Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Aufgearbeites

atog28

Ein Junge aus Tehuantepec, der lief auf der Bahn seiner Tante weg. Sie lief hinterher, denn sie liebte ihn sehr; ausserdem trug er ihr Handgepäck.

Ist der Atog eingeschlafen? Nein. Eher im Gegenteil. Obwohl es momentan stimmen könnte. Derzeit bin ich erkältet und liege im Bett, während sich alle in den Prerelease-Events von Shadowmoor vergnügen.

Immerhin etwas Zeit, die letzten Wochen Revue passieren zu lassen.

Da gab es am 18. den letzten Lorwyn Draft im Drachental. Karsten baute derweil um, damit für 44 angemeldete Teilnehmer zum Prerelease am Samstag genug Platz wäre. Möglicherweise spielte ich mich mit einem 2-1 auf den dritten oder vierten Platz – wer weiss das schon.

Genauere Erinnerungen habe ich noch an das 2HG Prerelease in Iserlohn. Dort öffneten wir im Fantasy Warehouse einen so guten Pool, nur um damit komplett abzuschmieren. Nachdem einer unserer Gegner in der ersten Runde flooded war und wir keine Probleme damit hatten, den anderen Kopf mit zwei Fäusten zu bearbeiten, ging es uns in den kommenden Runden umgekehrt (EB schrieb eventuell davon).

Während mir das 2HG immer noch viel Spass macht, und wir auch im Casual auf die Wizards-Regeln umstellten, finde ich gerade das „Best-of-One“ problematisch für ein Turnier. So ging ich im nächsten Spiel screwed und danach flooded (hier war Marion screwed, um die Lamentiererei perfekt zu machen) und dem Kiddie-Duell in der letzten Runde entgingen wir glücklicherweise, da diese vorher droppten.

Prerelease Shadowmoor 2HG 19.4.08 (1)
Prerelease Shadowmoor 2HG 19.4.08 (2)

Auf der Rückfahrt bildeten wir noch den einen gequälten oder den anderen geschmierten Limmerick… Limericks dichten – ein ideales Hobby für den deutschen Autofahrer.

Am selben Tag beendete ich den Couchdraft Wettbewerb offiziell. Magic Online 3.0 ist zwar schon seit einigen Tagen draussen, aber da sich ohnehin nichts mehr an der Platzierung geändert hat, war es auch egal. Der Wettbewerb bestand darin, die meisten Walkthroughs einzustellen, was Tormod und Handsome zusammen gewannen.

Den beiden kann ich gratulieren. Ob man Wizards aber zum Start von Magic Online gratulieren kann, ist die grosse Frage. Ich habe heute meine ersten Spielerfahrungen gemacht und bin eher enttäuscht. Die Spielmechanik weicht nicht so wesentlich vom Vorgänger ab, dass es ein Fortschritt ist. Eher finde ich die nicht-schliessbaren Fenster einen Rückschritt. Hierzu teile ich die Meinungen von Peter Jahn oder Craig Stevenson. Die beiden haben sich sicherlich schon mehr mit dem Programm beschäftigt als ich.

Meine letzten beiden Wochen waren anstrengend und dies vor allem wegen zehn Arbeitsstunden mit anschliessendem Artikel-editieren für Magicuniverse. Viel Zeit für anderes war da nicht – nicht mal für die Aufarbeitung meiner Magicspiele. Sehr schade. 🙁

Dafür fuhr ich am Mittwoch jeweils ins Litfass um mit Ingo, Tom und Hippie ein paar 2HG-Runde zu zocken, wenigstens etwas Abwechslung. Und am Freitag kam es zum kürzesten FNM im Phoenixhort. Nach anderhalb Stunden waren drei Runden Constructed absolviert.

Obwohl sich meine Erkältung schon bemerkbar machte, schaffte ich es trotz allem nicht, ein Spiel zu verlieren. Am lustigsten war ein Spiel gegen Kai, das wir nach den offiziellen Spielen noch einlegten. Ich hielt eine Hand mit zwei Mutavault aber keiner Insel gegen sein ManaRamp. Wir hatten beide einen verhaltenen Start, als er aber meinen ersten Rejerrey nur mit einer Wall of Roots begegnete, konnte ich in der folgenden Runde einen zweiten Rejerey, Mothdust Changeling, Lord of Atlantis und zwei Grimoire Thiefs nachlegen. Kai fand eine zweite Wand, ich fand einen Angriff für 47 in meiner Runde ganz witzig. Kai machte mich auf den Spielzug eigentlich erst aufmerksam.

Heute nahm ich die Shadowmoor-Karten in meine Datenbank auf und passte noch einige Punkte an die für Auswertungen nur als elendig zu bezeichnenden Hybridkarten an. Ansonsten bestechen Shadowmoor-Decks durch eine hohe Anzahl von Manasymbolen im Vergleich zu den Karten, fiel mir bei den Tests auf. Etwas, dass sich lohnt, im Auge zu behalten.

So stark komprimiert können sich also zwei Wochen anfühlen. In der kommenden Woche wird es wohl wieder ähnlich sein aber die Woche hat nur drei Tage, dann geht es nach Brüssel. Darauf freue ich mich schon. Limmerick kommt dann…

3 Kommentare

  1. Schöpp meint:

    Na das kann ja heiter werden im Auto – voller Limmericks…

    Ne, ernsthaft, ich freue mich schon drauf!

  2. Belcadrach meint:

    Oh no…

  3. TMM meint:

    immer noch kein ponylayout

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2008 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com