Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Worldwake Prerelease 31.1.10

atog28

Da ich momentan eine dicke Erkältung mit mir herumtrage, das wesentliche im Telegrammstil.

Wir trafen uns mit insgesamt 22 Spielern beim Danny, der Evilbernd headjudgte und beaufsichtige die Booster-Bingobedingungen (bislang bestenfalls bestandene Bedingungen). Aber zuerst mussten wir die Booster aufmachen, sortieren und registrieren. Dann an den Gegenüber und nach einer Kontrolle, dass Chrissi ein UG Dual und andere teuere Karten aufgemacht hat, gab ich ihm die Moneyrares zurück und nahm meinen schrottigen Pool wieder in Empfang.

Hier also mein Pool. Nicht berauschend. In jeder Farbe eine gute Karte, quasi. Um auf ein Deck zu kommen legte ich erst mal grün aus – in der Hoffnung, dass es die meisten spielbaren Kreaturen hätte – und kombinierte dann rot dazu. Die 5/2-Affen, die man dann nur mit zwei Kreaturen blocken kann, inspirierten entsprechend.

Aber ich kam nur auf 18 spielbare Karten. Ein weiss-Splash sah auch nicht wirklich gut aus, also griff ich zu schwarz, dass mich zuerst durch viele Karten mit „BB“ in den Casting Cost abgehalten hatte, aber es kombinierte sich so gut, dass ich es dann so baute. Gegenüber dem Vorschlag von Magic Online tauschte ich nur noch einen Forest gegen einen Sumpf und hatte auch eine vernünftige Manabasis.

Runde 1 – Nils (GW) Bingo: Lebenspunkte von einem Land verlieren
Nils, ein aufstrebender Spieler, will nach 20 auf dem (Spindown-)Würfel selbst beginnen. Er greift mit kleineren Kreaturen an, schliesslich ist auch ein 3/4 Reach-Land dabei (das er in jedem Spiel hat) und ich erfülle die Bingobedingung, worauf er mich hinweist. Ich bribe ihn entsprechend mit dem Booster, gewinne das Spiel wenig später mit dem Hagra Diabolist. Im zweiten Spiel revangiert er sich, in dem er mit zwei Karten das Spiel gewinnt: dem 2/2 Flieger bei Landfall und einem Adventuring Gear. Merkt euch die Kombo schon mal für den Draft.

Drittes Spiel beginne ich gegen seine kleinen Männchen und kann mit Zackenwespe gewinnen, während wir im Bodenbereich herumstallen. Sein Felidar Souvereign traute sich die ganze Zeit nicht anzugreifen, und als er all-in geht, stirbt sein ganzes Team, er geht auf 10 und muss im Gegenangriff mehr als das kassieren. 1-0

Runde 2 – Christoph (GW) Bingo: 10 Mana im Pool haben
Beim Deckbau wollte ich ihn davon überzeugen, nicht die beiden 3/3 Waldtarner zu spielen, aber konnte ihm nur einen ausreden. Im ersten Spiel findet er das Exemplar, den ich aber mit Vampir Nighthawk und der Antilope gegen“racen“ kann. Leider habe ich in dem Spiel nur zwei Sümpfe, die ich immer dann brauche um was schwarzes zu spielen, so dass ich meine Kalistra nie aktivieren kann. Dies kostet mich am Ende das erste Spiel.
Im zweiten nimmt Chrissi einen Mulligan und findet nicht wirklich ins Spiel und im dritten muss ich erst frühe Beats von Kor Hookmaster und dem Protection-Red-Kor nehmen, dann greift meine Wespe mit Adventuring Gear an, dank Harrow für neun. Die Runde drauf für fünf und anschliessender Pumpspruch holt das Spiel auf meine Seite. 2-0

Runde 3 – David (GW) Bingo: 5 verschiedene Kartentypen im Friedhof des Gegners finden
David beginnt und zeigt mit mit Lehmlöwe, Survivalist und 4/4-Elementar mit zwei Wolftokens eine anfängliche Offensive, der ich nur schwer etwas entgegensetzen kann. Schliesslich tauschen wir aber alles ab und sind beide im Topdeckmodus. Er hat auch noch zig-tausend Länder mit Sonderfähigkeiten und kann mit dem weissen Landexiler die immer wieder auslösen (zum Beispiel Plant-Token erzeugen und dann in Carnage Altar stecken) und zieht darum sehr viele Karten mehr als ich. Schliesslich hat er einen Woodcrusher und ich finde ein Rudel, dass ich als 6/6er legen kann. Aber er hat zusätzlich zum automatischen Landdrop durch den 1/1er auch noch ein Land in der Hand, was ihm das Spiel bringt.

Im zweiten Spiel zeigt David wieder den Scute Mob (den ich im ersten Spiel mit dem Krabbler und einem Land entsorgen konnte), kommt aber nicht auf fünf Länder (ich glaube, weil ich ihn so unter Druck gesetzt habe, dass er Treibsand opfern musste) und dank Marauder und der Wespe gewinne ich das Spiel.

David beginnt das dritte Spiel mit Mulligan, hat den Blademaster und dritte Runde Ondu Cleric für einen aggressiven Start. Ich halte mit Marauder dagegen und finde Flussboa und den Vampire Nighthawk. Er verzaubert den Blademaster mit der 1G-Aura, so dass ich ihn nur mit Fliegern blocken könnte, was meine River Boa natürlich umgeht. Also blocke ich mit Nighthawk und gebe ihm +2/+2. Glücklicherweise hat David keinen Pumpspruch mehr, so dass in Folge dessen der Vampir (in Verbindung mit Hagra Diabolist) das Spiel holt. 3-0

Runde 4 – MichaeL (RB) Bingo: drei verschiedene Token oder Counter haben
Vor Michaels Deck habe ich etwas Angst, denn nicht nur, dass er einer meiner Angstgegner ist – er spielt auch noch RB und damit die auf dem Papier aggressivste Farbkombination mit dem meisten Removal.
Im ersten Spiel lasse ich ihn nach gewonnenem Wurf beginnen, worauf hin er einen Mulligan nimmt. Seinen Vampire Lacterator muss ich trotz Treibsand mit einem Disfigure abrüsten, aber er findet kein weiteres Land während ich in einen Marauder, Wespen (werden weggemacht) und Hagra Diabolist beschleunige.
Im zweiten Spiel lässt er mich mit den Worten beginnen „irgendwas wirst du dir dabei schon gedacht haben“ und prompt verliere ich das Spiel auch. Meine Rudel in der zweiten Runde begegnet er mit Gatekeeper (für den ich schon das Rudel wegwerfen will, aber es war ungekickert…) und ich habe noch mehr Rudel, und Hirsch und Lacterator und Kalistra… also alles 2/2-Bärchen. Problem: er hat Doppel Funkenmagier…
Im dritten Spiel lasse ich also wieder ihn beginnen und kann rechtzeitig einen Krabbler finden um seinen ersten Funkenmagier mit Land zu beseitigen und ansonsten hat Michael wohl eher schwach gezogen, habe mir aber nicht genügend Notizen gemacht. 4-0

Runde 5 – André (BR) Bingo: „Guten Morgen“ mit den Buchstaben der Kartennamen bilden können
Andre will nach gewonnenem Wurf selbst beginnen und im ersten Spiel tauschen wir ein bisschen hin und her, was recht spannend war (woran ich mich trotzdem im Detail nicht erinnere) und schliesslich kommt es zu einer Situation, in der ich drei Vampire auf dem Tisch habe (davon eine Kalistra) und er auf 2 Leben nur ein zweites Removal nachzieht. Lustiges Ende.
Im zweiten Spiel schaffe ich es nicht, seine Blade vom Vampir nicht auslösen zu lassen und sterbe wie früher gegen Jitte mit Marken.
Im dritten Spiel beginne ich zur Abwechslung und bekomme vier Kreaturen auf den Tisch während er nur einen Pulssucher, den allerdings mit einem Hammer, kontrolliert. Durch die Antilope kann ich das Race aber absichern. 5-0

Am Ende dann also acht Booster und ein labberiges T-Shirt. Das hat wirklich eine schlechte Qualität – dünner Stoff und unscharfer Druck – damit tut man sich keinen Gefallen.

Ausserdem ist es türkis und hat einen peinlichen Planeswalker auf dem Rücken.

7 Kommentare

  1. Marc O. aus E. meint:

    Herzliche Glückwünsche zum Sieg. Und natürlich gute Besserung. Wie gut hättest Du wohl gespielt wenn Du nicht krank gewesen wärst???

  2. Hippy meint:

    Uaahh, da wäre ich doch am Ende bei dem Kommentar auf einer fetten Schleimspur ausgerutscht. Die Gegner haben doch nur aus Mitleid verloren, oder durch Bestechung, wie ja im Bericht gegen Nils auch zugegeben wurde…:-)
    Aber Spaß beiseite, auch von mir gute Besserung. Und dann, wenn es besser geht, aber flux noch einen Bericht über den Draft, den fand ich auch gut….

  3. EvilBernd meint:

    Ich hätte das Zendikon noch gezockt. Damit kann man nette Landfall-Geschichten antellen und auf einem Quicksand für noch mehr Freunde sorgen 🙂

    Dafür die Naturalize-Variante raus.

    Bis Sonntag!!

  4. atog28 meint:

    Für Mittwoch muss ich leider absagen… gibt also keinen Atog. 🙁

  5. Hippy meint:

    Schade, dann pfleg dich mal für den Sonntag…

  6. Marc O. aus E. meint:

    Wie war denn eigendlich die Launch Party? Gibts dazu keinen Eintrag? Bist Du wieder gesund und kommst Morgen? Bleibt es bei Freitag? Habe die meisten Zutaten schon gekauft (fürs Chilli) brauche nur noch ein paar Leute (auch fürs Chilli, aber zum Essen) 🙂

  7. atog28 meint:

    Gut. Doch. Ja, aber ich komme was später, bin noch länger geschäftlich unterwegs. Habe auch den Cube verbessert (Eintrag dazu kommt allerdings erst wenn wir den gespielt haben – Liste hier: http://www.couchmagic.de/deck.php?id=501). Ja, bleibt bei Freitag (hoffe ich doch). Schickst du nochmal eine Mail mit der Adresse und so?!

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2010 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com