Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Cube is Mus

atog28

Nein, keine Angst, ich habe den Cube nicht aufgelöst. Aber das war das nächste Wortspiel in der Reihe, also ging es direkt in den Titel. Der Marc O. hat seinen Cube aufgelöst, ich hoffe, dass das nur ein vorübergehender Zustand ist…

Nachdem ich beim Prerelease meinen Hüllenvorrat soweit habe aufstocken können, dass dem Cube einer Erweiterung auf mindestens 450 Karten nichts im Wege steht, habe ich mich erneut mit der Cubegestaltung beschäftigt. Alle Fälle in einen Satz pressen for the win!

Beim letzten Mal war ich noch durch die Anzahl der Hüllen begrenzt, was bei meinen Casualdecks zwar funktioniert, beim Cube aber nur dann, wenn es genügend (<— da!) sind – was, wie bekannt, nicht der Fall war. Da ich die Cubeliste nicht aktualisierte, sondern nur die Änderungen beschrieb, ist es heute wieder Zeit für eine komplette Liste.

Dabei muss ich mich einfach von kazans Blog Spass im Quadrat inspirieren lassen; das System ist einleuchtend und genial, ich liebe es. Auch wie er den Cube aufgeschrieben hat, verleitet zum einfacheren Nachvollziehen. Weil die Ladezeit erheblich zunimmt, wenn ich über 300 Positionen in einer Kartenliste habe (tiz script!!?! so lousy?!??!) werde ich den Cube verlinken, damit ihr ihn in einer weiteren Registerkarte quasi virtuell „daneben“ legen könnt.

Etwas, dass ich zuvor auch zu faul herauszusuchen war, ist der Link auf das „Cubeforum“ bei MTGSalvation. Um sich etwas ernsthafter damit zu beschäftigen, scheint es aber unvermeidlich zu sein, dort hineinzusehen. The Cube Forum zeichnet sich durch uninteressante Stickies aber täglichen Content aus, warum also nicht. Ich habe erwartet, dort Hinweise zu finden, die sich grundlegend mit der Architektur von Cubes beschäftigen, wurde aber nicht fündig. Eventuell fand ich in The Cube Construction and Card Selection etwas, dass ich suchte. Ich liebe Sätze, die aussehen wie fehlerhaft übersetzt aus dem Englischen.

Ausserdem verlieren sich Einzelkartenbetrachtungen immer in den Diskussionen der Cubes. Natürlich ist es gut, wenn man die Karte (zum Beispiel Brion Stoutarm) im Kontext des Cubes bewertet, aber vielleicht könnte man, wenn man sich nicht sicher ist, was man in einem Manaslot spielen kann, auch dafür eine Funktion / Diskussion finden. Wie man das allerdings darstellen wollte, wüsste ich spontan auch nicht. Vielleicht hilft hierzu die Suche über das Forum aber schon weiter.

Was ich sehr nützlich fand, war ausserdem noch der Cube des Mods (BK), den man als BK’s Cube – MkII findet, da er bereits vorher schon einen hat. Seine Beschreibung geht auch stark auf die Basics ein und seine Einschätzung, was „Core“ für einen Cube heisst, sieht man bei dem kleinen Cube viel besser.

Nachdem das mit dem Cubedraften recht gut angekommen ist, lohnt es sich für mich auch, mir mehr und ernsthaftere Gedanken dazu zu machen. Ausserdem bin ich bereit, teuerere Karten zu verbauen, wodurch mein Cube aber ausgeglichen bleiben (oder werden *smirk*) soll.

Cube 31.1.2010

Der aktuelle Stand und wir haben auch schon einmal einen Vierer-2HG-Draft damit gemacht, was natürlich nur 180 Karten beanspruchte, wodurch nicht alle Neuerungen berücksichtigt sind. Zu den ausgehenden Karten brauche ich nicht viel zu sagen, das habe ich beim letzten Mal wohl schon. Ein paar der Änderungen aber doch noch mal im Einzelnen.

-1 Bringer of the White Dawn
-1 Hour of Reckoning
-1 Field Marshal

Der weisse Bringer ist speziell in der Anwendung und war generell eher nicht spannend. Seine teueren Kosten minimieren den Einsatz zusätzlich, wenn man nicht auf Domain geht. Hour of Reckoning trifft dasselbe Schicksal. Field Marshal krankte daran, dass es zu wenig Soldaten gibt, um ihn zu rechtfertigen.

-1 Temporal Adept
-1 Parasitic Strix
-1 Horseshoe Crab

Die Strix war eigentlich solide, aber dennoch ein bisschen langweilig. Eventuelle Combos mit ihr sind schwierig, was ausserdem auf erschreckend viele Karten im Shardsblock zutrifft, aber dazu an anderer Stelle und zu anderer Zeit mehr. Horseshoe Crab hatte keine passende Aura um was tolles zu machen und Temporal Adept war mal stark, ist inzwischen aber nur noch ein Stolperstein. Seine Funktion, einige Karten in Schach zu halten, konnte er auf der Ersatzbank nicht erfüllen.

-1 Eastern Paladin
-1 Null Profusion
-1 Sengir Vampire
-1 Cruel Edict

Generell wegen zu schwach herausgenommen (ja auch den Sengir). Vielfach habe ich die Karten durch stärkere Updates ersetzt; Null Profusion braucht ein speziell um es herumgebautes Deck um wirklich gut zu sein, so traute sich niemand an das Recycle-Update.

-1 Heat Ray
-1 Skizzik Surger
-1 Dragonsoul Knight
-1 Butcher Orgg
-1 Bringer of the Red Dawn
-1 Spitting Earth
-1 Magma Spray
-1 Hamletback Goliath
-1 Barbed Field
-1 Rivals‘ Duel

Sehr grosse Änderung, die Farbe war zuvor auch nicht korrekt identifiziert. Einige Karten waren zu teuer (Orgg, Bringer, Hamletback), einige zu eng (Rivals‘ Duel, Barbed Field) und der Rest sah nicht stark genug aus, um gespielt zu werden.

-1 Early Harvest
-1 Witherscale Wurm
-1 Jolrael, Empress of Beasts
-1 Deglamer
-1 Hibernation’s End

Ja, das Harvest ist raus, brauchte in dieser Farbe mehr Platz. Harvest war im 2HG auch eine problematische Karte, die dem Mitspieler ein extrem frühes Spielen meherer grösserer Karten erlaubte. Auch der Wurm litt an dieser Feststellung. Ein Favorite kam raus mit Hibernation’s End, das gerne gespielt wurde, ich aber wegen „zu langsam“ herausnahm.

-1 Shizo, Death’s Storehouse
-1 Mirrodin’s Core
-1 Das große Kolosseum
-1 Zoetic Cavern
-1 Dreadship Reef
-1 Treetop Village

Die Länder haben eine neue Struktur erhalten und für diese Kandidaten war danach kein Platz mehr.


Was hat es hineingeschafft? Eine längere Liste.

Weiss

+1 Soul Warden
+1 Weathered Wayfarer
+1 Elite-Vorhut
+1 Loam Lion
+1 Scout’s Warning

Bei den 1-Drops habe ich mich gezwungen, mehr in weiss hereinzunehmen, um die Farbe schneller zu machen. Scout’s Warning ist odd-man-out, fand ich aber immer ganz witzig.

+1 Eight-and-a-Half-Tails
+1 Journey to Nowhere

Hier zwei Staples, wobei mir Eight schon fast als zu stark erscheint – aber das soll kein Hinderungsgrund sein.

+1 Mirror Entity
+1 Second Sunrise
+1 Story Circle
+1 Spectral Procession
+1 Peacekeeper
+1 Ghostly Prison

Vieles im drei Mana Slot, was man immer erwartet. Second Sunrise soll ein bisschen was gegen Massenremoval machen können, wenn man der Farbe schon so viele frühe Beater gibt. Ansonsten wohl keine Überraschungen hier. Peacekeeper hat sich schon bewährt, dafür muss man eine Lösung im Deck haben.

+1 Guardian Seraph
+1 Faith’s Fetters
+1 Ajani Goldmane

Ebenfalls Staples, Guardian Seraph ist keiner, aber gegen Tokenhorden gedacht und stellt sich als universeller heraus als gedacht. Immerhin ist es auch noch ein Flieger.

+1 Cloudgoat Ranger
+1 World Queller
+1 Iona’s Judgment
+1 Reveillark

Alles Karten, die jeder gerne spielen will. Ziel des Cubes ist es, die Entscheidung beim Draftprozess nun schwieriger zu gestalten. Die neuen 5er Drops sollten das schaffen. Iona’s Judgment sieht etwas klobig aus, kann aber als verbilligter Desert Twister mit jedem Problem umgehen.

Blau
+1 Force Spike
+1 Merfolk Looter
+1 Impulse
+1 Counterspell
+1 Arcane Denial
+1 Kami of the Crescent Moon
+1 Jushi Apprentice
+1 Legacy’s Allure

Auch blau ist schneller geworden. Es hat drei typische Counter hinzubekommen, weil die Farbe bislang zu wenig gecountert hat. Das hat ihr nicht gut getan und der Controlansatz war mit dieser Farbe nur eingeschränkt möglich. Ein bisschen Card Draw und Kontrolleffekte sollen blau besser definieren.

+1 Luftmauer
+1 Prodigal Sorcerer
+1 Forbid
+1 Frantic Search
+1 Tideforce Elemental

Teilweise schon beim letzten Mal angesprochen. Luftmauer und Tideforce Elemental sind blaue „Removal“ wobei das Elemental auch noch eine Endloskombo produzieren könnte, wenn man die richtigen Karten bekommt.

+1 Clone
+1 Cryptic Command
+1 Gifts Ungiven
+1 Ray of Command
+1 Replikationsritual

Staples, die mir bislang gefehlt haben. Vesuvian Doppelganger wäre auch noch nett. Mal überlegen.

+1 Morphling
+1 Ethersworn Adjudicator
+1 Roil Elemental
+1 Goliath Sphinx
+1 Beacon of Tomorrows

Habe ich beim letzten Mal schon angesprochen und führe ich nur der Vollständigkeit halber auf.

Schwarz
+1 Duress
+1 Dark Ritual
+1 Innocent Blood

Ich bin kein Freund von Dark Ritual im Limited, fand ihn aber in vielen Cubes und lasse daher mal Hippy oder Nighthawk in der ersten Runde zu, es ist auch nicht sonderlich unbalanciert.

+1 Animate Dead
+1 Echoing Decay
+1 Cannibalize
+1 Diabolic Edict
+1 Consume Spirit
+1 Dauthi Slayer
+1 Profane Command

Hier muss ich etwas weiter ausholen. Slayer ist die einzige Shadowkreatur, was ich nicht besonders gut finde, aber durch die Manakosten und die Farbe geht das eventuell in Ordnung. Mit Profane Command und Consume Spirit sind zwei skalierbare Removal hinzugekommen, die mir bislang gefehlt haben. Gerade der Command ist eine böse Überraschung. Animate Dead fehlte zu offensichtlich, und der Rest sind im Prinzip point-and-click Removal, wobei man teilweise weniger und teilweise mehr pointen kann.

+1 Vampir-Nachtschwärmer
+1 Ebon Drake
+1 Pain’s Reward
+1 Death Cloud

Ebon Drake fand ich zufällig in der schwarzen Kiste und halte ihn und den Nighthawk als guten Auftakt für weitere spätere Flieger. Beide lassen sich nun ja in der ersten Runde legen. Death Cloud soll einen weiteren „Balance“-Effekt hinzufügen.

+1 Damnation
+1 Braids, die Kabbalistin
+1 Vigor Mortis

Statt Vigor Mortis könnte man auch Dread Return einsetzen, aber letztlich ist es fast egal und ich bleibe beim „One-Shot“. Braids habe ich extra für den Cube erworben.

+1 Shriekmaw
+1 Halo Hunter
+1 Living Death
+1 Cairn Wanderer
+1 Visara the Dreadful

In jeder Farbe soll es auch mindestens einen Changeling geben, was bei schwarz besonders schwierig ist, weil ich die schwarzen Changelinge nicht gut finde. Dieser kann lustige Interaktionen haben und später auch als Topdeck eine Gewinnkarte sein, darum verspreche ich mir mehr von diesem als von den Alternativen.

Rot
+1 Firestorm
+1 Seal of Fire
+1 Lightning Bolt
+1 Demonfire
+1 Earthquake
+1 Kird Ape

Viele Staples, Firestorm hat sich eigentlich schon als zu stark herausgestellt, aber die Karten wurden bislang alle gut angenommen – auch Seal of Fire, dass Magma Spray in einer „schwächeren“ Form darstellt.

+1 Magma Jet
+1 Stigma Lasher
+1 Viashino Slaughtermaster
+1 Ashling the Pilgrim
+1 Dwarven Blastminer
+1 Plated Geopede
+1 Blood Knight

Ich fand es nicht leicht, geeignete Kreaturen für rot zu finden. Mit den 2-Drops habe ich hoffentlich erst mal die stärksten Kandidaten ermittelt – auch wenn der Slaughtermaster nicht so aussieht, konnte man ihn wegen der geänderten Landbasis besser aktivieren als gedacht.

+1 Kugelblitz
+1 Molten Rain
+1 Zo-Zu the Punisher
+1 Taurean Mauler
+1 Dead / Gone

In diesem Bereich habe ich mich am meisten an dem Standardcube aus dem Forum orientiert. Molten Rain und Zo-Zu waren 1:1 Vorschläge aus dem anderen Cube dort. Der Rest ist meine Interpretation dieses Slots.

+1 Wild Ricochet
+1 Worldheart Phoenix
+1 Aftershock
+1 Chain Reaction
+1 Pandemonium
+1 Magma Phoenix

Positiv fand ich bislang Wild Ricochet – eine Karte, die irgendwie immer etwas machen kann. Die Phoenixe enttäuschen, wenn der Cube auch schon langsam zu einem Phoenix-Tribal wird.
Pandemonium und Chain Reaction habe ich noch nicht in Aktion gesehen.

+1 Chandra Nalaar
+1 Wildfire

Bereits kommentiert.

Grün
+1 Nature’s Claim
+1 Mire Boa
+1 Explore
+1 Canopy Cover

Etwas ausgefallene Karten aus Worldwake, die ich aber mal ausprobieren will. Ausser Oxidize als Konkurrenz zu Nature’s Claim (die man aber auch auf eigene Artefakte spielen kann um einen „Nebel“-Effekt zu erzielen, wenn man das im Race braucht) halte ich sie aber für wichtige Karten, die stärker sind als es zunächst scheint.

+1 Megatherium
+1 Manaplasm

Beides testweise enthalten, vermutlich schwächere Karten, die sich aber beweisen dürfen. Manaplasm hat schon wild gewütet, aber ich fürchte dass das nur daran liegt, dass 1/1er nicht leicht genug unter Kontrolle zu bringen sind (siehe Peacekeeper).

+1 Stonewood Invocation
+1 Garruk Wildspeaker
+1 Chameleon Colossus
+1 Orakel von Mul Daya
+1 Master of the Wild Hunt
+1 Harmonize
+1 Penumbra Spider

Invocation habe ich schon auf Beobachtung, da das dicke Eichhörnchen prinzipiell dasselbe macht – aber Invocation gibt noch Shroud. Erinnerungen an GP Strassbourg werden wach, in dem die Gegner ihre Instants immer in meinem Zug spielen wollten… tztz…
Penumbra Spider hat mich schon überzeugt – ein 2:1 Tier ist der Weg, wie Grün angelegt sein soll. Wenn die Tiere immer noch etwas anderes machen, kommt man hier auch mit Spotremoval klar und darüber soll sich Grün definieren.

+1 Ant Queen
+1 Rude Awakening
+1 Rampaging Baloths
+1 Cloudthresher
+1 Howl of the Night Pack

Im Gegensatz zu den anderen Farben stösst grün nun deutlicher in höhere Manasegmente vor, was eventuell zu späteren Aufnahmen von Llanowar oder ähnlicher Elfen führen wird. Unabhängig hiervon wohl eine gute Idee, was die Ausgestaltung des 3-Mana-Slots um so wichtiger machen wird.
Howl of the Night Pack ist einer Idee geschuldet, Wolf-Token zu integrieren (ich wollte irgendwo eine Tokenfarbe haben) und die Karte sollte kurzfristig durch Wolfbriar Elemental getauscht werden, die besser skaliert (sprich: auch früher auf dem Tisch Wirkung zeigen kann).

Länder
+1 Adarkar Wastes
+1 Caves of Koilos
+1 Brushland
+1 Underground River
+1 Shivan Reef
+1 Yavimaya Coast
+1 Sulfurous Springs
+1 Llanowar Wastes
+1 Karplusan Forest

Die Ping-Lands sind in Vollständigkeit eine Grundlage für die neue Mehrfarbigkeit. Die Multicolorkarten und Artefakte habe ich noch nicht überarbeitet.

+1 Celestial Colonnade
+1 Creeping Tar Pit
+1 Lavaclaw Reaches
+1 Raging Ravine
+1 Stirring Wildwood

Auch die neuen Manlands gehören ausprobiert; im Cube sind sie nicht so beliebt, weil man eben beide Farben zur Aktivierung braucht.

+1 Arcane Sanctum
+1 Savage Lands
+1 Jungle Shrine
+1 Jwar-Insel-Refugium
+1 Kazandu Refuge

Weitere Konzentration auf die befreundeten Farben.

+1 Mistveil Plains
+1 Temple of the False God
+1 Tectonic Edge

Der Mistveil Plains vervollständigt ein Set von fünf einfarbigen Ländern mit Sonderfunktion. Die beiden farblosen Länder stocken den „Rest“ auf sieben Länder unterschiedlicher Funktion auf, wobei Tectonic Edge keinen Nutzen brachte und wohl beim nächsten Durchsehen wieder durch eine andere Karte ersetzt wird.

PS:
– Worldheart Phoenix
+ Torchling

Phoenix war ein bisschen zu oft drin…

5 Kommentare

  1. Marc O. aus E. meint:

    Wirklich schöne Verbesserungen. Hatten wir den letzten Freitag schon so gedraftet, oder hast Du seit dem noch Änderungen daran vorgenommen?

    Mal was anderes. Ich habe mir jetzt mal ein paar Casualdecks gekauft. Um genau zu sein habe ich 2x das Vier-Deck-Paket mit den Planechasekarten bestellt.

    Meine Idee ist halt aus 2 gleichen Decks ein spielbares zu basteln, was dann immerhin 4 Decks wären, und 80 Planechasekarten 🙂
    Wenn man das ganze dann noch per Zufall als Sealed Decks an 4 Leute verteilt und jeder der 4 muss sich dann aus den 120 Karten der beiden Decks ein gutes bauen, und dann spielt man damit noch Planechase im 2HG oder Free for All, meinst Du das könnte Spaß machen?

    Ich kam auf die Idee aus diesen Decks sowas ähnliches wie einen Cube zu machen, nur statt Draft halt im Sealed Format.

  2. atog28 meint:

    Das klingt, als sollten wir das ausprobieren.

  3. wannabevintage meint:

    Gute Änderungen! Vor allem Braids ist eine Karte, die ich sehr mag, auch wenn sie manchmal fürchterlich frustrierende Spiele produziert.

    Kleine Kommentare:
    Loam Lion, Kird Ape – gehören für mich wirklich in die passende Multicolor-Sektion.

    Kami of the Crescent Moon: Ist bei uns wieder raus, weil niemand den spielen wollte. Symmetrische Effekte, die erst mal den Gegner bevorteilen, sind bei uns nicht gerade beliebt.

    Iona’s Judgment – ich würde zu Saltblast raten.

    Goliath Sphinx… wirklich? Wenn schon groß und blau und Sphinx, vielleicht eher die Jwar Isle Sphinx…

    Cairn Wanderer ist eine absolute Bombe. Der gewinnt bei uns Spiele ganz alleine, weil immer so krasses Zeug in den Friedhöfen liegt. Gilt bei uns fast schon als Firstpick.

    Pandemonium hat sich bei uns nicht bewährt. War eigentlich immer Last Pick…

  4. kazan meint:

    Juhui, mein Blog findet Beachtung.

    http://mtgsalvation.com/1190-cube-design-theory-part-1.html
    LESEN!

    +1 zu Loam Lion/Kird Ape zu GW/RG

    Die Änderungen sehen auf den ersten Blick sehr solide aus (hab leider diese Woche keine Zeit für mehr Feedback). Mein Cube spricht jedoch an meiner Stelle.

    Ich rate dir die Identität von Grün gut zu bedenken. LlanowarElves und ähnliches wird bei uns hoch geschätzt, sowohl von Aggro, Midrange als auch von Ramp.
    Im MTGSForum werden bei Grün oft Karten vom Typ Acidic Slime/Krosan Tusker/Wall of Blossoms („Creatures that act as spells“) als Form der Cardadvantage hoch geschätzt.
    Ich gebe Grün: Aggro, (Mit Fokus auf 2,3 und 4er Slot), ManaRamp und Midrangeartiges. Möglich sind als Themes auch Tokens und LD(welches auch gerne Elves in T1 spielen will).

    Ich würde gerne deine Liste auseinander nehmen, hab aber keine Zeit (Weekend undso). Aber sieht schon viel besser aus.

  5. LarsL meint:

    Null Profusion war im normalen Limited immer der absolute Oberspoiler und hat eigentlich auch nie ein Deck um sich gebraucht (maximal eins, dass eben realistisch 6 Mana erreicht). Das die Karte zu schlecht für den Cube ist kann ich mir eigentlich schwer vorstellen.

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2010 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com