Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

challenging goyf

atog28

Heute verkündet Heise, dass Google seinen RSS-Dienst eingestellt hat (zur Meldung). Ein mehr als idealer Zeitpunkt, um darüber zu sprechen, was man beim goyf noch verbessern kann. Während Googe sein Dienst nicht in das Konzept passt (was mein Browser nach den Anschlägen der Tasten G, O und O automatisch ergänzt), trifft es hundertprozentig auf das Konzept von goyf (man tippe G, O und Y).

Aber goyf ist schon seit langer Zeit nicht mehr wirklich weiter entwickelt und einiges hat sich in der Zwischenzeit geändert. Ich weiss, ihr seid schon müde, weil ich das Thema immer wieder (wie zum Beispiel erst vor kurzem hier) ausgrabe, aber ich habe mich jetzt auch dazu entschieden, wie es mit goyf weitergeht.

Es gibt mehrere Wege, beispielsweise könnte ich goyf einfach um Funktionen erweitern. Aber ich glaube, dass hier schon Grenzen erreicht werden. Daher wähle ich die Alternative mit „Erfindung des Rads 2.0“ und baue alles noch mal neu auf. Das sollte man eigentlich nicht machen, aber der ursprüngliche Code ist von Ende 2009 (also kurz nach Couchdraft) und eine Revision am letzten Wochenende bei Couchdraft hat mir die Augen geöffnet, welchen Sprung Hoppser meine Programmierkenntnisse inzwischen gemacht haben.

Das Schlimme wird sein: das, was jetzt im goyf steckt, neu zu bauen, wird gar nicht mal so lange dauern. Aber da werden noch neue Funktionen hinzukommen, das wird mit schattengaenger abgesprochen und da ich das nur an Wochenenden und -abenden entwickle, bleibt am Ende auch nicht so viel Zeit über. Man will ja auch noch bügeln…

Aber jetzt öffne ich was zum brainstormen von Ideen dazu. Was kann man bei goyf 3.0 besser machen.

Mir fehlt eine richtige Archiv- oder auch Suchfunktion. Meint heute auch xkcd im übertragenen Sinn. Die derzeitige Ausrichtung auf „einen Tag“ und auch nur auf den mit dem aktuellen Datum, ist ein wesentlicher Bestandteil des alten goyf 2.0. Das ist so tief im Code wie die zweispaltige Darstellung. Die Darstellung wird wohl einer tabulierten Funktion weichen und damit noch mehr Spalten bekommen, womit sich mehr als nur News und Feeds abdecken lassen. Bei einer Revision wird also auch die Datumsfunktion etwas aufgelockert.

Überhaupt möchte ich eher den Anspruch der Leser als Besucher einer News-Seite in den Mittelpunkt stellen. Derzeit ist es eher ein Blog auf der einen und ein Feed-Reader auf der anderen Seite. Es gibt aber noch viel mehr Informationen, die dazu gehören. Turnier- und Produktankündigungen stehen dabei auch auf der Liste.

Und verabschiedet euch schon mal vom Logo und dem Zeitungslayout… da ich weiss, dass ihr immer über Thema B kommentieren wollt, wenn ich über Thema A schreibe: nein, ich bin nicht in Utrecht. Aber allen da viel Spass und dem Piraten, Tormod und Co viel Erfolg!

18 Kommentare

  1. atog28 meint:

    Örks – alte Indexseite so um die 500 Zeilen, die neue nur 12… Bisher sieht goyf 3.0 besser in mobilen Browsern aus als die alte Version. Was meinst du, schattengaenger?

  2. Teardrop meint:

    Also ich fand das Zeitungslayout schön.
    Stehe aber gerne für Designvorschläge zur Verfügung. Programmieren kann ich halt gar nicht.

  3. Mario Haßler meint:

    Ich bin müde. Gräbst du dieses Thema nicht immer wieder mal aus?

  4. schattengaenger meint:

    @goyf 3.0: Die Darstellung einer Meldung ist meiner Meinung nach zu stark von der Anzahl der Pixel abhängig (im Moment sind es 500 in der Breite), als dass wir daran rumschrauben sollten! – Deshalb sieht goyf 3.0 nur noch auf deinem Handy schick aus. 😉

  5. Teardrop meint:

    Also ich bin ja schon ein Fan einer eher schlichten Darstellung, dafür viele Informationen auf einem Platz.

    Ich hasse diese modernen Kacheln. Sollen die Leute mit Ihren Handys doch dahin gehen, wo der Pfeffer wächst, und mein Internet am PC mit Bildschirm in Frieden lassen. Die Monitore werden immer größer, die Auflösung immer besser, aber alles sieht aus wie ein 4-Teile-Puzzle, weil mehr angeblich heute nicht mehr geht.

    Mindestens zwei Spalen sollten beim Goyf aber eben schon sein.

  6. atog28 meint:

    Ok, ich fasse das bisher gesagte zusammen.

    Mario möchte, dass Red Bull als Sponsor eintritt; oder ein Hersteller von Spaten. Der schattengaenger will mein altes Mobiltelefon. Für Teardrop mache ich eine einspaltige Kacheloberfläche, kündige seinen Internetprovider und schicke ihm ein zehnteiliges Puzzle (ab 3 Jahren).

    Das spricht nicht gerade für eine Kommentarfunktion… 😉

  7. schattengaenger meint:

    …und Schlagsahne! Wir brauchen unbedingt mehr Schlagsahne!!!

  8. Mario Haßler meint:

    Nein, IBM soll der Sponsor sein. Konstruktiv? Na gut. Fang mit der Verbesserung der Suchfunktion an, dann findest du zahlreiche Anregungen und Wünsche, die (vermutlich nicht nur von mir) schon bei den Malen zuvor gemacht wurden. Und dann: Rede nicht drüber. Tu’s. (Das wäre dann wohl eher Nike.)

  9. atog28 meint:

    Meintest du „Nietzsche“?

  10. Mario Haßler meint:

    Nein, mein Bild von Frauen ist dann doch ein anderes.

  11. Teardrop meint:

    Ich wollte schon konstruktiv sein. Ich weiß nicht, was am alten Sayout schlecht gewesen sein soll. Die Idee mit Reitern finde ich ja gut.

  12. atog28 meint:

    Reiter ok, aber keine Pferdewetten!

    Dachte halt, man kann auch noch bisher unmobilisierte Meinungen aktivieren, aber dann eben einfach mehr Schlagsahne!

  13. Teardrop meint:

    Naja, vielleicht hast Du auch ein wenig andere Meinungen vergrault, den ein wenig gemobbt fühle ich mich schon… egal!

    Wir müssten mal wieder per Telefon.

  14. schattengaenger meint:

    Ja, ich denke auch, dass ein Telefonat im Moment mehr bringt! Vielleicht könnten wir uns ja auch mal zu dritt per skype besprechen…

  15. atog28 meint:

    Habe mir gerade gedacht: jetzt den Podcast über das Nin, the Pain Artist Commanderdeck gucken und mit drei Klicks hatte ich das.

    Der so „I don’t know why this is in here…“ sehr cool. Aber was hat man von dem Durchblättern wenn man nicht erklärt, warum man die Karten spielt.

    #wasWarSchlecht: zum Beispiel der Kalender. Der riesige Header. Wo meldet man sich an. Die riesige Linkwüste (kompakt… soso…). Best viewed on 1024×768 (obwohl, die neuen Handys…). Kategorien und Selektoren. Nur zwei Kartentypen im Grave. Der Zeichensatz. Der Turnierkalender (ja, den gabs nicht). Die Übersicht über alle Feeds. Ach ja und was mich per Feedbackform erreichte: Das Artwork ist hässlich. Was fehlt?

  16. schattengaenger meint:

    @Was fehlt? – Eine Auflistung der positiven Dinge des Goyfen! Es ist ja nicht so, als wäre alles nur Mist!

    Ich denke, dass wir uns erst einmal darüber klar werden sollten, wohin wir mit dem Goyfen überhaupt wollen, bevor wir wild an allen Ecken gleichzeitig rum schrauben!

    – Wenn es nach mir geht, dann sollte der Goyf eine Art Portal-Seite sein, mit den Magic-News im Zentrum. Und dafür haben wir schon recht gute Voraussetzungen, oder?

    – Das Logo darf ruhig kleiner und dezentraler auf der Seite platziert sein, aber ändern möchte ich es eigentlich nicht.

    Weitere Punkte, die gerne hätte:

    Eine Info-Leiste mit verlinkten Goyf-Einträgen zu den nächsten Promo-Karten, den nächsten Editionen, und den nächsten Produkten (DD, FtV, PC, Commander, etc.). Diese sollte gut einsehbar platziert sein.

    Daneben hätte ich gerne eine Link-Sammlung zu Seiten, die wir nicht in den Feeds haben (z.B. Deck-DBs, Foren, Statistik-Seiten und alles andere, was nicht per Feeds abgerufen werden kann).

    Auch fände ich eine Verlinkung zu den Tools, die Du im Laufe der Zeit produziert hast, nicht verkehrt (WUBRG, couchmagic, couchdraft, mtgdate, etc.) – In diesem Zusammenhang könnte ich mir auch gut verschiedene Such-Funktionen (Stichwort, Kategorie, erweitere Suche) und Login und -out-Button vorstellen.

    Des Weiteren könnte ich mir einen Kasten vorstellen, der den aktuellsten Feeds von max. 5 Seiten anzeigt. Das Ganze auch gerne nach Feed-Kategorien sortiert. Auf diese Weise sollte der geneigte Leser nicht von Feed-Einträgen erschlagen werden.

    Ansonsten haben wir so viele Magic-Bilder im Archiv, dass wir auch eine Sektion „Bild der Woche“ basteln könnten…

    So, an dieser Stelle muss ich mich bremsen, ansonsten bin ich morgen früh noch am tippen…

    Eins habe ich aber noch: Was die Darstellung auf dem Handy und anderen tragbaren Dingern angeht, so plädiere ich für eine Smartphone-Darstellung, die automatisch geladen wird, wenn der goyf von einem solchen Gerät aufgerufen wird. (Natürlich mit der Möglichkeit zur normalen Ansicht zu wechseln!)

  17. Mario Haßler meint:

    Cool, Blackborder weiß jetzt schon, was heute um 22:59 Uhr erscheinen wird. Ach nee, ist ja schon da.

  18. atog28 meint:

    Ich glaube, die machen das nur, um sich im goyf besser zu positionieren…

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2013 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com