Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Spiel 2009 – Tag 1

atog28

Nachdem sich morgentlich mein Handy mehr regte als in den vier Wochen zuvor erfuhr ich davon, dass Eric im Stau stand, Chrissi uns noch abholen wollte und meine Eltern sich in einen Kurzurlaub verabschiedeten. Verschiedene Gründe also, das geplante Gruppenkartenkaufevent zu überspringen. Nach der bekannten Formel „Ausschlafen grösser drei Euro“ kamen wir so erst gegen kurz vor Elf an der Messe an und in den Genuss, eine Schlange vor den Kassen zu sehen, die von einem Eingang zum anderen die Messe umspannte, als hätte man hier eine lichtlose Lichterkette organisiert.

Wir nahmen uns flugs an der Hand, banden uns Blumen ins Haar und waren kurze Zeit später schon drin. Das war eine klitzekleine Zeitspanne vor der Bemerkung, wie sinnlos wohl dieses Unterfangen war – und warum eigentlich eine Dauerkarte. Gruppenweises Schieben stand auf der Tagesordnung, überall kamen Gefühle auf, es wäre schon Samstag. Freie Spieltische dienten der Erklärung des mathematischen Terms „limes gegen null“ während die Preise in Halle sechs eher dem „gegen Unendlich“ strebten. Unentgeltlich gilt als unchic.

Zendikar Displays, so informierte der bereits gut informiert rauchende Hippy auf dem Freigelände, gäbe es für 80 Euro, und davon auch genügend. Einzelkarten sind teurer als beim MKM, was aber auch schon absehbar war. Um es kurz zu machen: nachdem ich einige leere Standflächen in Halle sechs gesichtet hatte, war ich so schockiert, dass ich die Halle grossräumig umlief. Ich sollte nur Patrick, den Angel of Darkness und Tim in der Halle finden, einige davon bekamen Kugelschreiber – versteckt wurde aber nichts. Nicht so wie an Ostern.

Beim Trader kaufte ich dann diese glorreiche Ausbeute an Magickarten – alles für diesen Tag:

Spiel 2009 – Donnerstag

Casual | 23.10.2009 | atog28
Best

Main [4]
4 Klon

Info [5932]
Kartentypen
4 Creature (100%)

Ihr könnt euch den Preis denken und auf einen Zettel schreiben. Wer am nächsten dran ist, gewinnt. Ihr habt 10 Sekunden.

Dafür testeten wir kaum ein Spiel an, machten ein paar Pflichtkäufe, die wir zum Parkhaus brachten und damit war der Tag auch schon gelaufen. Etwa gegen vier verliessen wir die Messe wieder und versuchten abends das eine oder andere Spiel aus – hier hilft der Telegrammstil.

Dungeon Lords (35,-), Dominion:Seaside (21,90), Funkenschlag: Brasilien/Iberia (10,-), Funkenschlag – Fabrikmanager (24,-)
– weniger als gedacht. Umspannwerk auch noch mitgenommen.

Abends gespielt:
Finca
Toll, für ein schnelles Spiel genau das richtige. Mal nachschauen

Macao
Untertitel: Olé, wir fahr’n im Schiff nach Barcelona
Machte einen guten ersten Eindruck, zwischenzeitlich verdammte ich die Würfel- und Kartenorgie, genauso random zu sein wie Siedler, aber am Ende konnte ich doch noch was reissen und alternative Siegpunkte bekommen. Scheint doch balancierter zu sein als gedacht. Positiver Gesamteindruck. Störend allerdings die spieltesterinnernden Abkürzungen. Was ist GM, PP und AS? Warum „aktiviert“ man Karten, wenn es eigentlich „kaufen“ oder „bauen“ meint? Das sollte durch Symbole oder vernünftige Wörter ersetzt werden, dann wäre das perfekt. GM ist übrigens Gold, PP sind Siegpunkte und AS ist ein Rohstoffwürfel. Neben diesen Abkürzungen stehen noch Wortungetüme, das wirkt so lächerlich.

Um viertel vor Sechs glatt noch Phips‘ Artikel für morgen in der Post gehabt. Naja, ist ja immerhin noch früh genug, gell…

Kurzer Abriss von Spielen, die wir noch nicht weiter prüfen konnten:
Die Werft – fitzeliges Spielmaterial (noch schlimmer als Le Havre, und das ist schon fitzelig), zu komplexe Rohstoff und Geldmechaniken für mich (hätte man schlanker lösen können)
It’s a Smallworld after all…
Vor den Toren von Loyang – einen Verriss gehört, dass es einen Grund habe, warum U.Rosenberg das Spiel an einen anderen Verlag abgegeben habe.
Colonia – keinen Platz bekommen
Asakusa von Japon Brand: keinen Platz bekommen, Spielregeln aber durchgelesen. Muss man noch drüber nachdenken. Liest sich wie Monopoly mit Karten.

6 Kommentare

  1. malz77 meint:

    Du musst aber doch noch einmal in Halle 6 und beim Hajo The Spoils zocken! Grüße

  2. der_Ivan meint:

    Auf der Messe soll auch die Agricola-Erweiterung Moorbauern beim Heidelbergerspieleverlag vorgestellt werden. Auf jeden Fall zu empfehlen.

  3. atog28 meint:

    Bräuchte man da nicht Agricola?… 🙂

    Edit: Spoils mit HaJo? Ich fürchte, dafür habe ich keine Zeit.

  4. Bigmac2607 meint:

    bisherige „Ausbeute“:

    Macao, Tore der Welt, Magister Navis (alle 3 zusammen für 82,00), El Presidente (Erweiterung zu Cuba, 16,00), Albion (22,00), und Carson City (28,00)

    wobei ich mich bei den Preisen frage, wer hier ausgebeutet wurde.

    davon gespielt: Albion, Tore der Welt und Carson City

    Wer Carson City kaufen möchte: am besten in Halle 5 bei den Amis, da gibt es einen Zusatzcharakter dazu.

    Noch auf der Liste:

    Funkenschlag Fabrikmanager, sowie diverse Funkenschlag-Erweiterungen, Le Havre und evtl. Valdora (gespielt und Spaß gehabt), Havanna (schnelles Spiel mit ziemlichem Ärgerpotenzial)

    Martin

  5. atog28 meint:

    Magister Navis habe ich mir heute ansatzweise angehört, aber irgendwo bei Siegpunkten, Aktionskarten und Gebieten habe ich abgeschaltet. Dann geht es um die Sklaverei und man kann sie abschaffen? Hm. Komische Thematik – die hat mich ein bisschen gestört. Testspielen konnte man es da nicht. Erzähl mal, wenn du es gespielt hast.

  6. blobboh meint:

    Bin als Spieleerklärer bei Noris gewesen und hatte nur wenig Zeit zum Spiele testen (in fact: nur BunnyBunnyMooseMoose, was aber irgendwie net so dolle war…). Gekauft:
    GhostStories:WhiteMoon (25€)
    Und heut fleißig getauscht (also quasi alles für lau, das Zeug was ich weggetauscht hab war ja geschenkt):
    BasketBoss, Thunderstone, Gonzaga, Fabrikmanager, ModernArt, HansaTeutonica.

    Donnerstag, Freitag waren die Hölle, dafür war Samstag ja in Essen-Maßstäben ja quasi nix los.

    Hat sich keiner Stronghold besorgt? Tauschen wollten die net und ich hat kein Bock 40€ für noch nen 4h-och-nö-lieber-was-anderes-staubfänger auszugeben…

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2009 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com