Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Wer hat das Osterrätsel versteckt?

atog28

Hui, ein Osterrätsel. Und ich darf sogar mitmachen – ausser ich zähle als regelmässiger Kolumnist, aber das glaube ich nicht. Einmal kann per Definition nicht regelmässig sein.

Natürlich bin ich eine faule Socke, und faul sein hat auch was Gutes, wenn man sich überlegt, wie kann man trotzdem zum Ergebnis kommen, wenn man zu faul ist, das Rätsel auf die vorgesehene Weise zu lösen.

Klar, man könnte das immer noch machen, wenn einem gerade nichts anderes einfällt. Witzig sind die Fragen ja allemal. Da gab es also mal eine Constructed-Top8 ohne blaues Mana, na schau mal einer an. Mir würde das sehr schwer fallen. Da würde ich den Mike Flores anrufen und ihn fragen und er würde das wie aus der Pistole geschossen beantworten. TobiH sicher auch. Aber den darf ich ja nicht fragen. Ihr versteht schon wieso.

Ok, also Leute fragen ist auch irgendwie das „geschummelt“-Gefühl. Und wir wollen nicht Schummeln. Schummeln ist Pfui! Wir sind nur faul. Wenn man bei Magic gewinnen will und das auf die faule Tour, also quasi nicht so viele Kreaturen legen, nicht mit dem bestmöglichen Play oder so, das ist ok. Wenn man schummelt… pfui. Macht man nicht. Also wird auch beim Ostergewinnspiel nicht geschummelt.

Iwer (die Kurzform, wenn man zu faul ist, „Irgendwer“ zu schreiben) hat im Forum gepostet, man könnte doch ein Skript nehmen, dass alle Seiten durchsucht und das Lösungswort herausfindet. So einfach könnte das sein. Stimmt. Was wäre denn noch einfacher? Wenn man „Lösungswort“ in die Artikelsuche eintippt. Ok, kann man machen oder sich auch sparen… ein Erfolg dieser Taktik ist nahezu nicht messbar.

Zurück zum Skript. Nach den im Artikel vorgegebenen Umformmodalitäten muss man aus 257 Buchstaben eine Zahl machen und die dann aufsummieren, wobei die Buchstaben wie bei der Handy-Tastatur umgeschrieben werden sollen:

2 a
b
c

3 d
e
f

4 g
h
i

5 j
k
l

6 m
n
o

7 p
q
r
s

8 t
u
v

9 w
x
y
z

Auf einen Blick erkennbar: die kleinste Ziffer ist die 2 und die grösste ist die 9. Damit ergibt sich, dass alles im Bereich von 2*257 bis 9*257 interessant wird, also die Artikel mit den Nummern 514 bis 2313. Das ist eine Spanne von nicht ganz 1800 Artikeln, also nicht mal viel Aufwand für den brute-force-Ansatz. Zum Vergleich: das ist in etwa das, was man bei einem Passwort dann erreicht, wenn man Kleinbuchstaben, Zahlen und sechs Sonderzeichen zulässt, und das Passwort aus zwei Zeichen besteht. Solch ein Passwort wäre nicht besonders sicher.

Aber wir wissen auch noch, dass der mittlere Wert 5,5 pro Buchstabe beträgt, so dass sich der Wert 1413/1414 bei 257 zufälligen Buchstaben häufiger ergibt als die Werte am Rand der Skala. Nun könnte man sich die einzelnen Ziffern noch ansehen und ihnen Häufigkeiten zuweisen, denn „k“ oder „z“ sind im Englischen, woraus ein Grossteil der Einzelbegriffe stammen wird, nicht häufig. Hierzu nimmt man sich vielleicht einfach die addierten Scrabble-Punktzahlen der deutschen und englischen Ausgabe in den Nenner. Aber das wäre auch schon wieder Arbeit – ich wollte doch eine faule Lösung.

Also sollte man einfach vom Wert 1414 spiralförmig ausgehend alle Artikel durchsuchen. Immer im Schrittmuster: (-x, +x), beginnend mit x=1 und x++, Abbruch bei x>900. Selbst wenn ein Seitenaufruf 10secs. braucht, hat man spätestens nach 5 Stunden alle Seiten durch – und die Artikel ein paar Hits mehr, also ist allen geholfen.

Nur einen Link auf diese Seite setzen, das würde nun wirklich zu weit gehen. Das wäre ja wie Schummeln…

Tipp für 29: Mothdust Changeling ist auch einer…

5 Kommentare

  1. Tormod meint:

    Als ich die ersten Zeilen gelesen habe, konnte ich mir schon gut vorstellen, worauf du hinauswolltest.
    Aber vielleicht hat der Tobi ja auch ein oder zwei falsche Eier versteckt ;), dann ginge das so wohl nicht.

  2. atog28 meint:

    Ah, das könnte das seltsame Lösungswort erklären. Also doch mal lieber komplett durchlaufen lassen… guter Einwand!

  3. Egal meint:

    Auf jeden Fall findet man so sehr viele Artikel aus den guten alten Mirrodin Zeiten 🙂
    Fand das Lösungswort aber auch ziemlich komisch… na ja, mal sehen wer gewinnen wird 🙂

    Klasse finde ich auf jeden Fall das der Planet auch noch zu diesem Blog verlinkt, was ja bedeuten würde es ist ihnen egal wie man an die Lösung kommt, oder es heisst sie lesen nicht alles was sie so verlinken 😀

  4. Tigris meint:

    Es gibt bei wikipedia noch einen eintrag über Buchstabenhäufigkeit da die englischen buchstaben nehmen um einen besseren mittelwert zu bekommen^^
    Merkwüdige Lösungswörter müssen ja nicht heissen, dass sie falsch sind.

  5. atog28 meint:

    Auflösung des Ganzen.

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2009 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com