Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

X-mas

atog28

Der VDS (Verein Deutsche Sprache e.V.) – Einschub: mir fehlt da der Artikel, es liest sich so gebrochen; Verein der Deutschen Sprache e.V. wäre doch nicht so holprig… aber das ist wirklich nur ein „aside“ – hat das „überflüssigste Wort“ des Jahres 2008 gekührt.

Welches Wort hat da wohl gewonnen? „Finanzkrise“?! „Rettungsschirm“? „Bildungsfrühling“? Oder mein Favorit: „Umweltzone“?

Nein, es ist ganz platt das Wort „X-mas“.

„steht aber im krassen Gegensatz zu allem, was man in Deutschland mit Weihnachten verbindet“ – ach ja?! Das sagt bitte wer? Moralapostel der Nation, hier habt ihr euren Verein gefunden.

Das man übrigens auch in jedem anderen Jahr hätte auswählen können. Die Erklärung des „überflüssigsten“ Wort wird in der Presse widergegeben. Dem kann ich nicht viel hinzufügen… ach, vielleicht wähle ich ja mal den überflüssigsten Verein!

Der Verein Deutsche Sprache (what a pun!) führte schon 2003 einen humorvollen Text (Taskforce Christmas Roll-out) mit der „anglifizierten“ Weihnachtswelt an. Ich fürchte, ausser dem Weihnachtsmann ist da keiner mehr, der sich traut, die IMO interessanteren Alternativen zu wählen. Diese Weihnachtsaffinität ist schon auffällig.

Woher sich der Verein wohl finanziert? Bei der Einstellung aber sicherlich nicht vom Weihnachtsmann…

Leserreaktionen

Auf einen der letzten Einträge antwortete ein Leser. Ach, darf man „Artikel“ sagen, wenn man einen Blog hat? Ich denke, eigentlich schon. Immerhin sind die Einträge, die ich so nennen würde, schon mehr als das, was über ein Blog hinausgeht. Also zurück zum Thema: ich bekam folgenden Brief eines Lesers, die treuen unter Euch werden es wiedererkennen:

Sehr geehrter Herr/Frau ‚atog28‘,

ich kann es nicht länger mitansehen, wie Sie meine Reputation durch angebliche Zwischenrufe in ihrem Machwerk denunzieren. Ich fordere Sie auf, dies zu unterlassen!

Mit freundlichen Grüßen,
Hans-Werner Kreil

Tja.

So ist er, der Herr Kreil.

Sinnlose Singulare

Singular von „Schnupfen“? Ein „Schnupf“.

Damit zum nächsten Thema.

Kochen mit Wasser

Sie kochen alle nur mit Wasser. Hey, woher kommt dieser Spruch eigentlich? Onkel Wiki und Tante Google lassen mich im Sprich. Stich, ihr Ethmyologen da draussen müsst mir helfen. Wobei es so viele Sprüche mit „kochen“ gibt. Da kocht jemand sein eigenes Süppchen während der andere vor Wut kocht, und am Ende wird nicht alles so heiss gegessen, wie es gekocht wird.

Aber zurück zum Thema: auch nicht besser sein als andere.

Immer wieder wird der Vergleich zwischen Dülmen und Iserlohn gebracht.
„Hänänä, in Iserlohn haben wir uns alle lieb.“
„Komm nach Dülmen, das ist viel besser.“
„Bähbäh, ihr seid voll die Looser.“
„Selber!“
„Ihr könnt gar nicht spielen!“
„Bei euch würde ich alles rocken!“
„Was braucht man denn da für einen Skill?“
„Pfff, 59 Forests und ein Bird hätten es auch getan!“
„Bei uns kost’s nur 8,50 EUR!“
„Dafür gibts bei uns mehr Preise“
„Wir sind aber grösser!“
„Na und wir sind viel länger da!“

Ach, es kotzt mich so an. So viel Sand und so wenig Förmchen.
Ich will das nicht!

Wobei ich, jetzt mal ganz ernsthaft, eine Sache wirklich anmerken möchte: diese Diskussion wurde so vor einiger Zeit geführt und ist aktuell ruhig geworden. Wenn ich das hier so populistisch schildere (diese Art der Äusserung wird mir von den Populistikern immer wieder vorgeworfen – eigentlich ein Thema für einen eigenen Blog – JA, AUCH UNEIGENTLICH, HERR KREIL!) dann dient das nur dem Verständnis meiner folgenden Zeilen.

Denn tatsächlich ist es derzeit um diese Zwistigkeit ruhig geworden, und ich finde das auch gut so. Beide kochen nur mit Wasser, und wer das mit etwas Abstand betrachtet (was nicht jedem möglich zu sein scheint) kann bei beiden Turnierserien positive und negative Punkte finden. Für mich sind diese Vor- und Nachteile nicht ausschlaggebend, eine der Turnierserien zu bevorzugen oder zu meiden. Wie sagt der Canadier so treffend: „Your mileage may vary.“

Kommen wir damit ohne eine nochmalige Betonung, dass bei beiden mit Wasser gekocht wird, zu folgender Feststellung: die Ligapreise für Iserlohn sind ausgelobt worden. Ich kann leider keinen direkten Link auf die Liga-Seite setzen (diese Seitenstruktur ist nicht eine der empfehlenswerteren und gewinnt sicherlich keinen ernstgemeinten Web-Award) aber ich war dann doch enttäuscht. Wer mich finden möchte, drücke auf die Standard-Liga 2008 (oops, fast schon 2009 getippt, das geht aber früh los) und scrolle dann runter. Andre Müller auf dem 16. Platz bekommt fünf Booster, der Alexander Löffler, ein überaus potentialbesitzender Spieler, den ich immer wieder in den Turnierteilnahmelisten finde, ist der erste der einen Booster bekommt, und zwei Plätze darunter lande ich auf dem 19. Platz und bekomme auch einen Booster.

Hm.

Einen Booster.

Gut, man war halt nicht sonderlich erfolgreich, da waren ein 2-4 und ein 3-3 dabei. Bei acht Turnierteilnahmen während des Jahres 2008 lande ich mit nur zwei Punkten Differenz zum nächsten Rang also schon fast im Trostpreisbereich. Moment – das ist der Trostpreisbereich! Die Top16 bekommen noch etwas und der Rest erhält Booster oder Sleeves. „Einen“ Booster, heisst das.

Als ich 2006 meine Leidenschaft für Turniere entdeckte, fuhr ich häufiger nach Dülmen, und so kam es, dass ich mich dort mit sieben Turnierteilnahmen in der Standardliga auf den vierzigsten Platz bewegen konnte. Ich spielte eben mehr experimentell. Diese Teilnahme wurde in der Liga mit acht Boostern bewertet. Auf dem neunzehnten Platz sahnte man damals 14 Booster ab. Ich habe mich über die acht Booster damals gefreut.

Nun ist dieser Vergleich nicht ganz aktuell, denn die Ligaergebnisse für Dülmen 2008 sind noch nicht veröffentlicht, und die Teilnahmezahlen waren vor zwei Jahren ebenso unterschiedlich, wie man auch im Januarturnier 2008 in Dülmen eine Änderung der Preisausschüttung bekannt gab. Aber ansonsten vergleiche ich das jetzt (und nur jetzt) einfach, weil es mein Vergleich ist, der für den Moment steht.

In Dülmen habe ich für den 40. Platz acht Booster bekommen, in Iserlohn auf dem 19. Platz einen Booster. Das muss man so stehen lassen.

Natürlich bin ich enttäuscht, denn ich hatte schon etwas mehr erwartet, als das, was die Leute als Anreiz erhalten, wenn sie das erste Mal teilnehmen. Jeder, der in Iserlohn 2007 und 2008 nicht gespielt hat, bekam einen Booster. Das wäre also genau so viel, wie man nach sieben Turnierteilnahmen bei durchschnittlicher Performance erwarten kann. Und viel besser habe ich vor zwei Jahren mit meinen Casualdecks in Dülmen auch nicht abgeschnitten.

Wenn man die Turnierserien also vergleicht, muss man sich bewusst sein, alle Faktoren in den Vergleich miteinzubeziehen. In Iserlohn ist das Antrittsgeld niedriger (10 EUR ab 2009) und die Preisausschüttung pro Turnier höher. Dafür geht weniger in den Ligapool, deren Ausschüttung mehr „nice to have“-Charakter hat.

Weit fahren muss ich für beide…

Guten Rutsch! Tipp: heute schon bei der Apotheke Brand- und Heilsalbe kaufen…

PS: …und ich will hier keine Sandkastenlaberei haben! Eure Förmchen könnt ihr woanders suchen.

6 Kommentare

  1. The Pirate meint:

    Bzgl. Dülmen und Iserlohn und der Ligapreise:

    Zunächst muss anerkannt werden, daß Iserlohn 2008 um ein Drittel billiger (4 Euro) war als Dülmen. Dazu kommt noch, daß die Preise für ein einzelnes Turnier in Iserlohn bislang deutlich attraktiver waren (das hat der Trader ja nun gottseidank auch bemerkt), denn Booster sind für die meisten Legacy-Spieler herzlich uninteressant. Weiterhin war wohl auch der reine Geldwert der Preise der einzelnen Turniere in Iserlohn im Vergleich zum Startgeld deutlich höher.
    Dementsprechend stimmt auch einfach die Aussage nicht, daß in Iserlohn „relativ“ weniger in die Liga geht – zumindest im Legacy ist das überhaupt nicht der Fall und zudem muss man immer noch überlegen, daß Iserlohn einfach billiger im Antrittsgeld ist.

    Allein die Preise im Legacy:

    Januar: Foil Wasteland, Tabernacle of Pendrell Vale und ein Non-U Dual
    Februar: 4 x Plateau
    März: 4 x Volcanic Island
    April: 1 x Underground Sea bb
    Mai: 3 x Underground Sea bb (!!!)
    Juni: 4 x Volcanic Island
    Juli: 2 x Volcanic Island (1 x bb)

    So geht es durchgehend weiter. In den anderen Formaten ist es ähnlich, die Sieger im Vintage und auch im Standard bekommen jeweils unabhängig von der Teilnahmezahl immer ein Display bzw. Karten im Wert eines Displays. Das ist in Dülmen nicht so. Hier wird eher Wert auf eine flachere Preiskurve gelegt, da seltsamerweise in Dülmen grundsätzlich mehr Noobs rumlaufen, die sonst keinerlei Chancen auf Preise haben würden. Und so ist es auch bei den Ligapreisen. Die sind nämlich in Iserlohn deutlich kopflastiger – im Gegensatz zu Dülmen, wo regelmässige Teilnahme viel entscheidender ist als gute Platzierungen. Und das ist für einigermassen ambitionierte Spieler deutlich uninteressanter.

  2. Michael Müller meint:

    @Atog:
    hat nicht geklappt…

  3. atog28 meint:

    Stimmt. 🙁

    *förmchen_rumreich*

  4. The Pirate meint:

    Interessant, was hier als Sandkastenlaberei verstanden wird. Dafür haben sich in den Kommentaren wohl eher die Herren Müller und Malden qualifiziert…
    Weiterhin interessant, daß ein Thema angesprochen wird, was dann offensichtlich nicht diskutiert werden soll.
    Am interessantesten, daß dann sogar Argumente als reine Sandwerferei bezeichnet werden.

    Also: Wenn man über irgendwas nicht reden will, dann sollte man es nicht ansprechen.

  5. atog28 meint:

    Ok, falls es im Blog doch nicht klar genug geworden ist (also ich habe nochmal nachgelesen, es stand da von Anfang an ausdrücklich drin): Ich habe einfach kein Interesse an einer Eskalation, an einer „Diskussion“ Dümen vs. Iserlohn, da das niemandem etwas bringt – und ich werde mich auch nicht von dir da reinreissen lassen (natürlich wenn schon – dann am liebsten von dir – aber eben trotzdem generell nicht). Vor allem nicht, wenn „Argumente“ in Form subjektiver Vorlieben ausgetauscht werden. Das darf jeder für sich entscheiden. Ich danke dir für die Aufstellung der Legacy-Einzelpreise, auch wenn ich über die Preisausschüttung der Standardliga 2008 gesprochen habe, denn das war neulich mal Thema mit den 3 BB Underground Sea und jetzt weiss man wenigstens wann das war.
    Wenn du meinen Blog durchliest (nächstes Mal packe ich auch eine Deckliste rein… habe ich offensichtlich vergessen), wirst du einige Punkte bereits als abgehakt betrachten können, die du kommentiert hast. Dein letzter Absatz ist allerdings inhaltlich unhaltbar und das wirst du, jetzt mit eigenem Förmchen, vermutlich auch selbst beurteilen.

  6. Mishra meint:

    Beim Bund hiess es früher immer:
    „Zivil versagt, beim Bund ein Held“
    Ich denke, das trifft es, wie Pirate schon andeutete, auch bei Iserlohn vs. Dülmen: „In Iserlohn versagt, in Dülmen ein Held“

    Grüße und guten Rutsch
    Mishra

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2008 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com