Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Video of Choice

Teardrop

Hi alle,

Wo ich gerade dabei war, Dinge vorzustellen und zu bewerten dachte ich, mache ich das doch auch mal mit meiner zweitliebsten Beschäftigung (was Magic angeht) nach dem Spielen, nämlich dem Videos schauen. Gerade aktuell mit diesem genial zu draftenden Set.
Und Angebote gibt es da ja zur Genüge, meisten finde ich selbst nicht alle verfügbaren Videos, ich stelle hier vor allem die vor, die ich selber anschaue, oder eben auch nicht.
Mehr kann ich aktuell nicht bieten, wer also kein Interesse hat, der kann hier getrost aufhören zu lesen.

Top of the Crop:

Die beiden (oder auch mal drei) Görtzens. Zehn Videos gibt es schon, alle sind wunderbar geworden. Das hat mehrere Gründe: Zum einen sprechen da zwei Leute miteinander, die beide viel von der Materie verstehen, der eine etwas mehr, der andere aber auch nicht wenig. Zum anderen reden sie auf einem Niveau, das mich anspricht: Sprachlich ok, inhaltlich so, dass man alles versteht. Dadurch bluten einem nicht die Ohren, und lernen kann man sehr viel, wenn man zuhört. Es werden Entscheidungen begründet, Für und Wieder besprochen, und Niederlagen (die schon mal vorkommen) auch hinreichend analysiert.
Außerdem zeigen die beiden einen gewissen Humor, freuen sich auch mal, sind emotional also dabei, was eben dazu führt, dass man mitfühlt und insgesamt viel Spaß an den Videos haben kann. Außerdem erzählen beide immer wieder aus anderen Matches oder von der Tour, und auch dadurch entsteht ein gewisser Lerneffekt. Zum Beispiel hat Simon mal erzählt, dass sich das Draftverhalten der Leute, auch abgesehen von Moneypicks, zwischen Tour und MoDo durchaus unterscheidet. Finde ich interessant.
Aufgrund der entspannten, lockeren Atmossphäre, der inhaltlichen Klasse und der guten Videoqualität bei mir die klaren Favoriten.


Gut und schön:

Der LSV. Ein sehr guter Spieler, der sich die Zeit nimmt, seine Entscheidungen gut zu begründen und im Normalfall sehr saubere, gut funktionierende Drafts hinlegt. Auch er verliert manchmal, finde ich aber ok, macht die Sache ehrlicher. Da er alleine ist, wird weniger Diskutiert, seine Meinung (sehr fundiert, na klar) bleibt eben die einzige. Aber ich bin nicht gut genug, um eindeutige Missgriffe zu erkennen, also ist immer noch gut Lerneffekt da. Und das im Prinzip jedes Mal, und über alle Formate. Er probiert immer mal wieder verrückte Sachen aus, er draftet auch mal Archetypen, aber vor allem kann man surfen lernen. Was geht da, und was nicht, war für mich schon interessant zu sehen.
Auch gut bei ihm: Die Frequenz! Da kommen alle paar Tage neue Drafts, häufig im gerade aktuellen Format, aber zwischendurch auch immer Abwechslung. Etwas lästig ist der Player von Channelfireball, die Werbung auf der Seite ist pennetrant und man braucht einen Addblocker, sonst kann man nur im Fenster gucken. Aber das geht dann schon.


Der Channel von Conley Woods. Der Typ ist das Chaos persönlich. Der drückt mit seinen Wurstfingern immer alle F-Tasten gleichzeitig, was gerne mal zu haarsträubenden Missplays führt. Und dann ärgert er sich einen Ast, nur um dann bei nächster Gelegenheit wieder auf den F-Tasten rumzuhämmern, und wieder eine Angriffsphase zu verpassen.
Aber: Er analysiert ansonsten sehr genau, denkt die Spielzüge gut durch, und rechnet hinterher auch mal seine Fehler durch. Dazu denkt er sehr tiefgründig übers Sideboarden nach, was in Limited ja gar nicht so unwichtig ist. Er splasht mir etwas zu oft, aber damit muss er am Ende selber klarkommen. Mir draftet er auch zu oft komische Formate, aber insgesamt schaue ich schon die meisten seiner Videos, denn sie sind, gerade durch seine Fails, oft witzig. Und der Mann hat schon Ahnung von den Formaten und von Magic, das ist ja allen klar. Ich denke, in der Realität ist er eher besser, weil er sich nicht verklicken kann.
Lustig sind die Szenen (und das geht den anderen Pros auch so) wenn er versucht zu bluffen, und der Gegner called einfach nicht, oder er macht eine Doppelbluff, und der Gegner called immer. Und er wundert sich. „Ich habe doch ganz klar die Karte signalisiert, der darf da nie blocken, so’n Mist“ und verliert unnütz seinen Dork. Im Spiel davor hatte der Gegner gegen Onboard-Tricks eingestellt… Was die Herrschaften dabei oft nicht bedenken: Die Spieler gegenüber sind manchmal einfach keine guten Spieler. Denen kann man nicht telegrafieren, wer gegen Onboard-Tricks einstellt, den kann man nicht bluffen. Geht nicht. Wer immer dämlich blockt, der wird einfach immer dämlich blocken, egal ob man das jetzt sollte, oder nicht.


Kann man anschauen:

Der PV. Ja, schlagt mich, dass er jetzt erst auftaucht, aber mir ist das zu langsam bei ihm, und da macht das Anschauen nicht so viel Spaß. Er hat immer noch technische Probleme, und das stört dann auch.
Inhaltlich so gut wie die beiden davor auch: Spielen kann er (er ist etwas paranoider als die anderen beiden, hat oft Angst vor Karten, die ihm der Gegner noch gar nicht gezeigt hat etc. Ist manchmal lustig, in dem Video hier auch wieder deutlich: „Warum greift er nicht an und blockt dann nicht?“ Die Antwort: „Weil er nicht spielen kann!“ kommt ihm irgendwie nicht in den Sinn). Ahnung von der Materie hat er auch, und seine Erklärungen sind fundiert. Nur eben etwas seltener, wahrscheinlich auch wegen der noch leicht vorhandenen Sprachbarriere.
Aber wie gesagt, schauen kann man das auf jeden Fall.


Tristan Shaun-Gregson, einer der Chefs von CFB. Draftet eher gediegen, weiß auch was er tut, ist aber häufig mit Draften und Zocken schon so ausgelastet, dass er wenig tiefgründiges dazu sagen kann. Spielt mit viel Emotion, erzählt mal lustige Sachen, insofern sicherlich nett anzuschauen, zum lernen aber weniger geeignet.
Spielen kann er, aber seine Entscheidungen erklärt er selten wirklich schlüssig.


Matteo Orsini-Jones, ein Engländer mit lsutigem Akzent (Englisch eben), der ganz nette Videos macht. Draftet häufig etwas chaotisch, trifft dabei oft andere Entscheidungen, als ich sie treffen würde, was diese nicht unbedingt falsch macht, aber mich irritiert. Wahrscheinlich hat er einfach eine ganz andere Philosophie, die sich mir noch nicht erschlossen hat. Seine Erklärungen sind mir da allerdings auch etwas dürftig. Spielen kann er, seine Mulligans sind manchmal etwas aggressiv, denke ich.
Mein Fall ist es nicht so, anschauen lohnt sich aber sicher mal.


Augenweh:

David Ochoa. Der Troll auf Channelfireball. Der muss das mit Absicht machen, warum sonst sollte er jemals irgendwo Erfolg haben, oder in dem Team mitmachen dürfen.
Draftet schlecht (und ja, das kann sogar ich da behaupten), und bei den Spielen kriegt man Schwindel vor lauter Spielfehlern. Trifft einfach oft die falsche von zwei möglichen Entscheidungen. Was dazu führt, das er meistens nur zwei Spiele macht. Seine Kommentare sind mühsam, denn ein Sprachtalent ist er nicht.
Insgesamt muss man hier abraten.
Witzig sind häufig die Kommentare untendrunter: Jede Woche neue Kommentatoren, die dann ankündigen, den Quark nie mehr gucken zu wollen.


Charly Preyer auf Magicuniverse. Die Sprache ist mir egal. Wenn Leute die Seite nicht mögen, auch. Aber mehrere Sachen gehen gar nicht:
1. Draftet er, ich sage mal, anders.
2. Regt er sich ständig über gegnerische Draws auf, obwohl die einfach bessere Decks haben. Seine Spielanalysen sind dadurch einfach dürftig.
3. Spielt er nicht mal so gut, und wenn mir das auffällt, dann macht er einfach was verkehrt. Bei den anderen Spielern machen die Sachen, die ich nicht gesehen habe, und die dann besser sind. Und das erklären sie mir. Bei ihm rennt er in Sachen rein, die ich gesehen hätte.
Damit ist hier kein Lerneffekt vorhanden, und damit die Zeit nicht wert.


Das wären erstmal alle Videos, die ich regelmäßig schaue, oder ein paar Mal angeschaut habe. Subjektive Bewertungen, natürlich hat jeder der Herren (Damen fehlen noch) seine Fans, soll mir auch recht sein, es ist ja jedem selbst überlassen, wie er seine Zeit verbringt, ich verbringe meine wie oben beschrieben.
Es gibt, ähnlich wie bei Couchdraft, sehr viele schriftliche Walkthroughs im Internet, einige gut, andere weniger. Couchdraft ist da schon recht weit vorne dabei. Allerdings fehlt mir da das Spielgefühl, und die insgesamt möglichen umfangreicheren Erklärungen, wenn sie denn geliefert werden. Insofern sehe ich da von einer Bewertung ab.

In den Kommentaren lerne ich gerne noch weitere Draftvideos kennen, wenn Ihr denn welche habt, ich würde mich über mehr Material für meine Sucht durchaus freuen.

Bis Denn dann, Euer Teardrop.


4 Kommentare

  1. Schizzo1985 meint:

    Stimme dir absolut zu. Auch im großen und ganzen in der Reihenfolge.

    CHarly schau ich mir mittlerweile nicht mehr an. Seine erheblich Art über gegnerische Draws und gegner im allgemeinen zu lästern ist furchtbar arrogant, während er selbst ständig unglaublich schlecht spielt/draftet. Und seine Begründung für seine Richtigkeit ist dann, dass er ja auch häufig gewinnt. Er ist also nicht mal in der Lage zu reflektieren, ob er gewonnen hat weil ihm dicke Karten geschoben wurden oder weil er gut gespielt hat.

    Meiner Meinung nach sollte sich niemand seine Videos mehr anschaun, weil man da mehr falsches lernt.

    G&G, LSV und Woods schau ich mir dagegen so ziemlich jedes Video an und bin sehr häufig mit dem Einverstanden was sie da so tun.

  2. pfirpfel meint:

    Conleys Drafts kann ich selten zu Ende schauen. Vor bei allem bei alten Formaten, welche ihm neu sind und mir nicht, kann ich seine Entscheidungen nicht nachvollziehen. Spätestens wenn er wieder einen Zug „f6ed“ zappe ich weiter.

    Auf SCG-Premium sind Kiblers Drafts (relativ selten, da er eher Constructed-Videos macht) sehr unterhaltsam – schon fast LSV-Niveau.
    Michael Jacobs Videos sind auch toll. Ich finde den Kerl zwar total unsympathisch, aber keiner kann seine Plays so gut erläutern wie er.

    Für alle, die immer noch nicht genug Videos haben, kann ich Twitch.tv empfehlen (http://www.twitch.tv/directory/Magic:%20The%20Gathering). Da muss es halt ein wenig mit dem Timing stimmen, damit man einen Draft von Beginn weg erwischt und das Niveau ist meist auch grottig (ausser ein Pro streamt), aber immerhin kriegt man mehr Content als man konsumieren könnte =).

  3. Sandmann meint:

    Schöner Eintrag.
    Ich selbst schaue recht eifrig Draftvideos und kann Dir größtenteils zustimmen (ausser bei blackboarder, da hab ich noch nicht reingeschaut).
    Stimme Dir eigentlich bei allen erwähnten Draftern zu.

    Beim Charly Preyer finde ich übrigens den „Leistungsverfall“ ziemlich gravierend. Seine ersten Videos (war das M12?) fand ich echt gut, aber mittlerweile stimme ich mit vielen Picks und Plays nicht mehr überein. Muss ja bei meinen Skills nix heissen, aber ich hatte wirklich schon deutlich mehr Spass und Lerneffekt bei seinen Drafts.

    Ansonsten, was hälst Du von Dennis Rosinksi & seinem Kumpel?
    Draften ja mittlerweile auch auf MU und ich finde das meist auch sehr gut. Über ihre Ausdrucksweise kann man steiten, ich finds jedenfalls witzig und man kann auch von denen meist noch was mitnehmen.

  4. Teardrop meint:

    @Sandmann:
    Die beiden habe ich jetzt das erste Mal gesehen.
    Qualitativ interessant, weil sich ihre Pickorder deutlich von der landläufigen (speziell CFB) zu unterscheiden scheint.
    Zocken können sie, über Fehler reden sie auch.
    Und die unterhaltungen sind so herrlich ehrlich. Wie sich der Rosinski ärgert und wie er rumstänkert ist einfach lustig.

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2012 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com