss oder rot/weiss. Deckliste passt noch nicht hier hin, und gewonnen habe ich damit auch noch nicht. Nett war ein Deck, dass Greater Gargadon und zwei Rift Elemental spielte. Damit konnte man theoretisch auf zwei Mana gewinnen. Natürlich halte ich eine 1-Land Hand (zwei Rift Elemental und GG sind ja nicht übel auf der Starthand) und ziehe in neun Runden kein zweites Land. Ja, auch sowas kommt vor.

Im dritten Spiel.

Natürlich.

Aber der Shuffler ist gut. Wer was anderes sagt, das vermute ich aufgrund einer Frage zur Beta-Zulassung, wird nicht akzeptiert. Gut. Gut. Gut. Der Shuffler ist gut. Hoch vom Galgen klingt es: Der Shuffler ist gut!

P.S.
Eins hab ich noch, ein ganz neues Deck:

Bei dem Pool läuft es einem doch kalt den Rücken runter. Genug Removal um die ganze Welt zu beherrschen um damit die erste Runde locker in die Tasche zu stecken.

Es gibt sogar genug Kreaturen für einen alternativen Plan: da wird einfach eine Kreatur gespielt, der Rest vom Tisch entfernt und los gehts. Ich meine – was schlägt zwei Sudden Death??

In Realität:

Mein Erstrundengegner spielt im ersten Spiel Empty the Warrens mit Storm und überrennt mich mit 1/1ern. Keine Pyrohemia oder Sulfurous Blast natürlich.

Im zweiten Spiel bleibe ich bei fünf Ländern stehen, er spielt eine Drachenlegende (oh, keine Legende…) und verhaut mich damit, obwohl ich ihn schon auf 11 habe.

Drecksspiel?

Natürlich.

Nächste Runde…

A pro pos, da war im letzten Draft doch ein Däne, der weiss/rot spielte und es ihnen allen zeigte.

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2007 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com