Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Drei einfache Schritte

atog28

Es sind nur drei einfache Schritte, um diesen Post zu erstellen.

  1. Constructing
  2. Giving Meaning
  3. Telling the Story

Oh je, das hört sich eher nach Bullshit-Bingo an. Also lassen wir den Ansatz lieber und sprechen nur über neue Casual Decks…

Seit ich drei Boxen hier stehen habe, in denen sich die 800er Longboxes verstauen lassen, habe ich den Drang, die auch zu befüllen. Zunächst hatte ich die Pappen nicht zusammengesetzt gelagert, aber das fühlte sich noch seltsamer an (eher so wie Altpapier aufheben). Jetzt sind sie zusammen gesetzt und warten darauf, gefüllt zu werden. Die Longboxes verwende ich für drei verschiedene Sachen. Zum einen verwahre ich darin Decks um mehrere Decks auf einmal in meinen Rucksack zu packen. Zweitens sind darin Rares nach Farben oder Editionen und drittens gibt es auch noch diversen Krempel wie alte Themendecks, die irgendwo gelagert werden wollen.

Aber im Moment ist die Mehrheit der Fächer leer.

Das Offensichtliche sollte man auch immer wieder betonen… 🙂

Lange Rede kurzer Sinn: ich bin nicht mit meinen Decks zufrieden. Zu wenige Decks will ich spielen und obwohl es einige Neuerungen gibt, gibt’s keine wirklich neuen Decks.

Und wenn die mal eine neue Idee ausprobieren wollen und sich später als inspirierend für Modern Decks herausstellen (siehe I’m thinking about building a notion thief + whispering madness modern deck, any other fun interactions you’d suggest?) geht schon aus der Frage hervor, dass die Interaktionen mit dieser Karte wohl sehr spassig sein müssen… aber das ist dann auch nichts, was sich intensiver für Casual nutzen lässt.

Also: Versprochen, ich spiele sowas nicht mehr! 🙂

Aktuell habe ich drei Born of the Gods Event Decks aufgemacht und da darin jeweils 24 Swamps sind, habe ich hier jetzt …äh… 72 Sümpfe herumliegen. Was macht man mit so vielen Sümpfen?

Die Idee zu einem schwarzen Highlander liegt nahe, aber das habe ich ja schon.

Darum also hier das erste Deck:

Zuviele Swamps

Casual | 12.03.2014 | atog28
Medium Good

Main [60]
24 Swamp

4 Corrupted Roots

4 Contaminated Bond
4 Contaminated Ground
4 Pooling Venom
4 Sign in Blood
4 Spiteful Returned

2 Iron Maiden
2 Skull of Orm

2 Blood Reckoning
3 Fate Unraveler
2 Viseling

1 Stuffy Doll

Info [13183]
Kartentypen
25 Enchantment (41.7%)
24 Land (40%)
10 Creature (16.7%)
7 Artifact (11.7%)
4 Sorcery (6.7%)

Wie der Name schon sagt: sowas kommt dabei raus, wenn man krampfhaft nach Decks sucht, die zu den Ländern passen. 🙂

Die Idee hatte ich eigentlich bei dem Deck, dass ich erst als zweites vorstelle. Dabei stiess ich auf die Karte Corrupted Roots (wie, das ist mir auch nicht mehr ganz klar) und suchte nach ähnlichen Karten um daraus ein Deck zu bauen. Dem Gegner Forest oder Plains machen kann es nicht, aber da es so eine Art „Multiplayer“-Deck sein soll, gehen wir davon aus, dass es Gegner mit diesen Ländern gibt.

Erst wollte ich das noch mit verschiedenen Black Vise Varianten vollstopfen, aber das die Länder den Schaden machen ist schon komisch genug (und wird vielleicht auch wieder zu Änderungen an unserer Casual banned list führen – aber die muss man auch herausfordern!). Das Deck ist aber besser wenn es verschiedene Karten hat und darum gibt’s nur zweimal zwei dieser Effekte und noch ein paar andere Karten, die auf anderen Ebenen (als Sümpfen) angreifen: Kreaturen und Direct Damage (per Sign in Blood).

Damit ist zumindest ein Ziel gelungen: mal was anderes zu bauen als die dauernden Aggro- oder Aggrocontrol-Decks. Decks mit einzigartigen Ideen habe ich sowieso eher wenige.

Eher weniger Swamps gingen am Ende in den Homunculusprinz. Seit über vier Jahren will ich ein Deck um Puppet Conjurer bauen. Bei der heutigen Entwicklung muss man sich mit sowas beeilen, sonst kommen neue Karten raus, die so viel besser sind, dass man die älteren nicht mehr spielen will. Von den sieben Mana Cycling-Karten aus Shards of Alara habe ich mich darum gedanklich auch verabschiedet.

Der Trick beim Puppet Conjurer ist bestimmt nicht, sehr viele Homunculus zu spielen. Trotzdem gibt es ein paar Ansätze zum Tribal – mit Oculus gibt es einen, den man vielleicht sogar lieber opfert als das Token. Und das brachte mich dann zum Thema des Decks. Es wird also eine Menge geopfert. Da drängt sich direkt Grave Pact auf, das man aber in dieser Liste nicht findet. Kann man machen, wollte ich aber nicht.

Von wegen immer wieder dieselben Karten spielen…

Nein, hier sollten auch mal andere Karten zum Einsatz kommen. Da die Shards of Alara Kiste gerade offen stand, fand ich auch noch Demon’s Herald; diese den-Seneschall-such-Karten wollte ich eigentlich auch immer mal gespielt haben und zufällig gab es auch noch zwei der Prinzen in meiner Kiste, die sogar passen würden, wenn ich auch noch Grave Pact…

Ihr sehr worauf das hinausläuft, irgendwann ist diese Allerweltskarte auch in diesem Deck.

Aber zunächst suchte ich noch nach roten Kreaturen die Token produzieren (und die ich nicht schon mal irgendwo gespielt hatte) und das Los traf Kathari Bomber, die nicht nur zweimal zwei Token machen können sondern auch noch herrlich in die Opfer-Thematik passen.

Ich glaube der Rest erklärt sich schon irgendwie von selbst, auf jeder Karte steht irgendwas vom Opfern oder entsprechende Trigger. Ich erwarte hier noch weitere Änderungen an der Deckliste aber zunächst mal ist es was mit Karten, die ich nicht schon zehnmal spiele.

Zuwenig Swamps

Casual | 15.03.2014 | atog28
Good

Main [60]
24 Swamp

3 Bubbling Muck
1 Elixir of Immortality
2 Distress
4 Beseech the Queen
3 Corrupt
1 Fated Return

2 Helm of Kaldra
1 Shield of Kaldra
1 Sword of Kaldra

4 Nantuko Shade
4 Burnished Hart
4 Drifting Shade
4 Liliana’s Shade
2 Nirkana Revenant

Info [14236]
Kartentypen
24 Land (40%)
18 Creature (30%)
12 Sorcery (20%)
9 Artifact (15%)
1 Instant (1.7%)

Das dritte Deck entstand aus einem Podcast von Maro in dem er über Torment sprach und dass Nantuko Shade als beste Karte eher ein fail der Designabteilung war. Oder von R&D, aber darum geht’s gerade nicht. Shades, das schreit nach vielen Swamps – warum also nicht mal ein Shade-Deck bauen.

In der Praxis kennen wir den Nachteil von zwei Shades schon: man will eigentlich beide pumpen und muss sich entscheiden. Das bedeutet aber auch: die sind dann schwierig zu blocken. Daraus kann man dann ein Ninja-Thema machen (ungeblockte Kreaturen machen noch irgendwas anderes ausser Schaden), aber den Weg wollte ich mit dem Deck nicht gehen.

Viel spannender finde ich Equipment, was den Shades haste und trample geben kann, vielleicht auch noch first strike. Da gibts dann doch nur zwei die das können, ein komisches Schwert (was ich schon irgendwo spiele) und das Kaldra-Equipment. Auch wenn schwarz nicht die beste Farbe für Equipment ist, kommt dann doch noch das Zeug hier rein und dazu noch vier Beseech the Queen um das Set zusammen zu suchen. Das kann man ja mit schwarz – spricht dann doch für diese Combo.

Und 9/9 unzerstörbare Trampler sind ja wohl casual.

Fliegt ja nicht mal…

Ein Kommentar

  1. Gandalf meint:

    Statt Drifting Shade würde ich Chilling Shade spielen. Aber verschneite Sümpfe sind wahrscheinlich eher Mangelware?

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2014 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com