Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

FNM 11.4.14 Drachental

atog28

Mit dem letzten Draft bin ich etwas zufriedener, auch mit den Spielen. Das Deck, das ich an diesem FNM in einer 10er-Runde zusammendraftete, konnte sich wenigstens auch erlauben, mit einem nicht ganz fehlerfreien Spiel klarzukommen. Thema dieses Decks war „auffe zwölf“, nach first pick Mogis, God of Slaughter wollte ich mal rot-schwarz forcen.

Das ging aber nur begrenzt, da von rechts anfangs eher weniger gutes Schwarz kam (hinterher hörte ich, man habe auch eine schwarze Bombe aufgemacht) und teilweise waren die Booster so voller guter schwarzer Picks, dass es schwierig war, keine falschen Signale weiterzureichen. Bei rot kam ich wenigstens dazu, die Karten selbst zu nehmen und im Endeffekt hatte ich im Wesentlichen ein rotes Deck mit ein bisschen schwarz. Während der Picks fiel mir das aber leider nicht sofort auf, wodurch ich ein paar späte frühe rote Männchen gegen ein paar späte frühe schwarze Männchen tauschte. Im Klartext: statt des Tormented Hero hätte ich auch einen zweiten Akroan Crusader haben können, den das Deck viel besser hätte gebrauchen können. Dass ich mit drei Titan’s Strength rauskomme, hatte ich auch nicht gedacht.

Der zweite Pick war Impetuous Sunchaser und damit war die Richtung schon klar. Alles mögliche mit „Ninjutsu“ aufgreifen, und falls das nicht verfügbar sein sollte, dann eben möglichst aggressiv. 2/4er wollte ich in diesem Deck dann nicht haben, lieber viele kleine Männchen.
Am Ende waren die 2-Drops schwierig zu nehmen (da auch mein linker Nachbar – Dominik – in UB Aggro/Flieger landete). Eingekeilt zwischen zwei Schwarzdraftern hatte ich eigentlich noch ganz brauchbare Picks in dieser Farbe – am Ende aber keine synergierenden Karten für die Strategie des Decks.

Ich hatte mich auch schon gefragt, ob Kragma Warcaller oder Fate Unraveler nicht zu wenig aggressiv wären, aber das ging ja noch. Schwieriger wäre es wohl, die beiden Felhide Brawler in der zweiten Runde zu legen, wenn das Deck zu zwei Dritteln rot ist. Ausserdem waren da so viele Tricks und so wenig Kreaturen – das könnte sehr nach hinten losgehen. Darum cheatete ich ein Land raus, weil die Scry-Karten den Landdrop etwas abglätten sollten. Ausserdem endet die Kurve im Wesentlichen bei vier (es gibt nur eine Karte mit 5 Kosten) und das geht dann schon.

Bei den Spielen ging’s in der ersten Runde gegen Kai, das erste Spiel war direkt phänomenal: eine Hand mit vier Ländern und keiner Kreatur gehalten, aber es kommt als erste Kreatur bei mir genau der 5-Mana-Mann nach. Fast schon zum Glück zog ich auch noch vier weitere Länder und hatte Mühe, die anfänglichen Kreaturen beim Kai auszugleichen. Ich war schon bei 12 als ich den 4/3 Minotaur legen konnte, danach kamen noch das +2/+2 Enchantment (Fearsome Temper) und Titan’s Strength drauf und das bewegte Kai dann sich ein paar Blocker zurück zu halten. Das Spiel verlor ich trotzdem noch, weil ich per Portent of Betrayal die falsche Kreatur genommen habe.

In einem zweiten Spiel vergesse ich, dass die Token vom Akroan Crusader Haste haben und vergebe dadurch 3 Schaden. Der entsprechend aufgeblasene Crusader gewinnt aber trotzdem noch. Auch das dritte Spiel gewinne ich, weil Kai auch den wackeligen dreifarb-Build spielt. Im wesentlichen stabilisiert er sich im zweiten und dritten Spiel mit Prophet of Kruphix und spielt danach Nessian Asp, aber ich kann in beiden Fällen durch Spot Removal (Magma Jet in Verbindung mit einem „4/5 blockt 4/5“ die Schlange wegmachen und das war seine problematischte Kreatur für mich.

Nach dem zweiten gewonnenen Match, in dem ich auch wieder flooded war (typisch eigentlich für die „Manafixing durch Scry“ Strategie, dass sie nur selten greift wenn man schon flooded ist) wollte ich noch superschlau sein und ein Land durch Read the Bones tauschen. Im nächsten Spiel hatte ich dann zwei Länder (immerhin BR) und auch das Read the Bones – aber es kamen sieben Runden lang keine weiteren Länder und ich konnte Carsten nur 10 Schaden machen bevor er in eine Inspired-Combo ging. Auch das zweite Spiel gegen Carsten verlor ich wegen Manaproblemen und dann tauschte ich wieder zurück.

Insgesamt gewann ich noch die letzte Runde und stand 3-1 mit dem Deck.

Am Ende sollte man noch sagen, dass wir die ganze Zeit Quizduell gezockt haben und ich Kai noch 100 (oder 50) Temple of Mystery wollte. Das ist aber eine ganz andere Geschichte… 😀

2 Kommentare

  1. Tormod meint:

    Mysteriös – was wolltest du nun mit den Tempeln? Abkaufen? Verkaufen? Zerstören? Bemalen?
    Die Frage ob an dem Abend mehr Spiele Quizduell oder Magic gespielt wurden könnte jedenfalls ein knappes Ergebnis haben 😉
    Ansonsten hat das ja gut funktioniert, auch wenn mein sechster Sinn sagt, das ein sechster Sumpf super sein sollte.

  2. atog28 meint:

    Ha ha! Dieser Satz wieder kein Verb, jedenfalls kein echtes. Ein Rückfall in alte Tage? Vielleicht. Sehr erfolreich jedoch diese Taktik! Und mysteriös zugleich, Zustimmung meinerseits.

    Es kann sein, dass sich in der letzten Revision (nach dem Draw-Spruch) auch der elfte Berg versumpfte … und hinab eine Stürmende See im Sausen des Winde! 😀

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2014 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com