Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Bombay Sapphire

atog28

Holá!

Da isser wieder. Even more spam…

Und endlich habe ich die Flasche, nach der ich so lange gesucht habe.

Bombay Sapphire
Bild gefunden auf Knit Me to the End of Time

Bombay Sapphire Gin. In einer absolut geilen Flasche, die das Bild ansatzweise wiedergibt, aber ich finde man muss sie „live“ sehen. Endlich kann ich meinem billig schmeckenden Angebots-Gin eine vernünftige Version an die Seite stellen.

Gut, die offizielle Seite (http://www.bombaysapphire.com, wer hätte es gedacht?) ist shizz, aber irgendwie muss sich die Firma ja darstellen, warum also nicht in dieser Art. Wen stört es schon, dass man die Rezepte nicht ausdrucken kann – und bin ich am Ende der Einzige, der das versucht, oder den das stört?

Vielleicht identifiziere ich mich zu sehr mit der Romanfigur Simon Peters. Schon der Titel sprach mich an. Vollidiot (könnte man kennen, das Buch, das mit dem Freund des Models von „Das Model und der Freak“ verfilmt wurde – oh – ich habe da ein Buch gelesen im Urlaub – ich glaube „Generation Doof“ war es – das die ganze Zeit solche Metaphern (sind das Metaphern?) genutzt hat, was sehr anstrengend zu lesen war und nicht mal besonders komisch, aber beim Vollidiot, da habe ich gelacht). „Das ist ein Buch für dich“, dachte ich zu mir, und überraschte mich selbst damit, „wie meinst du das?“ fragte ich mich, aber dann war da schnippische Stille.

Manchmal verstehe ich mich nicht.

Ich lege „Millionär“ beiseite, und gehe zum Süssigkeitenschrank. Regal 30C. Argh, das kann doch nicht wahr sein. Ich hole die grosse Schachtel Tofifee, die mit den 48 Nougathalbkugeln, und klaue eine Lage daraus. Dann schleiche ich zurück zum Laptop und blogge weiter, Tofifees mampfend.

Die Schachtel fanden wir heute im Angebot bei real!, die glücklicherweise auch noch den Compte Joseph VSOP im Angebot hatten, den wir natürlich auch gerne mitnahmen, und der im Internet fünf Euro teurer ist als beim Supermarkt der Metro-Gruppe. Witzig.

Viel weniger versteckt stand in der Mitte auf dem oberen Regalbrett die markante, leicht bläulich schimmernde Flasche Bombay Sapphire. Ich könnte wetten, dass sich das Licht darin brach und ich von hunderten kleiner Lichtpunkte getroffen wurden, die sich leicht drehten…

Auch der Bombay Sapphire war nur im Centbereich teurer als auf der steuerbegünstigten kanarischen Insel, so dass es mich nicht mehr ärgert, ihn nicht von dort importiert zu haben (wengleich der aus London stammende Gin auch dort schon importiert war).

Aber verlassen wir den flüssigen Bereich für einen Moment – man könnte mich noch für saufend halten. Aber gesoffen hat eigentlich nur unser Mietauto – dieses hier:

Seat

Wir durchfuhren die Insel Länge mal Breite und das Auto soff wie ein Großer. Vermutlich war irgendwas am Antrieb defekt, denn es zog auch nicht so wie für 63kW und heulte ab und zu. 180km Reichweite mit 33 Litern, das geht bei einem Spritpreis von 0,92 EUR warscheinlich jedem Mechaniker am Po vorbei – das bisschen Mehrverbrauch lohnt keine Reparatur.

Ach ja, vielleicht liest ja ein Paderborner mit. Bevor wir losgeflogen sind, waren wir noch einen Tag in Paderborn und haben uns die Stadt angesehen. Quasi alles wird mit „Pader“ betitelt, seien es Bowling-Bahnen (Paderbowling), Restaurationsbetriebe (Paderwurst, Padercafe, Paderlunch), Autowerkstätten (Paderfix), Fotowerkstätten (Paderfoto) und vieles mehr. Wenn die gängigen Namen belegt sind, wird auch zu „Libori“ gegriffen, der regional typische Name des Kirchen- und Volksfestes, dass es, wie unsere Paderborner Begleitung berichtet, in einer kleinen und einer grossen Variante gibt.

Aber das folgende Schaufenster schlug dem Ganzen den Boden aus: Paderbohne in der Libori-Edition

Paderbohne

Man beachte die Sahne auf dem Kaffee, die die Form des Hasenfensters aufnimmt. Drei Hasen und der Löffel drei – und dennoch hat ein jeder zwei.

Ich greife in die Toffifee-Kiste und zerkaue noch eine Haselnuss. „In den letzten zwei Wochen war ich wirklich mal Casual-Spieler“, denke ich bei mir, „denn ich hatte keinen Bezug zum Internet“. Sicher, ich habe mir nicht nehmen lassen, den Erfolg von Teardrop zu verfolgen, der sich in Hannover positiv platzieren konnte. Aber nur wenig anderes interessierte mich.

Obwohl in Hotels eine Internetflatrate in der heutigen Zeit zu gleichen Konditionen an die Gäste weitergegeben werden könnte, lassen sich mit der nach Betriebszeit abgerechneten Preisskala zwei Effekte nutzen: ein Mehrverdienst in Verbindung mit weniger benötigter Internetterminals – zumal man nicht in Urlaub fährt um sich dann vor den PC zu setzen.

„Wie war euer Urlaub?“ „Oh, prima, ich habe die ganze Zeit Counterstrike gezockt und im Internet gesurft.“ – „Und der Strand?“ „Keine Ahnung, hab ich nicht nach gegoogelt.“

Nein, bis auf dreieurofuffzich hab ich nichts ins Internet investiert. Genug Zeit um die Mails zu checken oder Evilbernds Linksammlungen zu überfliegen (allerdings in diesen Situationen die uninteressanteste Tätigkeit, aber heute habe ich dann endlich die stundenlange Robokill-Zockerei nachholen können).

In den Centros Comerciales habe ich die Bombay Sapphire gesehen, ich glaube zuerst im Hyperdino in San Fernandez, Fernando, ist ja auch egal. Dann gab es da diesen gut sortierten Supermarkt an der Ave. Canaria, der sogar den 12jährigen Arehucas Rum führt und diverse andere Leckereien. Der Arehucas war gegenüber dem Fabrikverkauf 1/3 teurer, während im Reiseführer stand, man bekäme ihn ausserhalb der Fabrik nicht, da er meist vergriffen sei. Und hier war der Bombay Sapphire zwei Euro billiger als im viel grösseren Hyperdino.

Aber denselben Preis fand ich heute beim real! und das wollte ich noch schnell loswerden. Für eine Rückmeldung aus dem Urlaub habe ich schon zu viel getextet. Morgen gehts hoffentlich mal wieder zum FNM und am Samstag steht der Qualifier auf dem Plan. Mehr Info, wie man sich als Casualspieler fühlt, bestimmt am Montag auf Magicuniverse, da ich die nächsten zwei Wochen wohl Dauereditor bin.

Da freue ich mich schon drauf.

9 Kommentare

  1. Belcadrach meint:

    „Drei Hasen und der Löffel drei – und dennoch hat ein jeder zwei“

  2. DerVater meint:

    „Und endlich habe ich die Flasche, nach der ich so lange gesucht habe.“

    Jo die gibts in so ziemlich jedem Rewe btw….

  3. The Pirate meint:

    Au ja, nachher draften im Tal. Das wird lustig.

  4. atog28 meint:

    Ich geh dann vorher nochmal beim Rewe vorbei…

  5. beefman meint:

    atog-adair-28

  6. Teardrop meint:

    Hey, schön, dass Du wieder da bist.
    Nach dem Text ist mein Hirn wieder angenehm verknotet, sehr gut.

    Qualifizier Dich mal, muss doch gehen! Ansonsten sieht man sich ja vielleicht doch noch in Hannover beim schlendern und in der Side-Eventsarea. Aber da wirst Du hoffentlich wegen Mainevent keine Zeit für haben.
    Btw. muss ich Dir zustimmen, besser als Canaren geht nicht, und die Autos sind IMMER irgendwie kaputt!

  7. TMM meint:

    da hat jemand geschmack!

    hiermit oute ich mich auch mal als giga tommy jaud und bombay sapphire fan!!!

    übrigens gibts den 47%igen in der literflasche auch für 20 eur – dem internet sei dank

  8. mmhhm bombay meint:

    Die Flasche verstaubt bei mir schon seit geraumer Zeit im Regal 😉 allerdings hab ich dazu noch 2 Bombay Gläser (in diesem genialen blau/türkis Farbton) die mal im Set dabei waren… ganz zu schweigen von dem schönen Cocktail Booklet. Seid ihr jetzt neidisch? nein? Schade…

  9. Huy Dinh meint:

    Welcome back, sir.

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2008 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com