Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Risky Move

atog28

So, da bin ich wieder. Heute gibt es eigentlich nichts zu erzählen. Trotzdem gehe ich hier einmal mit dem Staubwedel durch.

Denkt daran:
morgen im Sailor's Pub...

Der Umzug (wir berichteten) schreitet weiter voran. Inzwischen sind fast alle Zimmer eine Etage tiefer zu finden. Das Wohnzimmer ist gestrichen und eingerichtet, es fehlt noch der Specksteinofen, dessen Einsatz bereits vorrätig ist, aber die Ummauerung ist noch in der Produktion. Voraussichtlicher Liefertermin: April. Der Verkäufer kümmert sich darum, ich habe da keinen Stress mit.

Die Küche war nach dem Ausräumen der Schränke eine reine Fleissarbeit. Ausser Kühlschrank, Waschmaschine und Spüle (letztere schwerer als erwartet) gab es nur ein gebrochenes Absperrventil in der Wand, was uns neben einem hübschen Wasserfall (leider direkt auf den Herdanschluss) auch damit verbundene Extraminuten kostete, denn wir mussten erst einen Stopfen setzen und ein neues Ventil vom Baumarkt holen.

Hier sind Baumärkte ja zum Glück häufiger, wenn man jetzt auf dem Land gewohnt hätte... auch mit Ikea ist man hier gut bedient. Fahren wir jetzt nach Duisburg, oder nach Essen, oder nach Düsseldorf - und wenn nach Düsseldorf, dann zu welchem, da sind doch zwei... aber in letzter Zeit fehlt immer weniger an Teilen. Anfangs haben sie die Füllmengen der Kleinteile nicht optimiert und immer ein paar Schrauben extra eingepackt. Gerade, als ich Ikea für seine Optimierung bei der Kleinteilversorgung lobe, dass sie jetzt genau richtig viele Schrauben beipacken und nichts mehr fehlt (ich habe da diverse Stichproben gezogen), fehlen bei einer Schiebetür zwei Metallschrauben. Also wegen der Schrauben doch noch mal kurz zu Ikea, sonst kann man das ja nicht richtig aufbauen. Oder war es ein Auszug? Keine Ahnung mehr.


Auf jeden Fall sind jetzt die Fenster geputzt - eine Sache, über die ich mich sehr freue, denn wenn man schon Fenster putzen kann, gibt es keine grossen und staubigen Sachen mehr. Den Ofen aufzubauen wird nicht mehr schwer (im Sinne von schwierig oder staubig) sondern nur noch schwer. So wie die Granitplatte vom Couchtisch, die sich als unhandlicher entpuppte als gedacht, ein echtes Monster. Die Dreiercouch, die Granitplatte und die Spüle waren die Hammer beim Umzug. Die Waschmaschine dagegen fast schon handlich.

Beim Tapezieren der Küche gab es noch ein kleineres Ärgernis, weil ein Paket Kleister fast genau für die Küche reichte, bis auf einen 40cm langes Stück, für das wir noch einen extra Eimer zusammengerührt haben. Hätte ich nicht so viel gekleckert hätte das gepasst. Grrr. Aber das ist ja jetzt egal, immerhin blieben noch einige Pakete Kleister und Tapeten übrig, die man beim Händler nahezu mühelos zurückgeben kann. Die Quittungen der Baumärkte füllen ja schon eine kleine Kladde.

Im Wohnzimmer haben wir wie schon gesagt ja nicht tapeziert sondern nur gestrichen. Die Tapete hätte ohnehin einen ordentlichen Untergrund benötigt, und wo der schon mal da war braucht man auch keine Tapete mehr. Drei Eimer Farbe und Go. Zu Hause stellt Marion dann die entscheidende Feststellung: warum steht denn da "Mix" drauf. Tja, gute Frage, und mein Vater weiss auch noch, dass Farbe zum Anmischen teurer ist als die normale Wandfarbe. 47,50 EUR pro Eimer um genau zu sein. Wir also wieder zum Baumarkt, die Farbe zurückgegeben und normale Farbe geholt. Drei Eimer Farbe, zwei Wandlampen, ein paar Kleinteile und dann noch über 20 EUR an der Kasse rausbekommen, so macht Einkaufen Spass.

So ähnlich war es gestern bei Media Markt. Wir hatten doch noch einen 30 EUR Gutschein von der Aktion im März/April und als es jetzt Super Mario Kart Wii für 44,- EUR gab (oder derzeit noch immer gibt) haben wir gestern zugeschlagen. Kurz vor Ladenschluss noch durchgewuselt, eigentlich wollte ich nach einem WLAN-Repeater gucken, weil die Reichweite sonst etwas lasch und die Verbindung nicht so stabil ist. Aber was wollen die für diese doofen Repeater haben? Viel Geld. Viel zu viel für etwas, dass fast jeder Router auch eingebaut hat.

Warum soll man einen Repeater, der nur das kann, für 109,- EUR kaufen, wenn es ein Starterset mit WLAN-Router und USB-WLAN-Stick für 33,- EUR gibt? Zumindest kann unser derzeitiger Router auf Repeater-Betrieb umgestellt werden und der ist schon ein paar Jahre alt. Keine Garantie, dass die neuen Geräte das immer noch können, aber vermutlich hole ich mir dann lieber einen weiteren Router und baue das irgendwie um.

Aber egal, wir waren bei Super Mario Kart. Das also noch kurz vor knapp... "Kann ich Ihnen helfen, wir schliessen gleich" - so geil diese Verkäuferin, dass sie nicht noch "Machen Sie mal hinne, ich hab kein Bock mehr" gesagt hat. Naja, Metro hat ja auch gestern Zahlen rausgebracht, wenn ich mich nicht irre - auf der RP auf der Startseite, beim Handelsblatt (unterstützt von der Metro Group).. not so much.

An der Kasse dann die Erfahrung: ja, Freundlichkeit gibt es hier nur garantiert bis 20:00. Zeigt der Kassenzettel 20:01, wird man schon mal unwirsch. Trotzdem bleibt die Erfahrung, vierzehn Euro auf den Tisch gezählt zu haben. Gestern abend, nach dem Umzug der Computerecke (scheiss Kabelsalat!) und "Mein Traum vom Haus" haben wir's dann noch angespielt und ich will natürlich immer das Steuerkreuz bedienen, ich bin soooo 2006...

Die Kinderwoche bei WOW kann mir gestohlen bleiben. Die Erfolge sind viel zu anspruchsvoll für den Casual-Gamer. Irgendwie ist WOW da nicht anders als Magic. Um wirklich was zu erreichen, so bekommt man das Gefühl, muss man sich da richtig reinhängen. So viel Zeit opfern, dass man zu nichts mehr kommt. Beim Umzug habe ich ein ganz neues Zeitgefühl kennengerlernt. In einer Stunde kann man entweder zwei Battlegrounds machen, oder eine Wohnzimmerwand verputzen und glätten. Letzteres sieht irgendwie produktiver aus.

Oder Terrasse sauber machen, spülen, bügeln - alles keine Tagesquesten, zählen aber trotzdem als Erfolg. Vielleicht will man das auch irgendwann nicht mehr. Warum soll man sich nun ganze zehn Stunden damit quälen, nach Holland zu einem PTQ zu fahren, wohlmöglich mit mehreren so dass man nicht mal gehen kann, wann man will (moralischer Druck eben) und was könnte man in der Zeit nicht alles machen, ausser einem 4-3 oder 3-4...

Magic braucht das. Man muss so eine "Sport"-Riege haben, die repräsentativ ist. Bis dahin ist es aber noch ein Stück Weg, die Anzug-Masche seit der PT Berlin (wer kam noch mal damit - Levy?) ist ein gutes Zeichen, sollte sich etablieren. Aber man muss für sich entscheiden, was man machen will. Ob man den Preis (der Opportunität) zahlen will, das Wochenende mit nichts anderem zu verbringen. Meine Entscheidung ist ja irgendwann gefallen - es war kein Vorsatz sondern es hat sich so ergeben. FNM gab es jetzt schon lange nicht mehr und die Turniere gingen auch zurück - weil ich keine Zeit mehr dafür habe, da ich sie mir nicht dafür nehmen will und dann an anderer Ecke was fehlt.

Darüber habe ich während der handwerklichen Arbeiten nachgedacht, vor allem, wenn man sieht was man in derselben Zeit alles schaffen könnte.
Vielleicht hat die Wizardsche Marketingabteilung diesen Trend bei mehreren feststellen können, obwohl die Turnierbeteiligungen nicht merklich zurückgegangen sind, wird ja durch die Ausrichtung auf den Casualbereich nun eine andere Strategie verfolgt als während der letzten zehn Jahre. Zwar wirkt das Casual-Play-Programm auf mich doch wie eine hysterisch jetzt in die andere Richtung rudernde und überzogene Massnahme, aber die Spieler zumindest zu bedenken ist ein wichtiger Schritt um die Basis zu festigen.

Wie EBs Bild (The Web Server may be down, too busy, or experiencing other problems preventing it from responding to requests. You may wish to try again at a later time. ) belegt, auch ein weiterer Schritt in diese Richtung zeichnet sich ab.

Noch ein letztes, bevor ich noch anfange von meinem Laptop zu heulen, dessen WLAN-Fähigkeit sich irgendwie launisch zeigt und der sogar auf dem Router liegend behauptet, dass dieser nicht existiere, ein neues Thema: ich hasse dummes Geschwätz. Die Kommentare im Magicbereich gehören zu einem grossen Teil dazu - oder ich brauche nur die Gelassenheit, darüber wegzugehen. Hier, ich gebe mal ein paar Beispiele:

"warum waren thirst, fact or ficiton, senseins divining top, trinket mage kitchen finks, nicht alle rare? sie sind doch super stark ...!!!???

vlt hat rarity nix mit powerlevel zu tun sondern historische gründe oder etwas mit flare und extravaganz zu tun ...."

Wo soll ich denn da anfangen. Ein Paradebeispiel. Nicht nur, dass sich der Autor keine Mühe gibt, dass sein Geschreibsel den Basisanforderungen an Rechtschreibung genügt, nein, ich bin kein Rechtschreibnazi, wenn da die Kommas fehlen oder mal ein Wort falsch geschrieben oder ein Vertipper drin ist, gar kein Problem, aber hier wird erst mal konsequent alles klein geschrieben. Schwer lesbar. Soll "senseins divining top" irgendwie lustig sein? Dann raff' ich es nicht. Wenn man Thirst schon abkürzt, kann man das mit Top auch machen. Und dann noch dieses herumgespamme "vielleicht hat Rarity nichts mit Powerlevel zu tun" - ja, natürlich nicht. Rarity hat ausschliesslich Marketingzweck.

Wenn man Rarity weggelassen hätte, ich glaube bei Sim City TCG war es ansatzweise so, da gab es zwar auch seltene Karten, aber die brauchte man nicht, dann würde man auch nichts verkaufen. Rarity ist alleine dafür da, dass einige Karten seltener sind. D'oh! Man könnte sie aber problemlos auch häufiger drucken, der Prozess ist derselbe.

Eine Craprare will aber niemand haben, wenn es aber um eine bessere Karte geht, dann kaufen die Leute mehr Booster, weil sie mehr von dieser Karte haben wollen (oder es insgesamt mehr Leute gibt, die die Karte haben wollen). So rum wird ein Schuh draus, aber dann kommt der Hammer:

"sondern historische gründe oder etwas mit flare und extravaganz zu tun"

Das ich nicht lache, was soll denn der Müll? Historische Gründe? Ja klar, oder vielleicht hat es auch steuerliche Gründe. Auch so eine Deppenantwort, die immer mal wieder gezogen wird, wenn der Stammtisch nicht mehr weiter weiss - "Ey, der Müller hat sich jetzt ein neues Auto gekauft. Weisse warum?" - "Na klar, das hat steuerliche Gründe."

"Historische Gründe"! Muhahaha!

Aber halt: hat der Mann nicht vielleicht recht? Sind Savannah Lions deshalb Rare weil es historische Gründe hat? Natürlich, weil: das war schon immer so. Perfekt, und schon ist der einfache Mann wieder zufrieden. War schon immer so, wird immer so sein.

Aber vielleicht hat es ja was mit Flare oder Extravaganz zu tun? Zunächst war ich ja bei der Aussage verwirrt, weil ich wirklich annahm, er meint die Karte Flare. Aber es ist wohl "Flair" gemeint. Warum eine Karte nun Rare ist, kann man wohl von aussen betrachtet nicht einwandfrei klären - dass die Konferenzen über die Seltenheitsstufen bei Wizards aber Flair oder Extravaganz als Argumente nutzen, kann ich mir wirklich nur im Einzelfall vorstellen. Und dann dieses "vielleicht".. argh!

Ich will einfach so ein Gewäsch nicht lesen. Da lobe ich mir meine Kommentare - die versteht keiner, aber die sind knapp und nehmen nicht viel Platz weg. Perfektion durch Weglassen...

Der Sarkasmus geht weiter - diese Laberei findet seine Entsprechung auch im bereits genannten MMORPGDABRTLAD.


AFK[Mystikat]: Du bist ein aktiver Member? Hast keine Lust mehr allen zu Q? Dann ist unsere Gilde "The Dragonhearts" vlll genau das richtige für Dich! TS und Gildenbank vorhanden.
[2. Handel][Thánátos]: Wer hat lust den WELTBOSS mit 832k life im Dämmerwald zu legen? pls w me!!!

Was ist das denn für eine Sprache? Will ich von mir behaupten, "ein aktiver Member" zu sein? Brauche ich wirklich eine Anleitung, wie ich auf ein Angebot, einen Weltboss zu legen eingehen muss - nämlich per whisper?! Dieses "pls w me" ist so ein Unfug, obwohl, wenn es nicht da stünde, wer weiss, wie viele aktive Member es nicht besser wüssten als es in den allgemeinen Chatkanal zu spammen: "Ja, ich!" - oder auch nur "j". Man wüsste dann zwar nicht, will der in die Gilde oder in den Dämmerwald, aber das kann den anderen ja egal sein, was man wollte.

Nein, die Leute werden immer blöder, die Grundzüge von Nachrichten werden nicht beachtet (Pischi schrieb doch mal diesen Artikel über die sechs "W"s und ich dachte, das weiss doch schon jeder - Pustekuchen) - wenn man sich nicht mehr ausdrücken kann, wohin kommen wir denn da? Jeder eine Keule und dann "Go!". Zumindest bei WOW ist es tatsächlich so. Warum das in-Game-Tool zur Gruppensuche nutzen, wenn man es noch in den Handelschannel posten kann? Hey, da sieht es doch aber jeder.

Klar, die Argumentation benutzen Spam-Mail-Versender auch.

8 Kommentare

  1. atog28 meint:

    PS: Dumme Artikel gibt es natürlich auch:

    http://www.rp-online.de/public/article/panorama/ausland/704579/Fahrer-nach-Flug-in-Kirchendach-bestraft.html

  2. Plundermagier meint:

    „vielleicht hat Rarity nichts mit Powerlevel zu tun“
    Ich denke, der Abschnitt, der auf diesen Satz antwortet geht letztlich an ihm vorbei. Betrachtet man nämlich den Rest der (ziemlich bescheuerten) Aussage wird klar, dass hier offenbar gemeint ist „Seltenheit ist nicht direkt proportional zur Spielbarkeit“ – offensichtlich hat hier tatsächlich jemand seine Hypothese falsifizieren können, das ist doch schon mal ein bemerkenswertes Beispiel von Denkleistung. Gut, der Erklärungsversuch ist hilflos aber zumindest hat jemand angefangen nachzudenken, dass ist doch grundsätzlich mal erfreulich.
    Außerdem füge ich noch hinzu, dass Seltenheit durchaus nicht nur zum Verkauf von Karten dient, sondern auch Limited balanciert.
    Toller Blog das hier, übrigens. (Eine Ausnahmeerscheiung bei Mtg-Blogs)

  3. Teardrop meint:

    *hrhrmmmmhh*

    Das ist hier aber nicht MTG-Blogs…

    *hüstel*

  4. Teardrop meint:

    Ok, verstanden. Es ist ein MtG-Blog. Wollte das nur klarstellen…

    Ach, egal.

  5. Plundermagier meint:

    Etwa so ging mein Gedankengang auch, und da „ach, egal.“ am Ende stand habe ich es dann so stehen lassen.

  6. atog28 meint:

    Jo, beim nochmaligen Lesen kriege ich auch keinen vernünftigen Gedankengang mehr zu diesem Abschnitt hin. Thema „verrannt“ vermutlich.
    Danke für das Lob, das motiviert um so mehr, da ich hier nichts über Magic geschrieben habe. Dem Teardrop können wir dann ja so was ähnliches reinschreiben… 😉
    Wenn ich mal wieder was spiele kommt das schon wieder.

  7. Ruffhouse meint:

    Gute Abwechslung zu einem „normalen“ Post von anderen Magic-Bloggern und unterhaltsam aber knapp geschrieben.
    MMORPGDABRTLAD? Lol, Goolge spukt bei MMORPGDABRTLAD nur deinen Blogeintrag aus. Grats, denn wer schafft das schon; egal. Hat das Kürzel nach …roleplaygame… noch ne Bedeutung?)

  8. atog28 meint:

    …“das auch bei RTL auftreten darf“. Eiskalt bei Raab abgekupfert, gebe ich zu. ^^

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2009 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com