Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Couchmagic

Blog über Magic: the Gathering und Brettspiele

Finde im Blog:

Spiel 2013

atog28

Gab’s für die letzten Jahre mehrere Teile (#spiel), habe ich mir in diesem Jahr nur einen gesamten Eintrag zur Spielemesse in Essen gegönnt. Ihr müsst weniger lesen und bekommt alles auf einmal.

Da ich noch mit etwas Erkältung kämpfte, war ich sowieso nicht so lange und oft da um jeden Tag etwas schreiben zu können. Habe ich mich am letzten Wochenende noch auf die Messe gefreut, fand ich es auch mehr als Belastung – so richtig Lust hatte ich nicht. Aber ein paar Stunden pro Tag haben am Ende auch gereicht. Und eins vorweg: Anzahl gekaufter Magic-Karten: null.

Dafür gab’s viel im Sektor „Brettspiele und anderes“ zu sehen. In drei Hallen, die Spielefans nur dann kennen, wenn sie auch zu einer der anderen Essener Messen kommen, denn die Hallen 1 bis 3 ersetzten die derzeit in Renovierung befindlichen bekannten Hallen 5 bis 12.

Was wir gesehen haben

Oder auch: was wir gehört haben… war das laut in den Hallen. Wegen Renovierung der anderen Messehallen wurde die Spiel von vielen kleinen Hallen in wenige grosse verlegt. Die Galerie mit dem Kindertrampolin war wiedererkennbar, alles andere bunt durcheinander geworfen.

Das führte dazu, dass viele herumirrten und sich versuchten in den drei rechteckigen Hallen zu orientieren. Eine Chance für die Stände kleinerer Verlage und Autoren, die sich teilweise prominenter präsentieren konnten. Aber es war eben wahnsinnig laut. In einer (nicht kalibrierten) Anwendung habe ich 85 dB im „Ruhemodus“ gemessen. Das hat ganz schön gestresst. Leider gab es auch wenig Möglichkeiten, wo sich der Schall brechen konnte, gerade Halle 3 war sehr hoch und leer.
In Halle 1 gab es dafür unregelmässige Lautsprecherdurchsagen, auch nicht entspannender… 🙂

Was wir nicht gesehen haben

Futterneid BGG
Futterneid ist das Ergebnis des Freitags-Wettbewerbs von Friedemann Friese. Ausgerechnet auf der Spiel, wo er das vorstellt, kommt es mit einer anderen Standanordnung dazu, dass er prominent mitten in Halle 3 steht. Trotzdem haben wir das Spiel um Süssigkeiten nicht gespielt. Schade.

Rokoko BGG
Im Vorfeld hatte Matthias Cramer das bereits gepostet und immer, wenn man es spielen wollte, waren alle Tische bereits besetzt. Davon erzählte auch Peter. Im Endeffekt heben wir uns das dann für die Ratinger Spieletage auf, wenn wir nicht früher dazu kommen.

Madeira BGG
Wollte ich mir auf Basis der Rezension in der Spielbox ansehen, aber auch diese Tische waren immer besetzt.

Beute

Dies sind die Bilder von den Spielen, die wir auf dieser Messe mitgenommen haben (Die Bilder sind je ca. 2 MB gross).
Tag 2 | Tag 3 | Tag 4

Quasi „auf der Tonspur“ noch folgende Infos zur Beute. Es handelt sich hauptsächlich um Erweiterungen für bisherige Spiele. Die Neuheiten 2013 waren so umlagert, dass wir sie nicht spielen konnten – dazu gleich mehr.

Die Erweiterungen im Einzelnen:
7 Wonders 8 – vier Promo-Wunder inklusive Auswahlkarten für meine skandinavische Packung.

Dominion Dark Ages 15 – die Erweiterung sieht auch nach viel Material aus. 500 Karten zählt diese Box und wiederholt nicht noch die obligatorischen Siegpunkt- und Geldkarten aus dem Basisset, womit bei bisherigen „grossen Editionen“ die Kartenanzahl von 300 auf 500 erhöht wurde.

Funkenschlag Australien und Indischer Subkontinent 5.90 – zusätzlich zum neuen Spielplan gibt es auch noch eine neue Promokarte (Steuereintreiber).

King of Tokio Helloween Erw. 12

Octago 2.95 – ist nur ein Spielbrett und eine SD-Karte, kann man also nicht wirklich zählen.

Railways through Times 30 – eine etwas schräge Version des Eisenbahnspiels: mehrere Zeitzonen und Spielpläne, aber Zeitumstellung war an diesem Wochenende doch auch ein Thema.

Smash Up Cthulhu Set 10

Die neuen Spiele:
Atacama 12 – die einzige Neuheit: Martin Schlegel hat mit diesem 2-Personen-Spiel (dass sich auf 4 Personen ausdehnen lässt) eine gelungene mathematische Kombination aus „2 Richtungen“, „3 Ressourcen“, „4 in einer Reihe“ gebildet.

Blueprints 20 – nahm ich blind mit, die Empfehlung stammte aus einem BBG-Forum. Aus einer Auswahl von neun Würfeln konstruiert man reihum verschiedene Würfeltürme (ähnlich wie bei Ubongo).

Cheaty Mages 10

Craftsmen 22 – hatte ich früh im Gepäck, da Eric es empfohlen hat. Kurz vor Ende haben wir es bei G3 erklärt bekommen. Schade, dass auf dem Spielbrett nicht alle Regeln erklärt werden, aber die Baureihenfolge erscheint interessant (wir haben nur zwei Züge gespielt).

Frigitti 4.95 – irgendwo hatte ich noch Funtasir herumliegen, was eine Erweiterung dazu ist. Da der Heidelbär die Blechdose zu einem niedrigen Preis anbot, kombinierte ich die beiden Partyspiele.

Linq und Linqer 8 – das Partyspiel bei dem sich Päarchen finden müssen und die anderen das möglichst nicht mitbekommen. Die Kosmos-Version hat andere Kartenrückseiten, aber die Erweiterung lässt sich ja sortenrein spielen.

Mobbing 2.95 – auch dies ist vom Heidelbär und die Regeln kann man sich direkt vom Entwickler Frank Stark erklären lassen.

Primal Fear 20 – die Halloween-Version von Spank the Monkey.

Das war mein Basiseindruck von diesem Jahr. Die Magic-Stände standen weit auseinander und es ergab auch bei anderen Themen kein richtiges Zentrum (Comics vielleicht als Ausnahme).

Wie habt ihr die Spiel empfunden?

4 Kommentare

  1. Teardrop meint:

    Ich war leider nicht da.

    Aber auch ich hätte wohl keine Magickarten gekauft.

  2. Jashin meint:

    Hatte leider keine Zeit dieses Jahr, kenne aber immerhin Mobbing schon – ist ganz ok, aber kein Spiel für die Ewigkeit…

  3. Hippy meint:

    War die ersten drei Tage da, dann hat es mir auch gereicht. Habe mir das ein oder andere kleine Spielchen zugelegt, aber auch die ein oder andere Magic Karte. Habe jetzt wieder richtig Lust, neben Magic auch mal wieder anderes zu spielen. Vielleicht findet sich ja jemand….
    Samstags war es mir zu voll. Bin aber eigentlich sehr zufrieden mit der Veranstaltung und meiner Ausbeute….

  4. Karl meint:

    Gute Wegzehrung, jeden Tag eine Packung Toffifee… 😉

Kommentieren...

Hinweis: Moderation der Kommentare ist aktiviert und kann den Kommentar verzögern. Du brauchst deinen Kommentar nur einmal zu übermitteln. Die Felder mit Sternchen bitte immer füllen. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen im Impressum einverstanden.

© 2013 by Couchmagic | Impressum | Powered by Wordpress


In Couchmagic anmelden

Die auf dieser Seite dargestellten Informationen geben nur die Meinung des jeweiligen Autors wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der mit dem Autor in Verbindung zu bringenden Gruppierungen (wie zum Beispiel Arbeitgeber, Familienmitglieder, Vereine).


Opfert mehr Artefakte!

Wizards of the Coast, Magic: The Gathering, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries.
©1993- Wizards a subsidiary of Hasbro, Inc. All Rights Reserved.


This website is not affiliated with, endorsed, sponsored, or specifically approved by Wizards of the Coast LLC. This website may use the trademarks and other intellectual property of Wizards of the Coast LLC, which is permitted under Wizards' Fan Site Policy. For example, MAGIC: THE GATHERING is a trademark of Wizards of the Coast. For more information about Wizards of the Coast or any of Wizards' trademarks or other intellectual property, please visit their website at www.wizards.com