Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

FNM 27.Jan 2006 Drachental

atog28

Es gibt einen Termin, an dem man nicht zum draften gehen sollte. Das ist unmittelbar bevor ein neues Set rauskommt. Wenn am folgenden Tag dann noch ein Grand Prix in irgendeinem Land stattfindet – um so schlimmer.
Neben Harry, Uwe, Michael und Julian ist noch ein neuer Spieler im Laden (ich glaub Daniel) und mit sechs macht draften ja nicht so richtig Spass. Als die Uhr auf sieben zugeht, melden wir uns an und ich hab nur noch zwei Euro in bar. Na super. Die Anmeldung fürs FNM mit der Kreditkarte zahlen? Unbezahlbar!
Also die 2hg Mütze aufgesetzt und auf zur nächsten Sparkasse. Als ich wieder zurück bin, sehe ich durch die beschlagene Brille noch zwei weitere Schemen, die gerade neue DCI-Slips ausfüllen.

Beim Seating habe ich Glück und sitze zwischen Uwe und Harry, beides erfahrene Spieler. Da sollten die Signale aussagefähig sein. Leider habe ich keine Notizen (das wäre in Papier-Drafts alleine auch nicht umsetzbar) und kann die Picks daher nur grob beschreiben.
Erster Booster erster Pick war Snapping Drake aus einem sehr, sehr schwachen Booster. Von Harry bekomme ich was mit Viashino Fangtail drin und baue das UR Deck während des ersten Boosters weiter aus.
Der zweite Booster begeistert ringsum am Tisch durch ungewöhnlich schwere Entscheidungen. Das Dual (Overgrown Tomb) geht rum, ein Foil Bird lässt uns „Money, money, money“ singen und die Picks sind total stark – zum Beispiel mein zweiter Pick (IIRC) war zwischen Snapping Drake, Last Gasp, Galvanic Arc, Pollenbright Wings und nochwas, ich glaub Oathsworn Giant oder so. Total lächerlich. Bei drei Boostern in Folge waren Last Gasp drin. Den ersten habe ich wegen Galvanic Arc an Harry gegeben, den zweiten hat Uwe weggenommen und den dritten hat er mir gegeben („Ging nicht. Kann ja nicht alles hate-picken“) um dann im folgenden Booster einen Tolsimir und damit einen Farbschwenk in WG zu nehmen. Daniel, uns gegenüber, hat auch einen Tolsimir gedraftet.
Den dritten Booster weiss ich nicht mehr so genau. Mein Deck und Sideboard sah dann so aus:

Noch was zum Deckbau: mein erster Entwurf mit den Viashino Fangtails, dem Brute und Forgeling sahen nach einem UR Deck aus. Aber mit doppelt so viel blau wie rot, und ohne Manafixer doppeltfarbige rote Karten hätte nix gebracht. Dann habe ich mit Harry überlegt, ob ich monoblau spielen soll (man beachte: Harry war in Dimir und insgesamt draften vier Leute blau und ich überlege, 23 spielbare blaue Karten zu finden!) Mit einem Doppelsplash rot und schwarz kann ich schliesslich leben und es entsteht das obige Deck. Uwe hat noch einen Moroii als Hatedraft genommen, sonst wär’s vielleicht noch aggressiver und Harry hatte noch zwei Entrancer.

Erste Runde dann gegen David, der mit Urza’s Saga aufgehört hatte zu spielen und nun wieder eingestiegen ist. Er spielt Golgari, leider mit ein paar suboptimalen Optionen wie Golgari Brownscale und Infectious Host (je 2x). Das einzige in seinem Deck was mich nicht mag ist der Elvish Skysweeper, den ich mit Last Gasp und nach einem Vigor Mortis nochmal mit einem Galvanic Arc zerstören muss. Alles andere bleibt an den Wänden hängen und er schmeisst das Spiel mental schon. Es gab Spielsequenzen, in denen ich einen Clutch of the Undercity auf meinen Verdalken Dismisser spiele und eine seiner Kreaturen damit auf sein Deck lege und mühle – die drei Loss of Life von Clutch sind die einzigen Punkte, die ich in diesem Spiel verliere. Sein Deck hat eine Schwäche für Flieger und so können die Snapping Drakes ein 2-0 verbuchen. David wird am Ende Siebter und bekommt zufällig eine FNM Karte.

Zweite Runde gegen Daniel(?), ein versierter Spieler, der sich das vermeindliche Haufen.dec gedraftet hat – bei genauerer Betrachtung ist dahinter aber ein Plan zu erkennen. Es ist hauptsächlich Selesnya (mit Evangel, Vitu-Ghazi, Siege Wurm und Tolsimir) mit einem Schwarzsplash für Removal. Als Überraschung gibt es noch einen Hunted Llammasu. Im ersten Spiel kann ich erst stallen und dann mit den Fliegern rüberkommen. Im zweiten Spiel macht er fünf Runden lang nichts und legt dann einen Fatty nach dem anderen raus. Ich habe leider nur einen Snapping Drake und kann gegen einen Voya Wolf Token mit Pollenbright Wings nicht so viel machen. Im dritten Spiel starte ich wie jedes Spiel dieser Runde mit dem einzigen Swamp, bin aber durch seine Manabeschleunigung schon in Turn fünf tot (er hat in der vierten Runde Tolsimir). Sein „Ich ziehe eine zufällige Bombe und gewinne“-Plan geht auf, das heisst 1-2 und Daniel wird später gegen Uwe gepaart, die sich auf ID einigen. Beim Ausspielen um den Foil Bird kann Daniel Uwes Trumpeter nicht handeln und wird so Zweiter.

Dritte Runde spiele ich gegen einen anderen neuen Spieler, dessen Name ich leider vergessen habe. Er hat ein Boros Deck, scheinbar ohne Manafixer und ich sehe Courier Hawk (den ich für Boros nicht passend finde), Trumpeter, Sunhome Enforcer und zwei Legionnaires, einen davon beim Mühlen mit meinem Entrancer. Ich stelle im ersten Spiel drei Wände auf, dadurch braucht er lange um mich auf 12 Leben zu hauen. Dann kommt ein Greater Forgeling dazu und bricht eine Mauer auf, allerdings kann ich es durch Peel zwei Runden hinauszögern, weil er beim Alphaangriff den Forgeling aktiviert, so dass er ihn nach dem Bounce nicht in der selben Runde wieder legen kann. In der Zwischenzeit mühle ich vier Karten die Runde über Tidewater Minion und Entrancer.
Das zweite Spiel läuft auch gut für mich, die Flieger kommen wie bestellt, bei ihm kommt nur die Flut. 2-0, in Spielen 2-1 und letztlich der dritte Platz.

Beim Rarepicken ist schon das Beste weg als ich drankomme (Erwartung zu hoch?) also packe ich einen Dark Confidant. Auf dem Rückweg komm ich bei McDonalds vorbei und rechne, während ich auf meine Pommes warte, nach der Nährwerttabelle auf der Rückseite der Unterlage den Nährwert meines Standardmenüs aus – 7100 kJ. Das kann so nicht weitergehen.

4 Kommentare

  1. Uwe meint:

    Der neue Spieler hieß nicht Daniel sondern Uwe und der war ich 😉

  2. Any meint:

    5x Snapping Drake?
    mhhh entweder hast du dich vertippt oder geschummelt ;D

  3. atog28 meint:

    Hallo Uwe, sorry ich war ganz schön verwirrt durch die vielen Daniels… 🙂
    any: 5x ist schon korrekt. 🙂

  4. Daniel meint:

    Err… der Daniel war schon durchaus ich. Ich war mit Julian da, weil ich mit ihm am nächsten Tag nach Hasselt fahren wollte.

    Übrigens stimmt das mit den 5 Snapping Drakes durchaus.

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2006 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com