Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Spiel 2007 – Tag 4

atog28

EDIT: Die flickr Fotos hab ich wieder aus dem Sidebar genommen.

Jetzt ist es fünf und ich sitze schon beim verbloggen des letzten Tages der Spiel 2007. Dieses Mal keine „Last-Day-Prices“ für uns. Am letzten Tag lohnt es sich immer zum Ende der Messe durch die Gänge zu flitzen und noch das eine oder andere Spiel mitzunehmen. Da gibt es Vorführspiele, die nicht mehr benötigt werden (so kam ich an mein Backgammon) oder die Händler haben keinen Bock alle Spieleschachteln einzupacken und geben fischmarktähnliche Rabatte.

Nein, das haben wir uns dieses Mal gespart. Nur beim AllGames4you wollten wir noch ein Tongiaki (7 EUR) für Bekannte mitnehmen, scheiterten und nahmen noch ein weiteres Neuroshima Hex für 20 mit. Ansonsten gibt es nichts magicfremdes, was ich heute erzählen könnte, also beginnen wir mit der Draftbeschreibung.

Auch beim heutigen Draft am Stand von MagicKartenMarkt.de (man legte mir nahe, den Link nochmal einzubinden, aber ich vergaß nach einem weiteren Gutschein im Austausch zu fragen *zwinker*) sassen Marion und ich nebeneinander. Nur, dass wir uns heute nicht gegenseitig die Farben wegnahmen, da ich ein bisschen genauer hinsah. Glück war auch dabei.

Und wenn ihr euch gestern (oder besser heute morgen, so spät ging mein Blog zum dritten Tag online) schon gefragt hat „Kann der Junge eigentlich keine Riesen draften?“ – die Antwort ist ein offensichtliches „Nein“ mit dem Zusatz „bei Gobos kann er auch nix!“. Der kleinste gemeinsame Nenner: die Farbe Rot.

Auch dieses Mal wurde ich von meinem Firstpick verführt (in Form eines schwarzen Pacts, der mit Tarfire und Nameless Inversion in einem Booster war) und streunerte dann über einen foil Goblin Torchrunner in den Goblin Tribe. Mein Deck kann nun eigentlich nur noch zu Lehrzwecken einer These dienen, die ich zwischendurch fasste: ein Goblin Deck ohne Engine oder Rare kann nix.

Self-fullfilling prophecy heisst es glaub ich. Schon bei den Riesen war ich skeptisch, ob das Deck gelungen sei, aber von diesem Goblin Deck habe ich nicht mal Lust, die 0-2, 0-2 und 2-1 Spiele aufzuschreiben, die ich gegen Marion, Daniel und Henning spielte.

Henning war aus Trier angereist und dürfte in dieser Region der Einzige mit einem „Couchmagic“ Kugelschreiber sein. Er hat mich nur gewinnen lassen, in dem er erst eine 2/2 Kreatur ausspielte und dann mit Exiled Boggart in meinen Hornet Harrasser angriff. Bei den Worten „Ich block mal“ klatschte er sich bereits vor die Stirn, wollte den Angriff aber nicht zurücknehmen. Von dem 3:1 erholte er sich nicht – allerdings hatte ich das Gefühl, gegen jemanden mit Mulligan auf 4 zu spielen oder einem, der schon ein Gameloss hat.

Realistisch betrachtet hätte ich das Match gegen Henning verloren.

Dabei verlor ich in der ersten Runde gegen Marion hauptsächlich wegen ihres Gaddok Teeg. Schauen wir uns daher lieber ihr Deck an. Sie belegte den zweiten Platz (Glückwunsch!).

Jetzt muss ich aber noch meine Tasche packen und dann geht es auf zu Tai und Mo zu einem abendlichen Draft (nach dem Motto: wovon man nicht genug bekommen kann). Leider hat Henke noch abgesagt und Marion kommt mit um ihn zu ersetzen – was angesichts seines Äusseren und seiner Stimme wohl weniger gelingt, aber bei ihren aktuellen Draftskills mache ich mir da weniger Sorgen.

***

Zum Abschluss noch der Verriss auf ein neues Spiel von Wizards. Ich wollte es schon vorgestern schreiben, habe es aber immer wieder vergessen. Magic ist das einzige Sammelkartenspiel von Bestand, von einigen aktuellen Konkurrenzspielen immer mal wieder abgesehen. Die aktuellen Konkurrenten machen dabei eine gute Figur (WOW, YGO haben das Zeug dazu, aus dem einen oder anderen Grund).

Warum bringt Wizards nun aber ein neues Spiel auf den Markt, für das man auch noch eine Playstation 3 haben muss, um es zu spielen. Sicher, es wurde von Sony entwickelt und von Wizards nur aufgelegt, aber das ist absoluter Kokolores! Dieses Spiel wird sich nie zehn Jahre halten, das ist von Beginn an zum Scheitern verurteilt. Mal eben im Zug spielen? Geht nicht. In der „Grossen Pause“? Geht nicht. Deck testen? Geht nicht. Soll zwar alles auch ohne Computerconsole funktionieren, aber dann gibt es die Frage – warum nicht gleich so und dann ist auch wieder der Witz weg.

Einige Karten haben zufällige Eigenschaften die der Spieler nicht sieht. Witzige Idee und die Legitimation für den Computer. Aber so kann man doch nicht vernünftig offline spielen.

Für die, die es sich trotzdem anschauen wollen – das Produkt heisst „The Eye of Judgement“ und der Name dürfte Programm sein, und die Motivation ist wohl eher die Playstation-Kinder auf Magic zu bringen. Ich bin gespannt wie viele Leute später mal sagen, dass sie über dieses Spiel zu Magic gekommen sind…

3 Kommentare

  1. atog28 meint:

    Hm. Für das Riesendeck hab ich gestern abend noch neue Ideen gehabt. Wenn man den Jötun Grunt zweite Runde legen will, muss man dritte Runde irgendeinen Instant zum „discarden“ haben um die CU zu zahlen. Terramorphic in der ersten Runde vorausgesetzt.

    Riesendeck

    4 Angel’s Grace
    4 Pact of the Titan

    Komischerweise ist die Giant.combo (Angel’s Grace und der rote Pact) von den Farben her passend…

    Es wird immer schlimmer…

  2. Sebastian meint:

    Ey: Selbst wenn man Grunt in der zweiten Runde legen kann und im dritten Turn die Kosten zahlen kann – funktioniert das denn dann auch im vierten?

    Nach deinem Muster darf der Riese dann genau einmal hauen gehen und stirbt dann. Turn 2 Jötun Grunt = No deal!

  3. TMM meint:

    easy!

    einfach

    4 chromatic star
    4 mishra’s bauble
    4 flagstones of trokair
    4 edge of autumn
    4 street wraith
    4 horizon canopy
    4 dredgeland
    4 jotun grunt
    28 plains

    dann geht immer turn 2 grunt

    besondere synergie: dredgeland mit edge wegcyclen und dann die dredgeländer lucky chainen 😀

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2007 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com