Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Couchdraft – Kommentarfunktion und andere kleinere Updates

atog28

In meiner sich nun fortsetzenden Reihe über Couchdraft nutze ich meinen Blog um über die neuen Features zu sprechen, wenn es auch nicht der Stein der Weisen ist. Aber in der vorweihnachtlichen Zeit muss man sich die Zeit eben einteilen. Immerhin geht es ein bisschen weiter.

Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt, die Decks einzulesen. Wenn ich selbst Drafts einstelle, merke ich es am ehesten: das ist schon etwas nervig, das Deck mit dem Anklicken fertig zu stellen. Immer noch recht komfortabel, aber noch zu aufwändig. Dafür schweben mir zwei Verbesserungen vor. Die unwichtigste zuerst – man könnte sich ein kleines Ajax-Tool vorstellen, mit dem man die Karten als Minibildchen mit der Maus verschieben kann und dann daraus das Deck zusammenstellt. Das wäre dann ein bisschen „über“ für die eigentliche Funktion und würde vermutlich erst kommen, wenn ich tatsächlich Langeweile haben sollte.

Viel funktionaler finde ich eine weitere Schnittstelle statt die Mensch-Auge-Hand-Schnittstelle zu verändern. Ein weiteres Uploadfeld für Deckdateien. Darüber sprach ich schon mal, aber niemand kommentierte die Tech, wie man .dek-Dateien lesbar machen kann. Bleibt noch, die Textdateien zu lesen. Das wird über kurz oder lang kommen, da bin ich sicher. Eine Testversion davon habe ich schon. In mittelfristiger Planung steht dann auch, die Drafts mehr oder weniger unkommentiert hochzuladen in einem schnellen, drei Schritte umfassenden Prozess. „Draftdatei“, „Deckdatei“, „Veröffentlichen“. So in der Art.

Beim Blick über die Statistikdateien fiel mir auf, dass die „Tastennavigation“ sehr viel Traffic verursacht. Mehr noch als die Bilder oder Draftdateien war sie unangefochten an der ersten Position. Dafür, dass das Ding nicht funktionstüchtig war, habe ich das mal rausgeworden und *schwupp* man merkt es jetzt direkt an den Ladezeiten.
Gegenüber den anfänglichen Monaten hat sich Couchdraft jetzt auch rumgesprochen und mit ca. 2-3 Tausend Seitenaufrufen in November und Dezember bin ich froh, dass die Einführung so schnell ging. Wobei 1,3 MB Traffic mir für diese Anzahl von Aufrufen eigentlich zu viel erscheint. Vielleicht muss ich das mit den Bildern noch überdenken. 🙂

Bei dieser Gelegenheit meine besten Grüsse an die Jungs aus Bottrop. Die in der Diskussion über ein Wizard-Deck meine Milling Bairn-Gedanken einfliessen lassen. Ja. Mehr kann man aber von dem Deck auch nicht gebrauchen. Also macht einfach Wizards und dann Jace und Gilder Bairn. Wenn’s kommt, ist gut, wenn nicht, um so besser… oder so.

Wer findet mich eigentlich mit dem Suchbegriff „Blauer Elefant“? Memo to self: mal einen Blog mit diesem Titel versehen.

Zurück zu Couchdraft. Da lassen sich nun die Bilder mit dem Mouseover-Skript betrachten, was im Firefox nicht mehr so ruckelig ist wie die CSS-Version. Man hätte das umbauen können, aber bestimmt nur mit zwei oder drei Bildern pro Karte, was mir nicht gefällt. Daher ist das Mouseover jetzt weniger zugänglich (wegen Javascript) aber es ist auch nur eine Zusatzfunktion.

Die Kommentarfunktion habe ich gründlich aufgeräumt. Die zugeordnete Pickleiste ist erschlagend, oder ich fand sie jedenfalls so, als sie in der Horizontalen lag. Nun steht sie aufrecht und sieht nicht mehr so schlimm aus. Meine erste Version vernachlässigte die Kommentarfelder an den einzelnen Picks, so dass die Nummerierung / Zuordnung bei vier Kommentaren nun durcheinander aussieht. Sorry. Ich habe das schon gefixt.

Ausserdem lassen sich nun auch eigene Kommentare editieren. Dafür steht ein kleines „edit“ in der Titelleiste zur Verfügung. Aktuell wird dabei der Zeitstempel auch wieder erneuert wenn man ändert. Das ist Absicht (tatsächlich hatte ich es erst beim gleichen Datum belassen, das aber wieder herausgenommen), denn man soll erkennen können, wann ein Kommentar geändert wurde. Intern lege ich den Kommentar als neuen Kommentar ab und ändere den Status des alten Kommentars, so dass er nicht mehr angezeigt wird. Vielleicht ist das aber sinnvoller, das Datum zu übernehmen. Oder man macht eine „Historie des Kommentars“-Funktion. Über diese Sache denke ich derzeit aber noch nach. Jetzt ist es erst mal so.

Ein Klacks war es, da auch noch eine Löschfunktion einzubauen (die tatsächlich nicht löscht, sondern auch euren Kommentar ändert und dann direkt als Spam markiert, so dass er in der Anzeige verschwindet).

Was ist noch neu? Die kleinen Infofelder über den Kommentarpickzuordnungen, die nun die Kartennamen verraten. Wenn da also „behandelter Pick: 2“ steht, kann man über die „2“ fahren und sieht die Karte.
Umgekehrt funktioniert das auch beim Lesen des Drafts in dem „Kommentierung“-Feld. Dort wird dann der entsprechende Kommentator in Klammern angezeigt. Ausserdem wird auch der erste Teil (105 Zeichen oder so) des Kommentars ab der Stelle ausgegeben, wo „Pick x:“ im Kommentar steht. Normalerweise sollte das den Teil betreffen, der zu dem gerade angezeigten Pick passt.
Beim Lesen finde ich diese Funktion sehr praktisch. Nur schade, dass die Zuordnungen bei ein paar Kommentaren durcheinander gekommen sind. So sorry.

Mehr fällt mir nicht ein. Ach.. ich habe zig neue Decks zur Pilotierung im Sailor’s Pub morgen dabei. Ausserdem plane ich am Sonntag einen Besuch in Dülmen, ob Standard oder Legacy steht noch nicht fest. Entsprechend motivierende Kommentare immer mit Deckvorschlag bitte!

10 Kommentare

  1. Michael Müller meint:

    Legacy -> White-Staxx (Trust in the Pro’s…)
    Ausserdem werden Artefakte geopfert, das muss doch gut sein!

  2. atog28 meint:

    Stimmt, das kann nur gut sein. Ob man da noch Atog reinschummeln kann? Aber leider kriege ich die Karten bis Sonntag ja nie alle zusammen. Dafür sieht das Deck aber zum einen recht cool aus und zum anderen ist es gar nicht so übermässig teuer. Danke für den Tipp.

  3. Michael Müller meint:

    Bis auf zwei Crucibles kann ich Dir das Deck komplett mitbringen.

  4. atog28 meint:

    Das ist nett von dir, aber ich denke, ich werde doch Standard spielen. Gucke aber, dass ich mir die Liste besorge – dann für das nächste Jahr (die Preise von Smokestack sind lustig. MU ist fast billiger als MkM, und SCG ist doppelt so teuer wie inländische Anbieter).

  5. atog28 meint:

    Micha, muss ohnehin absagen. Alles vereist und mein Nachbar ist in mein Auto geruscht.

  6. Tormod meint:

    Böser Nachbar – wie kann er sowas nur kurz vor Weihnachten machen? 😉 Ich drück mal die Daumen, daß es schnell wieder in Ordnung kommt, das ist ja gerade jetzt vermutlich auch nicht so leicht.
    PS: Bastelst du gerade an dem Drafttool?
    Ich wollte gerade was neues einstellen, aber irgendwie erscheinen da Fehlermeldungen und meine Kommentare werden nicht gespeichert – habs im IE und unter Opera versucht.

  7. atog28 meint:

    Nö – böse ist der nicht, nur sein Anhänger ist ins Rutschen gekommen; bei dem Wetter ja auch nicht ungewöhnlich. Ja, und die Werkstätten sind über die Feiertage schon ziemlich voll. Habe gerade gehört auch wegen Winterreifen (OMG!).
    Ja, hatte da am Tool gebastelt weil keiner drin war und dann *plopp* hast du da einen neuen Draft eingestellt. Darum auch meine Mail. 🙂

  8. Zeromant meint:

    lands (20):
    4Wooded Foothills
    4Karplusan Forest
    4Wirewood Lodge
    8Forest

    creatures (35):
    4Birchlore Rangers
    4Llanowar Elves
    2Taunting Elf
    4Wirewood Hivemaster
    4Wellwisher
    4Timberwatch Elf
    4Bloodline Shaman
    4Seeker of Skybreak
    1Caller of the Claw
    4Wirewood Herald

    spells (5):
    4Wirewood Pride
    1Coat of Arms

    60 cards
    lands (1):
    1Mountain

    creatures (7):
    4Phantom Centaur
    1Caller of the Claw
    2Goblin Sharpshooter

    spells (7):
    4Flaring Pain
    1Coat of Arms
    2Naturalize

    15 cards

    Dirk Baberowski, DM 2003; 5-1 im Swiss, 3:0 in den Top 8. Overrun war standardlegal.

  9. Zeromant meint:

    Der vorige Kommentar gehörte unter Deinen nächsten Eintrag, obv.

  10. atog28 meint:

    Ich habe gerade einen weiteren leckeren Adventskalender verspeist. Sehr zu empfehlen: Schokoladensaisonartikel von Rübezahl Schokoladen GmbH bei Stuttgart.

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2009 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com