Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Hast du heute schon stimuliert?

atog28

Ich habe noch nichts über Fussball geschrieben, vielleicht sollte ich das mal ändern. Aber heute geht es um ein anderes Experiment. Ich habe auch noch nie einen Casual-Play-by-Play-Bericht geschrieben, wie man ihn in Marios Leseecke immer mal wieder findet. Wie er das mache, habe ich ihn vor einiger Zeit schon gefragt, und er antwortete, dass er die Spiele auf Papier festhielte. So würde ich das auch machen. Bei den Turnieren oder Draftrunden reichen mir auch meistens diese Notizen. Leider ist nun aber schon fast eine Woche vorbei. Ich hoffe, dass ich das noch auf die Reihe bekomme…

Die Inspiration, das nun zu versuchen, kommt dabei eigentlich eher von der Multiplayerrunde EDH, die Sheldon Menery auf SCG beschreibt und die ich seit vier/fünf Wochen mit Leidenschaft verfolge.


Wie beim Draftabend zwei Tage zuvor verabredet, spielen wir im 2HG-Modus. Der Würfel entscheidet (wie so oft): Hippy und ich spielen gegen Tom und Ingo. Ausserdem spielen wir zuerst.

Ich habe das nicht sonderlich multiplayerfreundliche Phytohydradeck herausgeholt. Immer wieder muss man mit diesem Deck zurückhalten, kann nicht einfach jede Runde ein schadensbasiertes Massenremoval raushauen. Diese Deckstruktur hat sich allerdings bewährt – seit ich es (theoretisch ist es aber bestimmt doch so) – quasi als letzten Versuch, irgendwas mit der vielversprechenden, aber immer weniger haltenden Phytohydra zu machen – in dieser Art zusammenfügte, funktioniert es ganz gut. Allerdings sind die Schwäne und Stuffy Dolls halt besser als die Hydras.

R1: Hippy legt Plains und Perimeter Captain, ich einen Dschungelschrein. Hippy kommentiert meine Mitschrift, aber so schlecht finde ich seine Deckwahl gar nicht.
Tom beginnt mit Swarmyard und Expedition Map, Ingo hat ebenfalls nur einen Plains.

R2: Hippy spielt Mountain und Wall of Essence, ich habe mit Kazan Refuge wieder ein getappt gespieltes Land.
Tom spielt Forest und opfert die Expedition Map für Oran-Rief, the Vastwood. Ingo legt einen zweiten Plains. „Scheisse.“

R3: Hippy legt einen zweiten Plains, ich ein zweites Kazan Refuge.
Tom legt Forest, Rites of Flourishing und das Oran-Rief, Ingo hat Plains, Defender of Law und Boros Garrison.

R4: Hippy spielt Mountain und Grand Melee, nachdem ich die Frage, ob mich das stört, eindeutig verneinen kann. Ich lege zwei Plains und Phytohydra.
Tom legt einen weiteren Forest, Rending Vines auf das Enchantment (schade) und Arbor Elf, den er auf 2/2 pumpt. Ingo spielt zwei Plains und Stuffy Doll auf mich. Hmpf, irgendwie haben wir an diesem Abend immer Decks mit ähnlichen Themen.

R5: Hippy versucht ein weiteres Grand Melee, ich spiele Arena und Pendelhaven und lasse die gepumpte Hydra mit dem Elf boxen.
Ingo legt Mountain und Crater Helion. Tom wiederholt seine vierte Runde mit einem Forest, einem Arbor Elf, den er auf 2/2 pumpt und einem Rending Vines auf Grand Melee. Das sollte einen Erfolg geben…

R6: Hippy beschwört eine Shield Sphere. Ich spiele Oblivion Ring auf die Stuffy Doll, (den Ring zog ich eben) und kann endlich mit der Hydra angreifen, die aber geblockt wird und auf 12 Marken wächst. Dann folgen noch Gruul Turf und ein erneut gespieltes Pendelhaven sowie Swans of Bryn Agoll
Tom spielt Gauntlet of Power und ich lasse es nun mit den Ländern mal weg, weil es zu viel wird. Ein Seer’s Sundial ermöglicht schon eine interessante Combo. Ingo spielt einen Plains und eine Pyrohemia mit zwei roten Manaquellen.

R7: Hippy kann nichts spielen, ich versuche das durch Savage Twister (X=3) auszugleichen. Hydra greift an, wird wieder geblockt (17 Marken). Durch die Schwäne fallen Tom und Ingo auf 26.
Ingo spielt Pyroclasm und Incendiary Command, dann einen Mystic Crusader. Tom spielt zwei Forests getappt um Karten zu ziehen, dann Beacon of Creation für sieben Token, die alle gepumpt werden. EOT ziehe ich mit Lightning Helix noch drei Karten, wir gehen wieder auf 28.

R8: Hippy kann erneut nichts spielen, ich entscheide mich für zwei Jungle Shrines (keine anderen Länder mehr), eine Protean Hydra für 4 und ein Earthquake (X=2). Verbauere es damit, weil die Insektentoken durch den Gauntlet ebenfalls gepumpt werden und 3/3 sind. D’oh! Hydra greift an (26 Marken). Schwäne schlägt sie auf 22.
Die Runde von Tom und Ingo ist eher gemächlich. Sie greifen nicht an, aber es gibt eine 1er Pyrohemia von Ingo sowie einen Khalni Garden mit Draw bei Tom, der auch noch Vernal Bloom und Doppel-Grazing Gladehart legt und diese wieder pumpt.

R9: Die Sache wird mir nicht geheuer. Also spreche ich mich mit Hippy ab, dass wir Razia’s Purification machen. In response gibt es noch einen Starstorm(X=6). Nachdem alle ihre drei Permanents gewählt haben, greife ich mit der Hydra an und mit einem „machen wir mal schluss jetzt“ tappt Tom seine drei Forests und spielt Rending Vines auf meinen Oblivion Ring. Stuffy Doll blockt und leider hat die Hydra kein Trample. Stylish.

Also nehmen wir neue Decks für die Revenge. Ich entscheide mich für das -1/-1-Marken-Deck:

R1: Hippy und ich fangen wieder an. Forest und Gilt-Leaf Palace sind unsere Länder. Bei Tom kommt Leechridden Swamp, beim Ingo ein Forest.

R2: Swamp, Deathspore Thallid deutet darauf hin, dass Hippy ein Saproling-Deck hat. Ich verrate mit Twilight Mire und Quest for the Gravelord noch nicht so viel.
Ingo spielt Swamp (vermutlich auch mal wieder das gleiche Deck) und Tom einen Mourning Thrull auf Basis eines Plains.

R3: Hippy greift an (29) und spielt dann Forest und Phytotrop Thallid. Ich habe nur einen Forest und Kitchen Finks.
Nach Edge of the Divinity greift der Thrull imposant für einen Vierer-Lifeswing an (26 – 33), Orzhov Basilica und Swamp beenden die Runde.

R4: Hippy nutzt den getappten Thrull und legt Beastmaster Ascension, auf den der Angriff die ersten Marken legt (28). Ich lege einen weiteren Forest.
Wie nicht anders zu erwarten klaut uns der Thrull erneut vier Leben, eine Ghost Council of Orzhova rundet das auf fünf auf. Ingo imitiert mich und legt nur einen Forest.

R5: Hippy legt Skullclamp und equipt einen Saproling für zwei Karten, worauf sich das Equipment prompt ein Naturalize fängt. Ein Forest und ein Morph sollen meine untätige Runde ausgleichen.
Tom legt nach dem Angriff (gestiegen auf 36 Leben) eine Phyrexian Arena während Ingo Aerie Ouphes legt, die ideal gegen meinen Kulrath Knight zu sein scheinen.

R6: Hippy macht mit einem Angriff Druck und entmorpht Thelonite Hermit, ich bekomme endlich einen Swamp um den Friedenszombie zu legen (Kulrath Knight).
In Toms Wirkungsbereich fallen noch ein Unmake (weiss nicht mehr worauf), ein weiterer Angriff und eine zweite Phyrexian Arena. Ingo sichert derweil das Spiel mit Recollect auf Naturalize ab.

R7: Fast zu spät bekommt Hippy Aura Shards. Ich lege Forest und hoffe, dass ich noch ein Land ziehe um Debtors‘ Knell spielen zu können. Tom greift wieder an und es passiert was mit den Ouphes. Wir gehen schon auf 15 Leben.

R8: Nach kurzer Beratung opfert Hippy nach dem Angriff alle Kreaturen in Skullmulcher um wenigstens noch ein paar Karten zu ziehen, denn es sieht so aus, als würden wir in eine Wrath-Falle gelockt. Da ich kein Land ziehe, spiele ich trotzdem noch einen Gleancrawler.
Ingo hat dann den Damnation und legt einen Rendclaw Trow nach. Nightsky Mimic kündigt neue Flieger an.

R9: Hippy hält mit Saproling Burst wieder die Aggrofahne hoch und hat eine neue Beastmaster Ascension. Ich lege endlich einen Sumpf und Debtors‘ Knell, dass nun reichlich Auswahl hätte.
Aber Toms Mortify zerstört diese Pläne und sorgt für einen fliegenden Angriff mit dem Mimic, der von meinem Gleancrawler begleitet wird. Ingo spielte hierfür Pupeteer Clique und hat auch noch einen Quillspike. Wir fallen durch diesen Angriff auf 7 Leben.

R10: Vier Saprolings greifen an, dann folgt ein Mycoloth und Murderous Redcap muss ich auf den Mimic machen um noch eine geringe Chance zu haben.
Aber Ingos Putrefy entsorgt den Mycoloth, eine Reanimation verschiedener Angreifer über die Clique ist dann nur noch Formsache.

Schon wieder verloren. Naja… da kann man nichts machen. Aber heute abend geht es dafür wieder in die andere Richtung.

Ein Kommentar

  1. Rob Anybody meint:

    Nett geschrieben, gerne mehr davon.
    Sheldons EDH-Berichte gehören auch zu meinen Lieblingsartikeln.

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2010 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com