Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

dit en dat (oranje uitgave)

atog28

Andere Seiten haben es gut. Jeder hat eine Kolumne um Vermischtes auf die magicspielenden Leser loszulassen. Der Tobi hat Week in Preview, dem Titel nach ein Wetterbericht, der Evil hat seine Links, die in unregelmässiger Regelmässigkeit für Verzückung sorgen, und William Spaniel hat seine Magic Musings. Und ich? Ich hab nix. Ich will auch nur spielen…

Am Titel erkennt man meine Vermischungseinträge daher nicht. Heute mein Thema: Grand Prix in Amsterdam und jede Menge aufgelaufene Links.

GP Amsterdam 2007 (9.-11. März 2007)
Da wäre zunächst das Wichtige, die Frage nach dem Grand Prix in Amsterdam. Erster Anlaufpunkt ist die offizielle Seite der Küstenzauberer (Magic Grand Prix Amsterdam 2007), die einige Fragen erklärt, andere offen lässt. Meist da, wo noch „(Comming Soon)“ dahinter steht. Bei den Fakten ist es noch offensichtlich:
Tournament Format: 2-headed Giant Sealed Deck (Time Spiral tournament pack and 1 Booster Time Spiral and 3 Booster Planar Chaos)
Participation Fee: EUR 40 / Team
Preregistration: No pre-registration, the tournament is open for everyone.
Aber schon die Frage nach möglichen Byes wird heiss diskutiert. Da ich, ausser einem gewonnenen GP Trial in naher Zukunft, keine Bye-Regelung zu kennen brauche wird es für mich uninteressant sein.

Und ich habe keinen Schimmer, wie die GP-Ausschüttungen (Prize Money) auf Teams verteilt würden. Aber im laufe des heutigen Tages hat man bereits den Gazetteer ergänzt, der heute morgen noch „comming soon“ war. Der beantwortet die Preisgeld-Frage hinsichtlich der Höhe, aber nicht, ob man das noch durch zwei teilt. Warscheinlich ist es so.

Seite Zwei des Gagdeteers erklärt auch Evil’s Hang zur Judgerei. Da heisst es: „[…] Once you too have your striped shirt, you will get the glory, the respect, the trips round the world and the admiration of horny women […]“. Oha, und ich dachte, dieser 2HG Grand Prix hätte auch Casual Spieler im Fokus, die unter umständen noch jünger sind… aber die wissen ja auch schon, was so läuft. Und sind für die holländische Übersetzung für den einen oder anderen „Side Event“ sicherlich dankbar…

Man qualifiziert sich für die Pro Tour San Diego, die am 29.6. bis 1.7.07 stattfinden wird. Zumindest die ersten 16 kommen da hin… Teams? Personen? Immer die gleiche Frage.

Auf der vierten Seite findet sich nicht nur die nette Karte der Umgebung (was den Gazetier für einen 0-2 Drop Plan zum willkommenen Reiseführer umfunktioniert und damit den Fussboden auch am zweiten Tag erkennbar lässt) sondern auch die Anreisemöglichkeiten. Per Schiff lässt sich diese Wartehalle direkt anfahren – wer sich also das Geld für’s Fünf-Sterne-Ressourt-Hotel sparen möchte, legt direkt mit seiner Yacht vor der Location fest.
Da ich nicht so gerne selbst koche, komme ich wohl am Hotel nicht vorbei (Jugendherberge soll es da auch geben). Und eine Liste der Overnachtungen liefert mir Expedia. Dieses Golfhotel sieht schnuckelig aus…

Wo bekommt man eigentlich echt vergoldete Card Sleeves?

GP Sham il Sheik 2009… comming soon!

Aber zurück zur Realität – lt. Gotchateer wird es regnen, also packt schon mal die Plastiktüte ein, damit die Karten nicht nass werden. Ich freue mich schon auf meinen – unsere – Gegner in der ersten Runde mit Geruch „Nasser Hund“.

Der Routenplaner (für den Überlandweg – zum Beispiel Falk) gibt diverse Möglichkeiten, den niederländischen Autobahnen zu folgen. Denkbar wäre auch: bis Utrecht und dann rechts abbiegen. Ausser, man ist Franzose. Obwohl…

Weitere Infos folgen… (comming soon quasi)

Time is running out – second by second
Puh. Harter Cut jetzt. Was war der vorletzte Herbst schön. Im Juni 2005 entdeckte ich zaghaft FNMs, und ab Oktober, es gab da so eine schöne FNM-Karte oder so, fuhr ich dann regelmässig nach Oberhausen zu den FNMs. Etwas, was dieses Jahr noch nicht auf dem Plan stand. Kein einziges FNM betrat ich im Jänner was wohl auch an diesen elenden Extended-Karten liegen mag. Auf der Fahrt zum FNM hörte ich meistens CDs von Project Pitchfork, deren Texte mir nun bei Time Spiral oder Planar Chaos immer wieder einfallen.

World of Warcraft TCG
Obwohl die Erweiterung des Online Rollenspiels gleichen Namens gerade meine Zeit belegt, habe ich auf der offiziellen Seite jetzt einen Primer zum Deckbau für das TCG gefunden. Deckbau 101.
Fand ich interessant genug, um den Link mal rauszukopieren.

Cheesecake (Part I)
Exakt den 100. Eintrag beim Germagic-Blog (lesen!) für Multispieler bedachte Beda mit einer Frage, ob Christina Aguilera ein platonisches Verhältnis mit Jennifer Lopez hat. Und worauf verlinkt er? Auf Wikipedia? WTF? Gibt es für die beiden nicht witzigere Links als… ein Internetlexikon?

Pass mal auf, Beda, so macht man das: Nicht nur der Mulligan machte sie berühmt, sondern auch der ihr an Witz vorauseilende Brötchenbote („Blödchen?!“) im TV-Werbespott. Und worauf sollte ich wohl anspielen, als auf Paris

Ach, und die Seite GalleryOfTheAbsurd hat auch noch was ähnliches für JHO und Aguilera (not the Alfa Romeo one). Stöbert einfach mal…

Magic Musings
Uiuiui, da hab ich doch bitterlich geweint. Einer meiner Lieblingsautoren war verschwunden. Ich hab da so ein paar im Radar. John Friggin Rizzo – schrieb mal, jetzt eher weniger – sehr schade. Jamie Wakefield, die Geschichte ist hinreichend bekannt, und dann gab es noch William Spaniel, Egoshooter auf der Londes.com Seite, bekannt für seine Verulkungen von Brainburst/TCGPlayer/Whatsitsname und den Mike Flores Random Capitalization Watch.
Zu Beginn des Jahres war er weg. Keine Magic Musings mehr. Mehr zufällig (es waren diese Daily Links bei PlanetMTG und wären sie nicht immer einen Tag hinterher und wären auch deutsche Seiten darin – oh, das würde Sinn machen – dann hätte ich es eventuell nicht gefunden vor Auswahl, aber so waren sie eben am Dienstag noch vom Freitag da („Brötchen?!“) und ich fand „MM #13“).

Ich verpasste also drei Folgen Magic Musings, schnell mal nachgelesen, warum William Spaniel, der sich vorher ähnlich abfällig über Brainburst äusserte, wie man es nur von einem aggressiven Kommentatorenduo über eben genannte deutschsprachige Seite kennt, nun für eben diese Seite schreibt. Und kein Wort, warum oder wie es zum Sinneswandel kam. Nur, dass jetzt mehr Leute seine Ergüsse lesen können, liesse sich als Erklärung finden, aber ist der Mann wirklich so neidisch gewesen? Unfassbar.

Cheesecake (Part II)
Ich brauch’s nicht mehr (Hallo Marion), aber in der Phase war ich auch mal, nur dass das Internet, als ich es gebraucht hätte, nicht so weit war wie ich… oder umgekehrt.

Die Rede ist von Online-Kennenlernportalen (ihr kennt sie unter den Begriffen wie „Friendster„, Neu.de oder was auch immer). Die Jugend muss ihre Erfahrungen immer selbst machen, daher brauche ich nicht erst zu sagen, dass diese Dinger zum Freunde finden nicht unbedingt taugen, auch wenn die Werbung das suggeriert. Genauso wie Brötchen austragen. Suggeriert sie auch, klappt auch nie.
Wozu sich diese Portale eignen, ist um mit den anderen Teilnehmern zu spielen. Huuuuu… ich weiss; das ist sozial verwerflich. Das macht man nicht. Aber es wird eben trotzdem gemacht. Eine Theorie besagt, dass die meisten weiblichen Chars bei World of Warcraft von Männern gespielt werden (MMORPG = Many men online roleplaying girls). Dann gibts noch Second Life. Und eben diese Kennenlernseiten.

Faszinierend, wenn man dann einen Blog findet, in dem „Jllt„, so die weibliche Betreiberin, einen Spass damit hat, darzustellen wie man Fotos für verschiedene Zwecke erstellen kann. Photoshop – soll es ja auch geben. „Macht daraus, was ihr wollt!“ 🙂

Necromancer Thread (Trolle)
Da ich gerade dabei bin und ihr in der Welt herum surft und euch die nymphomatischen Gedanken philipinischer Mädchen in Australien durchlest, kann ich auch gleich noch den Link auf den Supertroll anbringen, der es mit seiner Penetranz in die Signatur einiger Forenuser geschafft hat. Eher was für langweilige Bahn- oder Yacht-Fahrten (im Heissluftballon klappt es mit dem DSL nicht so gut) aber insgesamt wirklich einen Blick wert.

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2007 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com