Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

GP Brüssel 08 Report (final)

atog28

Ja, das ist er – der erste Bericht vom Grand Prix Brüssel.

Natürlich möchte ich mir den grossartigen Grand Prix nicht entgehen lassen. Shadowmoor Sealed gilt es am ersten Tag zu bestehen. Ich starte dabei ohne Byes, dafür kann ich durch geschickt gesetzte Hustensalven meine Gegner unter Druck setzen.

Und so schnell wie er begonnen hat, war er auch schon wieder vorbei – ich bin mir sicher, dass ihr dieses Gefühl von jedem Grand Prix her kennt.

Reisebericht
Der Weg war gar nicht weit – ich brauchte nicht mal aus dem Bett aufstehen, da war ich schon da. Praktischerweise brauchte ich mich nicht um ein Hotel kümmern (das hatten wir ja ohnehin schon vor Wochen getan).

An der Site
Im Tunierbereich fühlte ich mich direkt wie zu Hause. Als ich noch auf meinen ersten Grand Prix fuhr (es war – erst – Dortmund 2006) war das noch alles neu und ich war aufgeregt. Nun fühle ich mich auch im Grand Prix Bereich heimisch. Etwas, dass sich beruhigend auswirkt. Ich ging zum Kühlschrank, holte einige Kinder Pinguis, nahm meine Medikamente und schlief noch eine Runde. Dann sollte es losgehen.

Deckbau
Der Headjudge verkündete, dass nebenan noch das Viertelfinale der Snooker Weltmeisterschaften stattfindet (und ich dachte, das wäre in Sheffield?) aber ich schaute interessiert rüber. Wir müssten entsprechend leise sein, was mich (derzeit ohne Stimme) nicht vor besondere Schwierigkeiten stellen sollte.

Produkt wurde ausgeteilt und die Teilnehmerzahl sah überschaubarer aus als zunächst gedacht. Vielleicht haben sich Wizards mit dem Kürzen der Preisgelder (so weit ich das sehen kann, wurden die Amateurgelder komplett gestrichen!) einige Kundschaft vergrault. Grand Prix are the most exciting events the DCI offers. Immerhin qualifizieren sich die Top16 für die Pro Tour Berlin, wozu ich allen Beteiligten, die ich nett finde, ganz feste die Daumen drücke.

Ich öffne den ersten Booster und flippe zur Rare. Bah, ein Land. Immerhin rot/grün, das könnte was bringen. Als Uncommons Trip Noose und Incremental Blight, das sieht schon mal solide aus.

Der zweite Booster… Foil Dawnglow Infusion. Wer’s braucht. Dann der schlafende Riese und Trip Noose Nummer zwei. Bei den Commons ausser Traitor’s Roar ausschliesslich Müll. Das kann ja heiter werden.

Also auf zum Starter. Ich schaue kurz rüber zum Snooker aber da ist gerade Werbung. Also wird weiterregistriert. Foil Swamp. Argh. Als Rares: Tyrannize (Schrott), Elemental Mastery (Niete) und Cragganwick Cremator (Füller). Das hat doch so vielversprechend angefangen. Warum kann da denn kein rot/grüner Demigod drin sein?

Als Uncommons habe ich ein zweites Blight – da kann man also nicht meckern – und Tattermunge Maniac. Es ist Zeit den ganzen Kram mal zu sortieren. Die beiden Blights ziehen mich auf jeden Fall in schwarz. Kurze Zeit später liegt der sortierte Pool vor mir.

Erschreckend ist wieder mal, dass es keine schwarzen Kreaturen gibt, die das schwarze Removal begleiten könnten. Rot ist die grösste Farbe, aber die Qualität ist suboptimal. Für den schlafenden Riesen gibt es, ausser ihn wegzuwerfen, keine Verwendung. In Blau und Weiss finde ich auch nicht viele Freunde, die wirklich ein Spiel entscheiden können. Ich muss es wohl oder übel mit einer schwarz-grün-rot Kombination versuchen.

Das ist ein Pool, der einen bereits erfahrenen Shadowmoor-Limited-Spieler nicht vor Schwierígkeiten stellen wird. Ich habe bisher zu wenig Erfahrungen (und erwarte, dass es jedem meiner Gegner heute so geht – vielleicht ein kleines Plus?).

Zunächst nehme ich mir also
2 Trip Noose
1 Scuttlemutt
1 Cinderbones
1 Merrow Grimeblotter
2 Incremental Blight
1 Gloomlance

als Kern des Decks. Das sind schon einmal acht Karten, nun muss ich also nur noch fünfzehn Füller finden. OMG…

Da ich ohnehin doppelt-schwarze Manakosten bezahlen will, stöbere ich nochmal durch die Abteilung schwarzer Karten. Scar, Traitor’s Roar, Gravelgill Axeshark und Sickle Ripper kommen hinzu.

Dann scanne ich nochmal alle Farben – es ist doch wohl nicht alles unspielbar?? Doch. … und.. OBV.
Mit dem Pool kann ich direkt wieder nach Hause fahren.

Dafür sind also diese ganzen Vogelscheuchen.

Letztes Rezept – die soliden grünen Monster dazu packen und hoffen. Rasch komme ich auf 22 Karten und habe eine fürchterliche Manakurve. Aber es muss wohl so sein, wenn ich nicht irgendwas blau/weisses Aggro mit der „Fire and Forget“ Methode spielen will.

Nachdem ich fast kein rot spiele, nehme ich auch noch den Puncture Bolt heraus und ersetze ihn durch Heap Doll, die mir so nützlich wie ein Scar zu sein scheint. Beim Tausch des Foxfire Oak gegen Medicine Runner überlege ich am Plan meines Decks und lasse es. Meine beiden Trip Noose müssen das frühe Spiel retten und den Gegner überreden, eine weitere Kreatur auszuspielen. Dann muss ein Blight den vorteilhaften Tausch machen. Dann lege ich eine dicke Kreatur und verdamme ihn zum chumpen. So ist der Plan. Niemand braucht den Runner.

Sehr praktisch, dass ich meinen Laptop dabei habe, dann kann ich mein Deck direkt eingeben. Das ist also das, was ich spielen werde:

Nun sitze ich hier und warte auf die erste Runde – es müsste bald losgehen. Sobald es weitergeht, update ich das hier. Quasi ein Livebericht.

Runde 1 – Poldi [AUT]
Los geht es endlich. Irgendwie läuft alles langsamer als bei den anderen Grand Prix, aber das kann auch an meiner Erkältung liegen. Mein erster Gegner ist ein Jungdrache aus Österreich. Für Poldi ist es sein erster Grand Prix und er gesteht mir, dass er „gar nicht wusste, was er spielen solle“. Aus der Aussage kann man etwas herauslesen, aber vielleicht auch zu viel. Da er aus Niederösterreich kommt, kennt er meinen Namen irgendwie über die Linzer Connection. Was es alles gibt…

Ich werfe eine 19, er eine 6 und ich lasse ihn beginnen. Meine Starthand sieht mit Sumpf als einzigem Land, Heap Doll und Scar ziemlich wackelig aus. Mal sehen, was er macht. Er grübelt und es raucht leicht schwefelig aus seiner Nase. Dann kratzt er sich mit einer Kralle am Ohr und sagt „Keep“. Naja, ich muss wohl kurz nach Paris, ist zum Glück nicht so weit von hier aus. (Ha! Erst0r!).

Meine zweite Hand ist Forest, Scar, Gloomwidow, Juvenile Gloomwidow, Blazethorn Scarecrow, Traitor’s Roar und ich halte sie zähneknirschend.

Poldi: Forest, Go.
Atog (zieht Swamp): Swamp, Go.
P2 Swamp, Go.
A2 (zieht Blight): Forest, Go. Mirror
P3 Nurturer Initiate
A3 (Cohort)
P4 Safehold Elite (Atog: Scar@Initiate)
A4 Trip Noose
P5 Forest, Kitchen Finks (22), Angriff (18)
A5 (Drove of Elves)
P6 Angriff (16), Scuttlemutt
A6 Swamp, Go
P7 Mountain, Angriff (nur Elite, 16), Scuzzback Marauders. Autsch!
A7 Forest, Juvenile Gloomwidow
P8 Runes of the Deus @Marauders (Autsch!), Angriff (Finks+Elite, ich blocke Elite, 13)
A8 Swamp, Incremental Blight (1@Elite, 2@Finks, 3@Marauders – 1 und 2 sterben)
P9 Mountain, Angriff (Marauders 4/1 ds tr, block, 8), Valleymaker (Uff!)
A9 (Foxfire Oak) Gloomwidow
P10 Angriff (Valleymaker, 3), Gloomwidow + Ashenmoor Gouger
A10 (Swamp) – concede 0-1

Wir mischen stumm zum zweiten Spiel. Ich habe halt Pech gehabt, zwei schlechte Starthände nacheinander gezogen zu haben. Eventuell muss ich dann die ein-Land Hand mit sieben Karten halten damit das zweite Land schneller kommen kann.. 🙂

Poldi grübelt wieder und hält. Witzbold! Darauf bin ich auch noch reingefallen. Ich halte meine Starthand ebenfalls: Forest, Gloomlance, Incremental Blight, Fire-Lit Thicket, Swamp, Crapapple Cohort, Traitor’s Roar.

P1 Forest
A1 (Axeshark) Forest
P2 Forest, Safehold Elite
A2 (Scuttlemutt) Swamp
P3 Forest, Angriff (18)
A3 Forest, Scuttlemutt
P4 Angriff (16), Tattermunge Maniac
A4 Swamp, Gravelgill Axeshark
P5 Angriff (14, block Elite), Scuttlemutt
A5 (Swamp), Fire-Lit Thicket, Blight@Poldi, Angriff (16)
P6 Mountain, Burn Trail@Axeshark
A6 Swamp, Crapapple Cohort, Angriff(14)
P7 Mountain, Scuzzback Marauders
A7 (Scar), Angriff (Cohort, Poldi blockt nicht, 12)
P8 Angriff (ich blocke und Scar für den Trade), Kitchen Finks (14)
A8 Swamp, Trip Noose, Traitor’s Roar@Finks (11), Angriff (7)
P9 *seufzt* Painter’s Servant, kein Angriff
A9 (Swamp) tap@Finks, Angriff (chumpblock)
P10 Forest, Valleymaker
A10 Swamp, Gloomlance@Valleymaker (discard: Scrapbasket), tap@finks, Angriff(3)
P11 Forest, Valleymaker – Autsch!
A11 Heap Doll – Glückwunsch! tap@valleymaker, Angriff (chump Finks, 5)
P12 Go
A12 (Swamp), tap@valleymaker, poldi:sac forest@atog, Angriff (A: 11 P: chump Finks)
P13 *seufzt* Mountain, Go
A13 (Swamp), tap@valley, poldi: sac forest@atog, Angriff – Heap Doll macht den letzten Schaden. 1-1

„I mog wieda onfong“ meint Poldi und mischt kopfschüttelnd.

„Du mei, des koan net soin!“ schnaubt er verärgert, schmeisst seine Starthand auf den Tisch und beginnt, über dem Tisch herum zu flattern. Ich rufe einen Judge. Poldi beruhigt sich wieder und nimmt nur leicht geduldiger, einen Mulligan. Dann zieht er wieder sieben Karten und legt sie vor sich. Merkt es aber und mault „Hoalt! Soag nix, i pogsweg!“ und legt die letzte wieder obendrauf. Der Judge, ein junger Belgier, versteht offensichtlich Bahnhof, ist aber von Poldis Auftreten so beeindruckt, dass er nur zustimmend nickt.

Ich halte Forest, Swamp, Heap Doll, Scuttlemutt, Wildslayer Elves, Drove of Elves, Sickle Ripper.

P1 Mountain, Tattermunge Maniac
A1 Swamp, Heap Doll
P2 Forest, Fists of the Demigod@Maniac, Angriff (17)
A2 (Blight) Forest, Sickle Ripper, Angriff (19)
P3 Mountain, Angriff (14), Farhaven Elf (Swamp)
A4 Swamp, Scuttlemutt, Angriff (Heap Doll, 18)
P4 Burn Trail@Scuttlemutt, Angriff (11)
A5 Swamp, Wildslayer Elves, Angriff (Heap Doll, block, remove Burn Trail)
P6 Angriff (8), Scrapbasket
A6 Forest, Blight (1@Elves, Poldis Board weg), Angriff (14) „Des hoabi gspürt!“
P7 liest lange die gezogene Karte – Go
A7 Fire-Lit Thicket, Angriff (10), Drove of Elves
P8 *seufzt* (4 Karten, 4 Länder)
A8 Trip Noose – Poldi concedet. 2-1

Das könne es nicht sein, löst sich sein angestauter Ärger und zeigt mir zwei Valleymaker, Scuzzback Marauders und Torrent of Souls auf der Hand. Wir plaudern noch ein bisschen, ich schenke ihm einen Kugelschreiber und dann zeigt er mir sein Deck.

GPB08 Poldi Deck

Eigentlich wäre er damit ganz zufrieden. Ich bin geschockt, wie gut man gezogen haben kann. Wenn ich dagegen gewinnen kann, dann sieht es für meinen Removal-Haufen doch nicht sooo schlecht aus.

Jetzt bin ich mit 1-0 erst mal weiter und warte auf die nächste Runde.

Runde 2 – Goldfisch [BEL]
In der zweiten Runde geht es gegen den Goldfisch. Er sieht eher wie ein Clownsfisch aus, aber das könnte an der Perspektive liegen. Wir würfeln um den Start der Runde und ich gewinne den Würfelwurf. Ha! Magic ist halt doch mehr würfeln. Ich lasse den Fisch beginnen und so verlaufen die Spiele.

Meine Starthand sieht schon mal sehr gut aus. Scar, Drove of Elves, Forest, Swamp, Trip Noose, Fire-Lit Thicket, Foxfire Oak – das halte ich gerne. Aber zuerst muss der Fisch was sagen, der sich nach dem Betrachten der weiteren Karten seine Hand wieder ins Deck mischt. Mit den sechs Karten grinst der Fisch.

F1 Island
A1 (Swamp) Fire-Lit Thicket, EOT: Fisch spielt Zealous Guardian – Trickser!
F2 Swamp, Angriff (19)
A2 (Blazethorn Scarecrow) Swamp, Trip Noose
F3 Angriff (18), Plains, Tatterkite
A3 (Forest) Forest
F4 Plains, Angriff (Scar@Guardian), Watchwing Scarecrow
A4 (Heap Doll) Forest, Heap Doll
F5 Angriff (16)
A5 Scuttlemutt, Swamp, Angriff (19)
F6 Prison Term@Scuttlemutt, Angriff (14)
A6 (Crabapple Cohort) Cohort, Angriff (18)
F7 Angriff (block Watchwing, Fisch: Torpor Dust@Cohort; 12)
A7 Forest, Foxfire Oak, Angriff (Doll, 17)
F8 Plains, Angriff (Tatterkite, 10)
A8 Forest, Angriff (Oak, Doll; Fisch: Aethertow@Oak, 16), Drove of Elves
F9 Briarbelly Cohort, Angriff (8)
A9 Foxfire Oak, Angriff (all-in: Cohort,Elves,Doll, Fisch blockt nicht; 11)
F10 Ballynock Cohort, Angriff (3)
A10 Juvenile Gloomwidow, Angriff (all-in, Watchwing blockt Oak; 5)
F11 Plains, Angriff (tap Tatterkite, null-Angriff)
A11 Swamp, Angriff (all-in: Cohort, Doll, Oak, Drove; Fisch: Aethertow@Oak&@Drove; 3) Blazethorn Scarecrow
F12 Forest, Advice from the Fae (1 Karte), EOT: tap Tatterkite
A12 Drove of Elves, tap W-Cohort, Angriff; Fisch conceded 1-0

Das hätte ich dann doch nicht gedacht. Der Fisch hatte so viele Tricks, aber vielleicht hat er sich zu sehr auf Karten verlassen, die er nicht gezogen hat. Einige andere Entscheidungen, und er hätte mich im Sack gehabt. Er lässt mich für Spiel zwei beginnen.

Ich halte Swamp, Swamp, Sickle Ripper, Gravelgill Axeshark, Cinderbones, Foxfire Oak. Der Fisch überlegt, grinst aber dann. Ich fange an.

A1 Swamp
F1 Island
A2 (Gloomlance) Swamp, Sickle Ripper
F2 Plains
A3 (Morselhoarder) Angriff; Fisch: Zealot Guardian; Atog: Scar@Guardian (der war vorher zu essentiell) (18)
F3 Island, Parapet Watchers
A4 Swamp, Cinderbones, Angriff (16)
F4 Plains, Angriff (18), Wanderbrine Rootcutters
A5 (Loamdragger Giant) – Genial.
F5 Swamp, Somnomancer (@Ripper), Mercy Killing@Cinderbones, Angriff (all-in;13)
A6 Forest
F6 Island, Advice from the Fae (2 Karten), Angriff (all-in, Ripper blockt Rootcutter, Token blockt Somnomancer; 11), Pili-Pala
A7 (Traitor’s Roar)
F7 Angriff (7), Faerie Swarm
A8 Forest (endlich das fünfte Land), Gravelgill Axeshark
F8 Angriff (block, Fish: Aethertow; 2) Ich gebe auf. 1-1

Da das Spiel gegen den Fisch doch eher ruhig läuft, fällt mir das Raunen auf. Maguire gegen Perry ist die Ursache; im Snooker-Viertelfinale werden mit der schwarzen in der Tasche Millimeterarbeiten verrichtet. Dieses Frame 23…

Der Fisch soll das dritte Spiel beginnen und ich sichte meine Hand. Ich hasse mein Deck. So sieht die Hand aus: Forest, Forest, Heap Doll, Loamdragger Giant, Gloomwidow, Merrow Grimeblotter, Gravelgill Axeshark. So ähnlich wie vorhin die Hand, aber ich versuche sie on the draw. Der Fisch hält nach wenig Bedenkzeit.

F1 Island
A1 (Scar) Forest, Heap Doll
F2 Plains
A2 (Sickle Ripper) Forest, Angriff (19)
F3 Swamp, Ballynock Cohort
A3 (Traitor’s Roar) Hey ich hab doch gemischt!
F4 Island, Angriff (18), Watchwing Scarecrow
A4 Trip Noose
F5 Angriff (14), Advice from the Fae (2 Karten), Island
A5 (Foxfire Oak – kotz!) discard: Loamdragger Giant
F6 Island, Angriff (12), Briarberry Cohort, Faerie Swarm
A6 (Incremental Blight) discard: Sickle Ripper
F7 Plains, Gravelgill Axeshark, Angriff (6), Safehold Elite
A7 (Gloomlance) – ich strecke dem Fisch meine Hand aus und schüttele seine kleine Flosse entsprechend.

Es ist kein Wunder, dass er mit seinem Deck die erste Runde und hiermit auch die zweite gewonnen hat. Auch er zeigt mir sein Deck.

GPB08 Fisch Deck

Ich stehe damit nur 1-1 und bin gespannt gegen wen es in der kommenden Runde geht.

Runde 3 – Räuber Hotzenplotz
Wie sollte es anders sein, werde ich gegen jemanden gepairt, mit dem ich gekommen bin – der Räuber Hotzenplotz. Er hat leicht angebrannte Revers, und meint, das käme davon, dass er gerade gegen einen Jungdrachen gewonnen habe. Das verspricht zumindest wieder eine kommunikativere Runde zu werden. Sein Deck entstand aus einem meines Erachtens besseren Pool als meins, zumindest sah er vielversprechender aus.

Der Räuber gewinnt den Würfelwurf und er will selbst anfangen. „Ich habe so viele teurere Karten“ meint er. Er hält seine Hand und ich brauche an folgendem auch nicht lange zu überlegen: Forest, Fire-Lit Thicket, Forest, Scar, Heap Doll, Gloomwidow, Morselhoarder.

R1 Mountain
A1 (Cinderbones) Forest, Heap Doll
R2 Forest
A2 Swamp, Angriff (19)
R3 Swamp
A3 (Wildslayer Elves) Fire-Lit Thicket, Angriff (18), Gloomwidow
R4 Mountain, Blistering Dieflyn
A4 Swamp, Cinder Bones, Angriff (14), Scar@Dieflyn
R5 Mountain, Sootwalkers
A5 (Forest) Forest, Angriff (Gloomwidow, Cinderbones, blockt Widow, 13) Wildslayer Elves
R6 Mountain, Morselhoarder
A6 Swamp, Morselhoarder
R7 Mountain, Inescapable Brute
A7 (Traitor’s Roar) Forest, Roar@Morselhorder (9), Angriff (all-in, blockElves; R: Puncture Bolt@Bones; 2S)
R8 Swamp, Inescapable Brute, Angriff (Brute; 17)
A8 Foxfire Oak
R9 „Go“
A9 (Scuttlemutt), Angriff (all-in, Horder blockt Horder, 2xBrute blockt Oak; pump Oak 1), Scuttlemutt
R10 wirft noch zwei Länder von der Hand zu den anderen acht auf den Tisch… 1-0

Die zweite Partie beginnt der Räuber wieder und zieht langsam seine Handkarten und hält. Ich ziehe Blight, Swamp, Swamp, Forest, Loamdragger Giant, Gloomlance und Traitor’s Roar. Eine langsame Hand ohne Gas, die ich zurück schicke. Ich bekomme dann Swamp, Crabapple Cohort, Forest, Swamp, Cinderbones, Blazethorn Scarecrow – was ich wesentlich angenehmer empfinde.

R1 Forest, Nurturer Initiate
A1 (Blight) Swamp
R2 Mountain, Sootstoke Kindler, Angriff (18)
A2 (Swamp) Swamp
R3 Swamp, Giantbaiting (w/Conspire), Angriff (10) Autsch!
A3 (Merrow Grimeblotter) Forest, Cinderbones
R4 Manamorphose, Forest, Mudbrawler Raiders. haste@Raiders, Angriff (Raiders, Initiate; block Raiders; 9)
A4 (Foxfire Oak) Swamp, Merrow Grimeblotter
R5 Mountain, Blazethorn Scarecrow, Angriff (all-in; block Kindler; 3)
A5 (Traitor’s Roar) Natürlich. Angriff (18)
R6 Forest, Angriff (all-in; Grimeblotter@Scarecrow, block Raider; 2)
A6 (Heap Doll) Heap Doll
R7 Angriff (block Scarecrow; 1)
A7 (Trip Noose) – concede 1-1

Da bin ich also mit mehreren Chanchen auf das fünfte Land und einem sweependen Incremental Blight trotzdem verhauen worden. Der Räuber hätte sogar noch den Apfelwerfer als nächstes nachgezogen. Ich tausche Traitor’s Roar gegen Medicine Runner aus und lasse den Räuber Hotzenplotz nochmal beginnen.

Wie immer in so seltsamen Situationen ziehe ich eine seltsame Hand. Gloomwidow, Trip Noose, Swamp, Swamp, Swamp, Forest, Forest. Ich finde sie nicht überragend, aber eine sechs-Kartenhand könnte schlechter sein.

R1 Mountain
A1 (Forest) Swamp
R2 Swamp, Sootstoke Kindler, Angriff (19)
A2 (Swamp) Forest, Trip Noose. Meine Hand ist um 100% schlechter geworden.
R3 Forest, Angriff (18)
A3 (Blazethorn Scarecrow) Swamp, Gloomwidow
R4 Mountain, Mudbrawler Raiders, haste@Raiders, Angriff (15)
A4 (Swamp) Forest, Angriff (17)
R5 Mountain, Sootwalkers, haste@Sootwalkers, Angriff (12)
A5 (Morselhorder) Forest Angriff (14), Blazethorn Scarecrow
R6 Forest, Morselhorder, Fists of the Demigod@Sootwalkers, haste@Morselhorder, Angriff (all-in; chump Morselhorder (3 counters); 4)
A6 (Incremental Blight) Swamp, Angriff (11), Morselhoarder
R7 Angriff (all-in; (tap@Sootwalkers); block Raiders, aber der Räuber nimmt noch Mana vom Morselhoarder. Ungewinnbar. 1-2

Das Deck vom Räuber kannte ich ja schon in Ansätzen und hier ist es in seiner Gänze:

GPB08 Räuber Deck

Nun stehe ich nach drei Runden also 1-2 und das wäre das richtige für einen Drop-Plan. Wobei man zu zwei immer noch eine Chance auf den zweiten Tag hat. Eigentlich müsste also noch ein Loss beweisen, dass ich mit meinem Deck keine Gelegenheit auf ein Fortkommen sehen darf.


Das war mein Grand Prix Brüssel Bericht. Eventuell habe ich Bett und Brüssel verwechselt – das würde auch das Fehlen des Atomiums erklären – aber mehr kann ich für euch nicht tun. Hier sind vier komplette Sealed Pools. Vielleicht schreibe ich später noch einen weiteren auf.

Wenn ihr am Wochenende nach Brüssel fahrt, dann denkt an mich. Nehmt meine Kugelschreiber mit und auf alle, die das zutreffen kann, wünsche ich viel Erfolg. Denen, die keinen Couchmagic-Kuli haben, wünsche ich die Pest an den Hals und dass sie ihre Decks misregistrieren und über ihre Schnürsenkel stolpern…

Have fun!

15 Kommentare

  1. Huy Dinh meint:

    GP: Dortmund (Limited) war 2006. 2004 war der GP: Bochum (Team Limited). Ich vermute, Du meinst 2006.

    Ansonsten hab ich den MtG-Content nur diagonal gelesen. Liegt u. a. daran, dass ich mir gerade Stephen Maguire gegen Joe Perry reinpeifen muss. Geht halt nicht anders.

  2. Belcadrach meint:

    Zu Runde 1:
    Nicht einmal ein Rating-Bye hat dir der Anfall gelassen?

    Oh man, wir waren schon so auf Limericks eingestellt…

  3. atog28 meint:

    Nope, das habe ich schon lange verspielt. Wollte mir das eigentlich in Brüssel wieder besorgen, da sind ja schnell Punkte gemacht…

  4. EvilBernd meint:

    Kannst du mir ne Kopie von dem Rezept schicken, das der Arzt dir ausgestellt hat??

    Ist nicht Zeit für die zweite Runde oder kriegen die Judges es mal wieder nicht gebacken??

  5. Huy Dinh meint:

    @Bernd: Nee, die Ergebnisse wurden falsch eingegeben und nun muss die gesamte Runde neu eingetragen werden. Das dauert halt.

  6. atog28 meint:

    Jo, darum gehen wir gerade was essen, warscheinlich geht es bald weiter. So ist das in der Coverage…

  7. Huy Dinh meint:

    Hey, keine Disses gegen Coverageleute, hier ;-P

    Wir sind naemlich da, um die neuesten Neuigkeiten an den Start zu bringen: Nicht der Scorekeeper war Schuld, sondern der DCIR! Der hat sich naemlich einfach gedacht: „Nee, ich will nicht mehr. Und die Backups nehm ich auch alle mit.“

    Das bringt Verzoegerungen wie in Amsterdam und Paris mit. Gleichzeitig!

  8. Belcadrach meint:

    Hej! Von dem Rezept will ich auch etwas…

  9. EvilBernd meint:

    Pah, den Goldfisch kenn ich, den habve ich schon desöfteren easily defeated!! Man muss nur lange genug zocken, dann sitzt er auf dem Trocknen -.-

    PS: Sind ja Verzögerungen hier, man könnte meinen, wir wären in Amerika…

  10. Belcadrach meint:

    Da werden bestimmt noch Stimmzettel ausgezählt.
    Deshalb dauert es so lange…

  11. Belcadrach meint:

    Stift in Version 1 und 2 ist eingepackt. Das Format finde ich eigentlich noch mehr random als Lorwyn, aber vielleicht fällt der Zufall ja in meine Richtung.

  12. atog28 meint:

    Und immer dran denken:

    La mér! 😉

  13. Teardrop meint:

    @Bericht:
    nice!

    @Erkältung:
    Shizz! Warum machst Du es nicht wie Tobi, der ist meistens erst hinterher krank!

  14. King Magic meint:

    Ich hoffe deine Deckliste ist genauso unernst gemeint wie dein Bericht…
    Faerie Macabre im Board?? Medicine Runner, Ravens run Dragoons und die Persist Scarecrow auch?

    Ansonsten nice geschreiben 🙂

  15. Michael Lauter meint:

    O weh – jetzt weiß ich, worauf mein 0:2 zurückzuführen ist, auf den fehlenden Kuli 😉

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2008 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com