Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

One baby to another says I’m lucky to have met you

atog28

Der Alex braucht einen Blog. An ein „Hallo“ mag ich mich nicht mit Sicherheit erinnern, aber wenn das erste ist, dass ich irgendwas von vor zwei Wochen nicht verbloggt hätte und es sich so anhört, als ob eine Schadensersatz- oder Aufwandsentschädigungsklage anhängig sei, dann braucht Alex seinen eigenen Blog. Ich schlage MTGBlogs vor.

Darin könnten wir dann lesen, dass er sofort seine Karten zusammen schiebt und aufgibt, wenn jemand so eine Dreistigkeit wie einen Eldrazi auf den Tisch legt (memo to self: noch viel mehr Mothdust Changelings spielen!). In der Art überhörte ich gestern die Diskussion am Nebentisch.

Das schämende an der Story ist: das hörte ich, als ich mein Eldrazideck ausprobierte. Tom und Ingo (und Christian) kamen erst relativ spät und so spielte ich mit Hippy ein paar Duelle, die gegen allen Erwartungen (Magic zu zweit ist eben super öde) noch sehr lustig waren. Um chronologisch vorzugehen spielte ich drei Runden lang mit dem Treefolk-Deck, das aber leider seine neuen Karten nicht zeigen wollte. Ich sah sie nur beim Harbingern. Dann entdeckte ich mein Eldrazi-Deck und zockte damit um es auszuprobieren, und am Nebentisch wurde eben über die Eumel hergezogen.

Um es vorweg zu sagen: mein Eumeldeck eumelte einfach nur rum. Der Trick sollte sein, mit Djinn of Wishes und genügend Deckmanipulation um sich Deckchirurg nennen zu können, einen Eldrazi oben auf die Bib zu legen und dann den Djinn zu aktivieren. Schliesslich will man auch die Cast-Fähigkeit der Eumel ausnutzen. Als Nebenkläger treten noch kleinere Fatties wie Platinum Angel, für den es extra eine Academy Ruins für einen Instant-Wunsch gibt sowie Kederekt Leviathan (der alle nonlands bounct) auf.

Hippy zockte ein älteres „Fussballer“-Deck, das auf der Kicker-Mechanik basiert. Mit einem grünen Enchantment bastelte es sich viele Tokens (eins pro bezahltem Kicker) und war mindestens gegen Anihilator gut abgesichert. Aber so weit kam es gar nicht. Zwar konnte ich mir einmal einen Kozilek ins Spiel wünschen (und feststellen, dass vier Karten ziehen gar nicht gut war, weil ich die folgenden Karten nicht mehr kannte) aber der wurde leider direkt wieder gebounct. Schliesslich hätte ich ausreichend Mana gehabt um ihn zu hardcasten (es ist eben noch ein bisschen Manabeschleunigung drin) aber dann bin ich auf vier Leben und Hippy hat sieben Angreifer.

Bisher sind die Eldrazi eher so „fail“ für mich. Vielleicht ist das Deck auch nicht gut gebaut, aber mit Summoning Trap ist man hardcast auch nicht schneller, daher denke ich, wenn man schon gegen ein gemütliches Aggrocontrol wie das Kickerdeck nichts macht, sieht das bei den Aggrodecks vielleicht noch schlimmer aus. Schliesslich würde man im Casual mehr Evasion spielen, dass man die Kreaturen nicht mit simplen Mauern ausbremsen kann. Aber wenn Alex aufgeben will, sobald man einen Eldrazi auf den Tisch fallen lässt, bitteschön.

(Ist ja nicht so, als würden die Leute nicht sonst schon aufgeben… wenn drei Runden kein Land kommt, oder der Gegner einen Discardspruch spielt, oder ein Land zerstört… man kann da relativ einfach Wins abgreifen… jetzt also auch bei Amoeboid Changeling „Ah, ein Eldrazi, geb ich auf!“)

Ausserdem fragt es sich, warum man die Eldrazitricks nicht auch mit Progenitus, Darksteel Colossus oder Leviathan gegeben hat. Weil man ohnehin gewinnt, wenn man mit einer 10/10er im Angriff ist. Ganz egal, wie super oder schrecklich der Kartentext aussieht. Das Deck, dass nur mit einem Eldrazi gewinnt und man diesen nicht auch durch eine andere Karte ersetzen könnte, muss ich erst noch sehen.

Bei den Duellen konnte ich mich dann gegen Hippys Baumvolkdeck mit einem schnell noch auf 1 Leben gespielten Platinengel retten um vielleicht in weitere Eldrazi reinzuziehen, aber er hatte einfach Lignify für den Engel. Lignify…

Als die drei dann kamen, spielten wir hauptsächlich das zeitintensive Pentagramm. Eine Partie Emperor mit Kai war auch noch drin, der aber schnell wieder rausgeekelt wurde. Er sass als Flanke von Ingo, bei dem ich der andere General war. Gegnerischer Emperor war Tom und mir gegenüber sass Hippy, Kais Gegner war Christian.
Tom spielte das Mana Flare.dec, das mit Candelabra of Tawnos gut emperorgeeignet ist, mit Spell Burst aber auch so eine gewisse Hasskarte beinhaltet. Zwar konnte Kai mit Blood Tribute imposante 16 Lifeloss am Emperor verursachen, aber ein folgender Zug von Christian war noch abgedrehter. Dieser hatte durch Vernal Bloom zusätzliche Mana-Flare-Effekte und spielte mit 40 grünen Mana ein Wolfbriar Elemental mit 36 Multikickern. In der Angriffsphase des kommenden Zugs griffen die Wölfe zusammen mit den zuvor schon im Spiel befindlichen Karten für 120 Schaden an.

„122… der Mulldrifter kommt auch noch mit.“

Als wir dann wieder zu fünft waren (Kai musste dann noch seine Bahn bekommen…) ging es erneut ins Pentagramm. Die Spiele habe ich dieses Mal nicht mitgeschrieben (ich hatte den Eindruck, da muss ich noch eine andere Taktik für finden) aber ein Spiel sah schon wieder vielversprechend aus, was den „Ankotz“-Faktor betrifft. Hippy zur Linken hatte das Reap-Deck, dass alles schwarz färbt, Permanents entfernt und mit Reap die Purges wieder auf die Hand nimmt. Links davon Tom, der mit dem Aurendeck und den unanzielbaren Kreaturen spielt. Daneben Christian, dessen WR-Riesendeck wohl das harmlose Deck war. Dann rechts von mir Ingo mit dem ach so schlimmen Land-Deck war aber screwed, trotz zwei Rites of Flourishing – und ich mit dem UB Highlander v1.3. Mana hatten wir nach anfänglichen Schwierigkeiten genügend (!). Hippy hatte Elefantengrass, Ingo sicherte sich mit zwei Ghostly Prison und zig Manland-Blockern ab. Also wollte Tom mich angreifen. Irgendwo nachvollziehbar. Als er das ankündigte, meinte ich noch „ach, dann lass ich mir das Mana lieber frei“ oder so, aber ich hatte sowieso nur Instantremoval, die ich gegen seinen Trollasket nicht einsetzen konnte. Er spielt in seinem Zug also Retether und bringt etwa zehn bis zwölf Auren wieder ins Spiel, wodurch der Trollasket 70/69 fliegend, trampelnd und lifelinkend wird. Ich halte fest „So so. Hinten ist der also ein bisschen kleiner…“

Er zahlt zwei für meine Propaganda und greift mich an. Ich bin aber nur auf 40 (von kopierten Kithkin Zealot) und spiele also Reins of Power um die Kreaturen zu tauschen. Da mir dann der endlos enchantete Troll Asket gehört, kann ich ihn mit Smother auch gleich noch töten.

Flickr: Evol

2 Kommentare

  1. schwarzewolke meint:

    Es wird vieleicht doch Zeit das ich mir ein Pauper Eldrazi Deck baue, oder vieleicht mache ich doch ein Peasant Deck draus .

    Wolfbriar Elemental für 36 Kicker finde ich gut,am besten noch jeden der Tokens durch Oran-Rief eine +1/+1 Marke geben 🙂

  2. Teardrop meint:

    Eldrazi in Standard nur als „Win more“ im Mauerndeck!

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2010 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com