Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Avacyn Restored Limited

atog28

Ich habe, seit die Kartenliste von AVR bekannt wurde, zehnmal Sealed gespielt und mindestens so oft gedraftet.

So sollte ich diesen Schwanzvergleich anfangen, sonst glaubt mir am Ende niemand. Dabei brauche ich mich weder zu rechtfertigen, noch jemandem etwas zu beweisen. Ich weiss, dass dieses Format noch frisch ist und daher die Erkenntnisse darüber, ob es schnell oder langsam sind, eher theoretischer Natur sind. Ob es viel oder wenig Removal gibt, im Auge des Betrachters liegt. Und ob es Spass macht, oder nicht, natürlich erst recht.

Jedenfalls haben die Zauberer von der Küste eins geschafft: ich interessiere mich wieder für Limited.

Danke!

Zuletzt haben sie mich nach den wundervollen Ravnica und Time Spiral Draftumgebungen (ich weiss, einige hassen diese Sets im Limited, aber das ist heute nicht unser Thema) damit verloren, dass sie zunächst mit Shards of Alara eine Umgebung schufen, in denen ich meinen dritten Landdrop verpassen sollte, während mein 12jähriges Gegenüber mittels „Forestgo“, „Plainsgo“, „MountainWooly Thoctar“ meine Toleranzgrenze testete.

Und natürlich war sein Deck so viel besser als meins. Und er konnte besser spielen. Oh. Beh. Fau.

Endgültig verloren sie mein Interesse mit ähnlichen „Synergien“ mit Metalcraft. Anfangs war das noch lustig, aber ich habe schon seit Mirrodin keine Lust auf Artefaktsets. Ich gucke mir diese Sendungen nicht an. Nicht mit und nicht ohne Farbe. Gekrönt wurde das dann nur noch von der binären Poison-Krankheit – konnte man bei den Phyrexianern entweder mit Poison spielen oder auch nicht.

Es sieht so aus, als wäre Avacyn Restored davon verschont geblieben. Zwar zweifle ich an den Soulbound-Männchen, weil sie eventuell so nervig werden wie neulich die Equipments, und Miracle schiesst mit Lottoähnlichen Topdecks quer (genauso unwahrscheinliche Outs). Aber es sieht im Grossen und Ganzen nach einer Draftumgebung aus, die richtig Spass machen kann. Die eventuell sogar insofern traditionell ist, dass man Farben picken kann, Kombinationen und Archetypen lesen und schliesslich auch Signale senden kann.

Vielleicht ging euch das anders, aber ich habe Signale seit Zendikar nicht mehr gesehen. (Das ist mein letzter Rant, versprochen!)

Draften

Es ist etwas zu früh, um mit dem Draft zu beginnen, darum muss ich erst die Sealed-Decks meiner Prerelease- und Release-Turniere zur Bewunderung ausstellen.

Sealed

Diese Sealed-Pools basieren auf sechs Boostern und die entsprechenden Decks sind das, was ich mit meiner Erfahrung, Präferenz und Resistenz (-: daraus gemacht habe. Was hättet ihr anders gebaut?

AVR Sealed

Sealed | 07.05.2012 | AVR (AVR) | atog28
Medium Worse

Main [41] Sideboard [61]
12 Island
6 Mountain
1 Scroll of Avacyn
1 Amass the Components
2 Crippling Chill
1 Elgaud Shieldmate
1 Geist Snatch
1 Gryff Vanguard
1 Havengul Skaab
1 Mass Appeal
2 Mist Raven
1 Nephalia Smuggler
1 Second Guess
1 Spectral Prison
2 Spirit Away
2 Stolen Goods
1 Wingcrafter
1 Falkenrath Exterminator
1 Fervent Cathar
1 Hanweir Lancer
1 Thunderbolt

Info [14489]
Kartentypen
18 Land (43.9%)
10 Creature (24.4%)
5 Instant (12.2%)
4 Sorcery (9.8%)
3 Enchantment (7.3%)
1 Artifact (2.4%)

1 Gallows at Willow Hill
2 Scroll of Griselbrand
1 Seraph Sanctuary
1 Slayers‘ Stronghold
2 Appetite for Brains
1 Bloodflow Connoisseur
1 Butcher Ghoul
2 Death Wind
1 Driver of the Dead
1 Evernight Shade
1 Ghoulflesh
1 Grave Exchange
1 Searchlight Geist
1 Soulcage Fiend
2 Unhallowed Pact
1 Ghostform
1 Second Guess
1 Abundant Growth
1 Druid’s Familiar
1 Eaten by Spiders
1 Geist Trappers
1 Grounded
1 Joint Assault
1 Natural End
1 Nettle Swine
1 Nightshade Peddler
1 Snare the Skies
1 Timberland Guide
1 Triumph of Ferocity
1 Trusted Forcemage
1 Wildwood Geist
1 Yew Spirit
1 Dangerous Wager
1 Demolish
1 Lightning Prowess
1 Malicious Intent
1 Thatcher Revolt
2 Uncanny Speed
2 Angel’s Mercy
1 Angelic Wall
1 Banishing Stroke
1 Builder’s Blessing
2 Call to Serve
1 Cathedral Sanctifier
1 Commander’s Authority
1 Cursebreak
1 Defy Death
2 Goldnight Commander
1 Midnight Duelist
1 Moorland Inquisitor
1 Righteous Blow
1 Seraph of Dawn
1 Zealous Strike

Dies ist ein Sealed-Deck, dass wir im Two-Headed Giant gespielt haben. Soviel schon mal zur Erklärung von Second Guess. Und bei dem ich nicht wusste, dass ich 41 Karten gespielt habe, sonst hätte ich die Scroll, die nur zum cyclen drin war, auch weggelassen.

Das Blau in diesem Pool gesetzt ist, fand ich durch die Rare-Verteilung heraus. Zwei blaue Rares, und die auch noch doppelt. Der Support dafür könnte besser sein, aber

2 Crippling Chill,
1 Gryff Vanguard,
1 Nephalia Smuggler,
2 Mist Raven

sehe ich schon als ausreichend an.

Ausserdem lockt mich noch das rot, weil es Falkenrath Exterminator gibt. Man könnte statt der Füller natürlich auch noch eine dritte Karte spielen und im Endeffekt ist das Deck etwas arm an Kreaturen mit einer 3 hinten, wodurch es Aggrostarts begegnet wie rohes Fleisch einem Haifisch. Das machte dieses Deck dann im Duell stark zu schaffen. Im 2HG kam es ganz gut über die Schwelle hinweg, die Spirit Away spielen zu können.

Aber sieben Mana sind eben sieben Mana. Wer das vor Runde neun hinbekommt, ist flooded. Spirit Away enttäuschte in diesen Situationen damit, das man getappte Kreaturen klauen musste, weil man ja dauernd von denen angegriffen wurde. Und 2/1er klauen macht wirklich keinen Spass. Gut, danach sind sie 4/3 Flieger (genau das ist nämlich passiert) und werden dann zwar nicht von den 2/4 Fliegern mit Lifelink angegriffen, aber irgendwann kommt der böse Archangel und dann braucht man ganz schnell das nächste Spirit Away.

Als das dann kam, war aber auch Ende. 7/7 Flieger sind aber auch dann besonders unfair, wenn durch Vigilance noch ein virtueller Blocker mehr entsteht.

Grosse positive Überraschung in diesem Deck ist das Stolen Goods. Ich teste sowieso gerne Rares, weil man dazu weniger Chancen hat, und diese sollte man nicht verstreichen lassen. Glücklich war natürlich on the play in der vierten Runde den Vorstclaw vom Hippy zu klauen, die seine grösste Kreatur darstellt. Oder auch vom udolattek den Moonsilver Spear, mit dem er in den ersten Spielen mich wüst kaputt gehauen hat und unkte, weil ich keine Artefakte entfernen konnte. Nun war der Spiess umgedreht. Nicht nur sprichwörtlich. „Hab ich was gegen Artefakte drin? Nein, auch nicht… muhahaha!“

Muhaha?! Oder so.

Kann mir nicht vorstellen, dass jemand geflucht haben könnte. 🙂

Insgesamt performte dieses Deck eher mittelmässig.

Jetzt aber Draften

Das ist die erforderliche Reihenfolge. Erst die Sealeds, dann das Draften. Im ersten richtigen Draft hatte ich verschiedene Pläne. Entweder, ich würde eine Bombe öffnen und dann in dieser Farbe weiter herumpicken. Oder ich würde weiss als Farbe der dicken Flieger nehmen. Alternativ geht immer noch blau, weil’s da nichts zu verzollen gibt.

Witzigerweise konnte ich alle Pläne umsetzen. Dieses Deck ist dabei entstanden:

Der erste Pick war Dark Impostor, der so unglaublich Spiele alleine gewinnen kann und gleichzeitig braucht man sich keine Gedanken mehr zu machen, man hätte kein Removal. Danach kam ein Nephalia Smuggler, der konnte natürlich nicht fehlen. Schwarz/blau ist nicht so optimal, weil gerade schwarz ausser dem Undying-Man keine Synergie mit dem Schmuggler hat (ausser den offensichtlichen Vigilance oder Block-Tricks, nein, ich rede von CIP-Effekten). Aber das kann ja noch kommen. Darum hüpfte beispielsweise als erster Pick des dritten Boosters nicht die Avacyn, Angel of Dope in meinen Pool (obwohl das thematisch mit dem Schmuggler jeden Vorthos überzeugen würde), sondern ein Mist Raven, der ungefähr um den Fator 5,5x besser ist als der unzerstörbare Engel. Vor dem braucht man mit Impostor und Bounce wirklich keine Angst mehr zu haben.

Später spielte ich gegen Orkan, der mir bereitwillig erzählte, er bräuchte den Engel ja nun auch nicht mehr zu spielen (da hatte mein unter reichlich Marken verborgener Impostor die sechs Mana ungetappt).

Dieses Deck ist dann auch 3-0 gegangen, wobei es nur ein Spiel verloren hat, dass ich an Uwe mit einem blauen Splash abgeben musste. Denn er spielte auch bounce. Grrr… 🙂

Der Splash für den Restoration Angel hat übrigens nichts genutzt (aber auch nichts kaputt gemacht) weil der in keinem einzigen Spiel gekommen ist. Nachdem ich zärtlich auf die Synergiemaschine hingewiesen wurde, werte ich den deutlich höher. Schliesslich kann der auch einen Schmuggler vor Removal beschützen (weil er sich selbst seltsamerweise nicht verstecken kann).

Kommen wir nach diesen, und weiteren Erfolgen noch einmal zu…

Sealed… continues…

Wir reisen weiter durch die Zeit und wissen nun, dass dicke Engel gewinnen (hier nicht im Bild, nicht alle Sealed-Pools habe ich aufgehoben) und dass man mit blau hervorragend bouncen kann.

Aber was hat Herr vor Ragend noch zu bieten?

Diesen Sealed-Pool, der mehr zulässt als das Deck, das ich daraus gebaut habe:

AVR Sealed

Sealed | 10.05.2012 | AVR (AVR) | atog28
Medium Worse

Main [40] Sideboard [61]
10 Mountain
7 Swamp

1 Pillar of Flame
2 Bone Splinters
1 Banners Raised
1 Guise of Fire
1 Bladed Bracers

1 Thunderbolt
1 Kruin Striker
1 Butcher Ghoul

1 Hanweir Lancer
1 Riot Ringleader
2 Thatcher Revolt
3 Fervent Cathar

1 Mad Prophet
1 Barter in Blood
1 Havengul Vampire
1 Undead Executioner
1 Moonsilver Spear

1 Zealous Conscripts

1 Harvester of Souls

Info [14460]
Kartentypen
17 Land (42.5%)
12 Creature (30%)
6 Sorcery (15%)
2 Artifact (5%)
2 Instant (5%)
1 Enchantment (2.5%)

1 Haunted Guardian
1 Tormentor’s Trident
1 Vanguard’s Shield
1 Crypt Creeper
1 Driver of the Dead
1 Ghoulflesh
1 Hunted Ghoul
1 Maalfeld Twins
1 Marrow Bats
1 Necrobite
1 Polluted Dead
1 Searchlight Geist
1 Soulcage Fiend
1 Amass the Components
1 Crippling Chill
2 Dreadwaters
1 Galvanic Alchemist
1 Ghostform
1 Ghostly Flicker
1 Into the Void
2 Mist Raven
1 Nephalia Smuggler
1 Rotcrown Ghoul
1 Scrapskin Drake
1 Second Guess
1 Wingcrafter
1 Abundant Growth
1 Blessings of Nature
2 Flowering Lumberknot
1 Grounded
1 Joint Assault
1 Lair Delve
1 Natural End
1 Rain of Thorns
1 Snare the Skies
2 Timberland Guide
1 Triumph of Ferocity
1 Trusted Forcemage
1 Ulvenwald Tracker
1 Vorstclaw
1 Gang of Devils
1 Lightning Prowess
1 Rite of Ruin
1 Uncanny Speed
1 Vigilante Justice
1 Angelic Wall
1 Banishing Stroke
1 Builder’s Blessing
1 Call to Serve
2 Cloudshift
1 Entreat the Angels
1 Leap of Faith
1 Midvast Protector
1 Moorland Inquisitor
1 Spectral Gateguards
1 Thraben Valiant

Egal, ob man den einen oder anderen roten und schwarzen Spruch besser hätte spielen sollen oder dass in diesem Pool auch andere Farben hervorragende Karten haben (welche auch sonst?), wichtig ist mir bei diesen Karten etwas anderes auszuprobieren. Etwas, das nicht mit „Doppel-Mist Raven“ anfängt.

Ich schrieb bereits irgendwo, dass man rot in diesem Set sehr aggressiv spielen kann, und dieses Deck ist nur die Sealed-Umsetzung davon. Im Draft braucht man mehr 2-Drops (Kruin Stalker sollte der Paparazzi der Wahl werden). Thatchers Revolt sieht teuer aus, bewegt sich in dieser Umgebung zu einer situativ bombigen Karte, wenn der Stalker +3/0 und trample bekommt und die Menschen sowieso Schaden beim reinkommen oder beim Angreifen machen. Manches, was drei oder vier Mana kostet, kann da schon zu teuer sein.

Und damit sind wir beim Havengul Vampire. Der Mann ist sehr teuer, aber wie stehts mit den sterbenden Human-Tokens? Sollen die nicht direkt auf den Vampire gelegt werden? Ob Win-More oder Synergie, das weiss ich noch nicht. Der Havengul Vampire hat in diesem Deck die eine Hälfte der Spiele gewonnen (die andere Hälfte war’s der Dämon) und Equipments für 4 Mana braucht man hier wirklich überhaupt nicht!

Das war mein kurzer Ritt durch die Limited-Welt von Avacyn Restored. Ich würde mich freuen, auch eure Einschätzungen in den Kommentaren zu lesen.

Zum Abschluss habe ich noch einen M12-Sealed-Pool, den ich aber nur für die Interessierten verlinke:

M12 Sealed

Bei diesem Sealed-Pool gibt es viele spielbare Farben, was ich für ein Core Set selten so empfinde. Am Ende ist grün und schwarz sehr passend zusammen, weil schwarz die Flieger mitbringt und grün die Tricks. Ob noch ein Splash oder ein paar Füller ist am Ende hier die Frage und ich habe mich für die Füller entschieden. Schwierig wird es bei den Spielen dann, wenn man in der Deck-Ecke ist, wo nur die Füller sind und die Kartenqualität dann deutlich nach unten ausschlägt.

Am Ende also doch lieber den gierigen Splash in die dritte / vierte Farbe?!

2 Kommentare

  1. Teardrop meint:

    Hi,

    Du hast immer noch Post.
    Egal, on topic:
    Ich habe jetzt auch diverse Sealeds gespielt, und ich muss sagen: Auch mir gefällt die Umgebung, Ich bewerte die komischen Schwerbehindertenausweise in dem Format höher( und damit negativer), insbesondere diese Mirakel sind einfach ziemlich doff, weil sie Spiele immer im Alleingang gewinnen, und der ganze KRam davor einfach egal sind. Das verkommt zu einem „Wer ziehts zuerst?“.
    Aber Flavortechnisch ist das Set super, und es stimmt, was Du sagst: Man kann wieder Archetypen draften, Konrolle, Midrange, Tricks und Aggro. Wunderbar. Und Signale gibt es auch wieder. Vor allem auch deshalb, weil endlich mal wieder keine zwei Rares in den Boostern sein können (höchstens foil, was soll’s). Damit weiß man viel eher wieder, woran man ist.

    Meine Lieblingsumgebungen (Limited) sehen aktuell so aus:
    Innistrad / Dark Ascension (einzeln und in Kombi)
    Lorwyn
    Avacyn Restored
    Worlwake

    dann lange nix, dann Ravnica, ohne Erweiterungen,
    Kamigawa (auch imt Erweiterungen)
    Zendikar (ohne Erweiterungen)

    dann lange nix, dann der Rest, vor allem Mirrodin, Scars etc. ganz am Ende! Shards war auch bitter.

  2. atog28 meint:

    „Du hast Telefon“ wäre mir lieber. 🙂

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2012 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com