Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

manche sind einfach zu geil

atog28

Echt, oder? Ich wette, du liest das hier nur wegen der Überschrift. Aber es ist so. Manche sind einfach zu geil – und damit meine ich einige der alten Kartenformulierungen. Du kennst das sicher, dass da beim Tunier neulich ein Typ dir gegenüber sass, der dich so zugelabert hat, dass beim zwei und drei multiplitzieren acht rauskam. Oder neun. Und der dich dann gefragt hat, ob die 4 damage von der Solifuge auf seinen Sakura-Tribe Elder gehen. Und du hast „Ja“ gesagt?

Willkommen in der Magic-Welt von 1993/1994. Damals galten nicht nur andere Regeln sondern die Karten haben einen auch noch zugelabert. Die Gegner auch, aber die Karten waren eben einfach geiler. Ist ja heute auch noch so. Nehmen wir mal folgendes Beispiel aus Antiquities:

Card Title: Battering Ram
Color: Artifact
Card Type: Artifact Creature
Cost: 2
Pow/Tgh: 1/1
Card Text: Bands, but only when attacking. Any wall blocking Battering Ram is destroyed. Walls destroyed this way deal their damage before dying.

Das ist doch schon mal ein Anfang. „Bands“ – das kennt heute eh keiner mehr, und warum „only when attacking“. Und was „Walls“ sind weiss wohl bald auch keiner mehr. Aber noch deutlicher wird es vielleicht bei einer anderen Karte aus Unlimited:

Card Title: Disintegrate
Color: Red
Card Type: Sorcery
Cost: XR
Pow/Tgh: n/a
Card Text: Disintegrate does X damage to one target. If target dies this turn, it is removed from game entirely and cannot be regenerated. Return target to its owner’s deck only when game is over.

Im Vergleich zu dem, was da in einer späteren Version draufstehen wird, gradezu prosaisch. Der Unlimited Swords to Plowshares liest sich so ähnlich. Mein Lieblingsteil ist „Return target to its owner’s deck only when game is over.“ Das hilft zwar nicht gerade bei den Wishes, aber zusammen mit Sharazad kann man schon mal drüber streiten, ob das Spiel jetzt schon zuende sein soll. Egal, Labern halt. Ausserdem ist das Ziel nicht nur removed, sondern sogar „entirely“. Never comes back.

Auch schön die aufgedruckten Bedienungsanleitungen und strategischen Hinweise, die sich auf den Karten befanden:

Card Title: Ifh-Biff Efreet
Color: Green
Card Type: Summon Efreet
Cost: 2GG
Pow/Tgh: 3/3
Card Text: Flying. While Ifh-Biff Efreet is in play, any player can pay G to have Ifh-Biff Efreet do 1 damage to each player and each flying creature in play. This ability does not tap the Ifh-Biff Efreet, and can be used as soon as it is successfully summoned.

Da weiss man doch gleich, was man zu tun hat. „Better keep this card in your hand until needed“ fehlt zwar noch, naja, da war wohl nicht genug Platz.
Und gleichzeitig war mit Arabian Nights schon viel vorweggenommen, was später noch als Block-Fähigkeit oder als typisch für bestimmte Blocks gelten soll, lange bevor Wizards klar war, das sie mal Sets zu Blöcken zusammen fassen. So ist diese Karte mit dem kleinen Schrifttyp:

Card Title: Oubliette (2 versions)
Color: Black
Card Type: Enchantment
Cost: 1BB
Pow/Tgh: n/a
Card Text: Select a creature in play when Oubliette is cast. That creature is considered out of play as long as Oubliette is in play. Hence the creature cannot be the target of spells and cannot receive damage, use special powers, attack, or defend. All counters and enchantments on the creature remain but are also out of play. If Oubliette is removed, creature returns to play tapped.

„Hence“ – das steht wohl auf keiner anderen Karte. Inzwischen ist Oubliette mit diesem Text ausgestattet: „When Oubliette comes into play, target creature phases out. That creature can’t phase in as long as Oubliette remains in play.When Oubliette leaves play, the creature phases in tapped.“ – und dabei kommt Phasing erst Oktober 1996 mit dem Mirage Block.

Aber zurück zu den zulabernden Karten. Warscheinlich das beste Beispiel ist Hive, The. Ausser Abyss, The eine der wenigen Karten mit einem „The“.

Card Title: Hive, The
Color: Artifact
Card Type: Mono Artifact
Cost: 5
Card Text: 5: Creates one Giant Wasp, a 1/1 flying creature. Represent Wasps with tokens, making sure to indicate when each Wasp is tapped. Wasps can’t attack during the turn created. Treat Wasps like artifact creatures in every way, except that they are removed from the game entirely if they ever leave play. If the Hive is destroyed, the Wasps must still be killed individually.

Warum Flavor Texte ausdenken, wenn man den Platz auch so voll kriegt? Nun kann man natürlich ins Unlimited – oder Beta Regelheft gucken und feststellen, dass es sowas wie Token noch gar nicht gab.
Leider gab es bereits mit den 4th Edition Rules sowas wie ein Agreement, die Texte auf den Karten zu vereinheitlichen. Und schon seit Revised werden keine Counter von Karten mehr discarded (und sogar der Disenchant discardete noch vor Revised) und die Erweiterungen haben keine lustigen Texte mehr. Was aber geblieben ist, sind Karten mit „Textbox-Effekt“ – Karten, die sich der Gegner nicht durchlesen will, und ungeschlagen ist die scheinbar unzuhängende Aneinanderreihung von Bedingungen:

Card Title: Ice Cauldron
Color: Artifact
Card Type: Artifact
Cost: 4
Pow/Tgh: n/a
Card Text: X,TAP: Put a charge counter on Ice Cauldron, and put a spell card face up on Ice Cauldron. Note the type and amount of mana used to pay this activation cost. Use this ability only if there are no charge counters on Ice Cauldron. You may play that spell card as though it were in your hand.
TAP: Remove the charge counter from Ice Cauldron to add mana of the type and amount last used to put a charge counter on Ice Cauldron to your mana pool. This mana is usable only to cast the spell on top of Ice Cauldron.

Gegen diese Textbox ist Sekki, Seasons‘ Guide ein Anfänger. Übrigens hätte Imprint dem Ice Cauldron besser gestanden. Quasi Panoptic Mirror mit Aktivierung. Aber das wäre viel zu einfach zu erklären gewesen.

Vielleicht erleben diese Karten mal ein Revival in einem Casual Deck, alle miteinander. Und wenn ich dann einen Guardian Angel aus dem Ice Cauldron spiele oder andere Karten mit Effekten, die heute nicht mehr üblich sind, laber ich noch ein bisschen dazu.

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2006 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com