Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Die milde Dreizehn

atog28

„Worüber will ich denn mal schreiben?“, war mein Gedanke in letzter Zeit, denn unter Magic-Gesichtspunkten ist ja nicht so viel passiert bei mir. Ein paar Casual-Decks könnte ich auf den Prüfstand stellen, aber dazu habe ich gerade keine Lust – denn es ist ein neues Basisset erschienen. Bei allem, was mich derzeit noch so beschäftigt, schliesslich bin ich Samstag vor einer Woche spontan ins Krankenhaus gefahren worden, weil ich höllische Schmerzen hatte, und der aufnehmende Arzt in der Ambulanz meinte dann ohne es kritisch wirken zu lassen, ich bliebe dann erst mal hier und würde in einer Viertelstunde dann in den OP geschoben. Den Fragebogen für die Narkose liess er mir gleich da, und als der Anästesist kam, nahm er den halbausgefüllt ab, stellte ein paar Fragen (ehrlich, das finde ich so viel besser in einem persönlichen Gespräch als in einem Fragebogen) und dann unterschrieb ich. Im übertragenen Sinn drückte er mir dann gleich einen Ätherschwall in den Atemweg, nachdem ich die OP-Schwestern Wong und Martina noch wahrnehmen darf. Wong lenkt mich ebenfalls mit Gesprächen ab. So toll, diese Gespräche. Weil: 160 zu 100 habe ich sonst nie.

True Story. Auch das mit M13. Da ist sie wieder, meine Nebensatz-initiierte Ablenkung. Irgendwann werden sich auch Magicspieler dem Phänomen stellen, mehr über Krankheiten zu sprechen. Oder wie in einer Skatrunde im Altenheim zu zocken. Ich sehe da ein grosses Potential für Wizards. So etwa ab 2045. Nur die Lernbereitschaft spricht dagegen – Magic muss also noch einfacher werden! Sonst kann das in der AWO keiner mehr lernen – zumal es bis dahin 33 (Jahre) mal zwei (Anzahl pro Set) mal drei (Sets pro Jahr) gleich 198 neue Fähigkeiten geben wird. Hurra für Remindertext.

Magic 2013

Mit diesem Set haben Wizards wieder einen harten Einschnitt geschaffen. Das Basisset sieht 2013 völlig anders aus als noch 2012. Nachdem ich mir das jetzt ein paar Tage angesehen habe, komme ich zu dem Urteil, dass es viel schwächer ausgefallen ist als die letzten Core-Sets 2010, 2011 oder 2012. Bei genauerer Betrachtung gebe ich noch zu, dass ich 2010 bis 2012 nicht so stark differenziert habe. Die Sets waren sich ja auch in vielen Aspekten ähnlich. 2013 ist auffällig anders, und solange es nicht erwachsen ist (sprich: sich einige Sleeper noch beweisen oder Kombinationen mit weiteren Karten ergeben werden), ist das Material zunächst eher enttäuschend für mich. Und das liegt nicht daran, dass M13 an einem Freitag, den 13. erschienen ist (dafür: *thumps_up*)

Um einen Abschnitt vorwegzunehmen, den man auch ans Ende stellen könnte: das Gefühl, dass M13 deutlich abgeschwächt wurde, bringt mich zu der an Überzeugung grenzenden Hoffnung, dass in Return to Ravnica der Power Level ausgleichend erhöht wird.

Wie komme ich denn auf die Idee, dass ich M13 als nicht so stark empfinde? Zunächst will ich das auch widerlegen und die positiven Seiten aufzählen.

Positives

Da sind zunächst mal die vielen neuen Karten, die es nun auch im Basisset gibt. Auch einige interessante Reprints nehme ich in die „was finde ich gut“-Durchsicht auf:

Ajani, Caller of the Pride
Geil, ein Ajani, der drei Mana kostet. Billige Planeswalker sind immer gut, solange die Fähigkeiten was können und davon bin ich hier überzeugt. Wurde schon genug über „A Jonny“ geschrieben oder gevideot, darum nur die Deichkind-Anmerkung: Leider Mythic.

Augur of Bolas
Ein paar gute Uncommons gibt es auch, zum Beispiel die Horned-Turtle mit Kartenvorteil für zwei Mana. Ein fast echter Showstopper für Aggrostrategien, wenn die nur nicht so schnell und einfach über die drei Toughness kommen würden heutzutage.

Clock of Omens
Interessanterweise in einem Set, dass sich weit genug weg befindet, um im Standard nicht mit Artefaktdecks kombiniert zu werden. Vielleicht wird es mit Sinker (Frühjahr 2013) ja was geben, aber ich bezweifle es.

Dragon Hatchling
Den Drachen finde ich sehr stark fürs Drachendeck und auch sonst für mono-R ungewöhnlich. Seit wann kriegt rot billige pumpbare Flieger?

Duty-Bound Dead
Auf einem ähnliches Podest finde ich diese Karte. Gut, beide haben 0 Power, aber das Skelett ist als Angreifer 1/3, was für ein schwarzes Mana neben der gegebenen Regeneration nicht schlecht ist. Ausserdem ist es um ein vielfaches besser als Unholy Strength, pumpt aber einzelne Angreifer. Das ist ein kleines Zahnrädchen im Getriebe, aber ich mag das.

Elderscale Wurm
Ich mag auch dicke Viecher, und für’s Casual sieht dieser Wurm mit eingebautem Worship brauchbar aus. Stirbt natürlich an Removal. Bei der Gelegenheit was über Murder, weil ich es neutral finde. Deshalb gibt es kein Doom Blade mehr? Und Massenremoval in Form von Day of Judgment hat sich ebenfall in tief-schwarz verschoben? Mit diesen Voraussetzungen wird es schwieriger, für Removal zu splashen.
Murder finde ich selbst keine besonders gute, aber natürlich auch keine schlechte Karte. In Formaten mit Unmake spielt sie wohl keine Rolle mehr, aber ob sie Doom Blade in meinen Casualdecks ablöst, glaube ich nicht. Im Standard könnte mit der Ausrichtung das farblich passende Removal wichtiger werden (sowas wie Encrust) oder das Splashen wird ausgiebiger und eher zu einer weiteren Hauptfarbe.

Faith’s Reward
Ich glaube daran, dass diese Karte Combo-Potential hat – mal sehen, ob eine Belohnung des Glaubens eintritt. Immerhin holt es im Gegensatz zu Second Sunrise Permanents zurück – also hauptsächlich Planeswalker. Das bedeutet, nach dem Ultimate von Elsbeth für unzerstörbare Permanents kann man die wieder zurückholen. Sehr praktisch. Und mit dem Gegner zu teilen wollte ohnehin niemand…

Jace’s Phantasm
Allmählich sickert es in den Preisen bei MkM durch, aber immer noch gibt es diese Karte für viel zu wenig Geld. Ich weiss nicht warum. Zwar ist Threshold beim Gegner schwieriger zu kontrollieren als beim eigenen Deck, aber im Mühldeck ist das ein idealer Blocker. Genügend Mühl-Karten gibts sowieso schon, es ist nur die Frage, ob es mal ein Set gibt, dass sich auf Mühlen spezialisiert. Ich tippe darauf, dass es in kürzerer Zukunft sowas geben könnte.

Negatives

Was gefällt mir an Magic 2013 nicht?

Die Reprints
Vor allem bei den Rares nerven mich Reprints von Karten, die ich schon mehr als in ausreichender Menge habe und mit denen man nicht viel anfangen kann. Battle of Wits, Clone, Hamletback Goliath, Redirect, Reverberate und auch die Doppelländer gehören in diese Kategorie. Das ist, als würde das Spühlmittel Fairy plötzlich wieder mit Villariba und Villabacho werben…

Auffällig sind in diesem Set Uncommons, die früher mal Rare waren (Jayemdae Tome), aber das gab es schon immer und in verschiedenen Richtungen (Dragon Engine, Loxodon Warhammer). Ich finde das in dieser Form gut, weil diese Karten so wenigstens keinen Rareslot besetzen. Als Uncommon macht das Tome eine gute Figur.

Bei Krenko’s Command frage ich mich wie bei vielen anderen funktionalen Reprints, warum man nicht Dragon Fodder so lassen kann. Reprints, bei denen nur der Name ausgetauscht wird, finde ich überflüssig.

Sowas wie Intrepid Hero oder Captain of the Watch ist auch nicht der Uber-Brüller, wird aber eventuell noch standardtauglich. Weil…

Die Titanen
…nicht mehr da sind. Und es gibt keinen Ersatz für einen erkennbaren Mythic-Cycle in dieser Art neben den Planeswalkern. Das macht zwar Raum für neue Karten, aber ausser für Sublime Archangel und Thundermaw Hellkite finde ich die Chance vertan, denn die anderen Mythics sind in ihren Anwendungsgebieten zu limitiert um mir umfassende Deckideen zu geben. So viele verschiedene Kombinationen für Serra Avatar gibt’s halt nicht. Lifedeck. Und mit den anderen 7 Mana und mehr kostenden Kreaturen sieht es nicht besser aus. Die Titanen waren eine Spur zu stark, aber in diesem Set sind die Mythics viel langweiliger. Auch nicht besser.

Cancel
Cancel, you’re fired! Mit Rewind gibt es einen Ersatz, den man noch vor einigen Tagen als Broken bezeichnet hätte (schliesslich ist ja auch Cloud of Faeries oder Mana Leak das Problem und nicht etwa Snapcaster Mage oder High Tide) und mit Rewind hat man beides: Problem und Problem. Aber nun, ohne Cancel, müsste es ja gehen. Wir haben im 3-Mana-Slot noch Dissipate aber ich wette nicht darauf, dass es einen 3-Mana Hardcounter in kommenden Standardumgebungen geben wird.

Gem of Becoming
Die Karte finde ich super, ich nehme sie nur als Beispiel für die schlechte Verteilung der Karten über die Displays. In mehr als 90 Boostern habe ich dieses Artefakt nur einmal aufgemacht. Auch einige Common-Karten habe ich nicht vier mal (Dragon Hatchling, Mogg Flunkies) und andere dafür viel zu oft. Auch wenn ich statt dessen viel zu viele Rancor aufgemacht habe, ist die Verteilung der Karten: Ärgerlich.

Unter Umständen bin ich derzeit zu pessimistisch eingestellt, aber ich finde es inzwischen besser, die M13 Booster geschlossen zu lassen und zu verkaufen. Es sind für mich zu wenig interessante Karten drin.

Noch was lustiges zum Schluss: Woran denken Sie bei einer holländischen Bank?

If you have any complains, you can write me a letter.

6 Kommentare

  1. Teardrop meint:

    Wir müssen doch mal telefonieren.

    Ich finde das Set genau wie die anderen auch:
    Ein paar interessante Karten, ein paar sehr starke Karten (neue wie alte) und dann der ganze komische Rest, den Core-Sets immer schon hatten.
    Jaces Phantasm ist superstark im Mühldeck, aber als Thema-Nazi gefällt es mir gar nicht: Wenn ich mühlen will, dann müjle ich, dann greife ich nicht mit 5/5ern an!
    Mir gefällt das Set, und im Limited ist es KLASSEN besser als AVR!

  2. Ormus meint:

    Ich hoffe die Schmerzen konnten erfolgreich operativ entfernt werden? Gute Besserung!

  3. Seanchui meint:

    Schön mal wieder von Dir zu lesen, unschön von „Schmerzen und OP“ zu lesen. Ich schließe mich Ormus‘ Genesungswünschen an!

    PS: Ich denke, M12 sah tatsächlich stärker aus.

  4. Teardrop meint:

    @Seanchui:
    Sicherlich sah M12 stärker aus. Aber ist „stärker“ auch „besser“?
    Ich finde das Set insgesamt stimmig und sehr gelungen.

  5. Saber-Ants meint:

    Gut Besserung!

    ich sehe es wie die Träne – tolles set und sehr toll zu Draften und im Sealed nicht zu Bombenlastig

  6. atog28 meint:

    @udolattek: danke für die Dragon Hatchlings, Gem of Becoming und Mogg Flunkies! 😉

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2012 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com