Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Blue Moon

atog28

Ihr kennt das alle: man draftet so für sich mit Freunden, die sich alle mächtig auf das neue Set freuen. Man macht seinen ersten Booster auf und es ist nix drin. Keine Bombe, kein Removal, nicht mal ein überzeugendes Tier, um in irgendeine Farbe zu gehen. Klarer Fall: wir haben M13 gedraftet. Normalerweise hat man auch da die Auswahl, mehrere gute Firstpicks zu nehmen – ausser man macht solche Booster auf, die ich immer als erstes kriege. Wo dann nämlich nix drin ist. Also picke ich Primal Clay und denke mir: dann ist die Farbwahl wenigstens offen und ich kann im nächsten Booster nehmen was ich will.

Mache ich dann auch, denn dann kommt das Removal. Searing Spear ist zumindest fast schon sowas, also wandert es in meinen Kartenstapel. Ebenso wie danach ein Pacifism, denn mit drei Schaden lebt die eine oder andere Bombe noch lustig weiter. Xathrid Gorgon im nächsten Booster? Lässt sich glaube ich auch noch spielen, für eine Bombe splasht man sonst ja auch mal. Sentinel Spider – wo wir gerade von Bombe reden. Und das Ding ist auch noch common. Da sich Spear und Pazifismus splashen lassen, fange ich jetzt an zu spinnen.

Und schon ist es soweit: sechs Picks, sechs Farben.

Quasi.

Wenn es sechs Farben gäbe, wir hätten sie. Und wenn ein Draft so anfängt, dann ist es oft so, dass ich am Ende doch auf zwei Farben verzichte. Zumal es in M13 nicht so viel Colorfixing gibt. Aber da wir nur zum Spass draften, mache ich einfach mal so weiter und achte auf Kartenvorteil, auf Qualität – und nehme Evolving Wilds eben etwas höher. Am Ende ensteht aus einem Sechs-Mann-Draft dann dieses Deck, bei dem ich während des Spielens erst merken sollte, dass Gem of Becoming nicht so der Spell ist, den man noch ins Deck quetschen muss.

In der ersten Runde spiele ich gegen Tom, wenn ich mich recht erinnere. Auf vier Leben schlägt er mich runter, aber dann stabilisiere ich mit Xathrid Gorgon, in dem ich seine ganze Armee zu Defendern umbaue, fast mein ganzes Deck ziehe und dank meiner Lifegain-Karten schliesslich auf 10 Leben wieder hochspringe. Die Flieger erledigen ihn dann noch knapp bevor der Entrancer sein Deck weggemühlt hätte.

Beim zweiten Gegner (Hippy) passiert das, was mit diesen Decks immer passiert: man zieht nur Länder von drei Farben (obwohl ich damit bis zum siebten Land durchhalten konnte) und hat die zwei anderen Farben als screw. Abgesehen davon merke ich: wenn ich schon Grixis spiele, kann ich mit Gem of Becoming keinen Forest raussuchen.

Im letzten Spiel geht’s gegen Michael, der ein aggressives rot-blaues Deck spielt. Glücklicherweise legt mein Deck aber in den ersten fünf Runden Domain-Länder hin, als wäre das normal. Ist es vielleicht auch, rechnet mal die Wahrscheinlichkeit dafür aus, wenn ihr Langeweile habt. Ich erinnere mich noch daran, dass ich trotzdem nur grüne Männchen ausgespielt habe (diese Wahrscheinlichkeit aber auch immer) und damit so aggressiv Kurve gelegt und in Verbindung mit Lifegain aus Essence Drain, dem grossen Bruder des Searing Spears soweit Druck aufgebaut habe, dass Michael blocken müsste. Denn sein Welkin Tern und die Mogg Flunkies bekamen mich nicht rechtzeitig tot. Blöd nur, dass beide auch meine grünen Männchen (und Spinnen) nicht blocken konnten. Das UR-Deck geht gut ab, aber für diese Situation muss man auch das Worldfire parat haben…

Dass man mit dem Deck 2-1 geht, ist wohl eher ein glückliches Ergebnis. Denn das Format sieht schon so aus, als könnte man auch Aggrodecks draften, die langsamere Decks, wie dies normalerweise wäre, so weit bestrafen, dass man es nicht empfehlen kann, einfach fünf Farben zu picken.

Aber „once in a blue moon“ kann man das mal machen. Und für den Blue Moon gibts auch Termine: 2. und 31. August 2012.
Damit ihr nicht suchen müsst…

4 Kommentare

  1. Saber-Ants meint:

    Das Format ist für alles offen!

    und ja Aggro geht super!

  2. magiczocker meint:

    Warum spielst du Fungal Sprouting nicht? Der Spruch ist super:D

  3. atog28 meint:

    Warum sollte der super sein?

  4. Bernie meint:

    Das frag‘ ich mich auch immer wenn das einer behauptet 🙂
    Ist erst ab ner Kreatur mit Stärke 4 besser als ein Captain’s Call und auf ein leeres Board will man das auch nicht spielen… im Gegensatz zum Ruf.

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2012 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com